BTB Handball – Pokalsaison 2017/2018

Stand 08.02.2018
 
Handballkreis Aachen/Düren - Kreispokal A Herren Achtelfinale
ST Nr. Datum Ort Heim   Gast Erg. HZ
AP1 005 Sa. 09.09.17 19:30
AC 2
BTB Aachen He1 - BTB Aachen He2 38:24 (22:10)
 
Handballkreis Aachen/Düren - Kreispokal A Herren Viertelfinale
ST Nr. Datum Ort Heim   Gast Erg. HZ
AP2 004 Sa. 25.11.17 20:00
ÜP 1
VfR Übach-Palenberg - BTB Aachen He1 21:34 (8:18)
BTB Aachen He1: Peer Dosch (TW), Niclas Elsen (TW) – Christoph Uerlings (10/6), Felix Horn (7), Heiner Grunert (5), Daniel Oslender (3), Oliver Rückels (3), Thomas Erve (2), Jasper Ewers (2), Felix Saive-Pinkall (2) – Martin Becker (Trainer), Matthias Weise (Physio), Robert Bleuel (Betreuer).
 
Handballkreis Aachen/Düren - Kreispokal A Herren Halbfinale
ST Nr. Datum Ort Heim   Gast Erg. HZ
AP3 001 Di. 30.01.18 20:15
BIRK
Birkesdorfer TV (VL) - BTB Aachen He1 29:33 (14:18)
BTB Aachen He1: Niclas Elsen, Benedikt Schüler (TW) – Felix Horn (8), Philipp Wydera (6), Oliver Rückels (5), Heiner Grunert (4), Daniel Oslender (4), Robin Bleuel (3), Thomas Erve (1), Jasper Ewers (1), Christoph Uerlings (1), Mevlüt Bardak, David Bökmann, Julius Schlumberger – Martin Becker (Trainer), Matthias Weise (Physio), Robert Bleuel (Betreuer).
 
Handballkreis Aachen/Düren - Kreispokal A Herren Finale
ST Nr. Datum Ort Heim   Gast Erg. HZ
AP4 001 So. 08.04.18 ??:?? ? BTB Aachen He1 - Weidener TV __:__  
 
Handballkreis Aachen/Düren - Kreispokal B Herren Sechzehntelfinale
ST Nr. Datum Ort Heim   Gast Erg. HZ
BP2 015 Sa. 09.09.17 17:00
DN/KSPH
SG GFC Düren 1899 3 - BTB Aachen He3 24:39 (10:15)
BP2 013 So. 10.09.17 18:00
DN/KSPH
BTB Aachen He4 - PSV Aachen 32:29 (16:16)
 
Handballkreis Aachen/Düren - Kreispokal B Herren Achtelfinale
ST Nr. Datum Ort Heim   Gast Erg. HZ
BP3 002 So. 15.10.17 16:30
AC 1
Alemannia Aachen - BTB Aachen He3 24:42 13:20
BP3 004 So. 15.10.17 18:00
DN/KSPH
GFC Düren 99 - BTB Aachen He4 43:20 17:10
 
Handballkreis Aachen/Düren - Kreispokal B Herren Viertelfinale
ST Nr. Datum Ort Heim   Gast Erg. HZ
BP4 002 So. 19.11.17 13:00
AC 2
BTB Aachen He3 - Schwarz-Rot Aachen 2 22:26 (11:13)

Verdientes Pokal-Aus nach schlechter Leistung

Spielbericht von Betreuer Wolfgang Zaube, 19.11.2017

Im B-Pokal-Viertelfinale war für die 3. Herrenmannschaft des BTB nach einer desolaten Vorstellung diesmal Schluss. Man verlor gegen den Liga- und Stadtrivalen ASV Schwarz-Rot Aachen 2 zurecht mit 22:26 (11:13) und kann den Finaleinzug von letzter Saison verdientermaßen nicht wiederholen.

Am heutigen Tag gelang der BTB-Dritten so gut wie gar nichts. Es lag nicht an der Stärke der Gäste, sondern vielmehr an der eigenen Schwäche. Vor allem im Angriff wurde fahrlässig agiert. Beste Einwurfmöglichkeiten wurden ausgelassen, u.a. vier Siebenmeter. Das Beste an dem Spiel waren die guten Schiedsrichter.

Somit ist der BTB aus dem B-Pokalwettbewerb ausgeschieden und darf sich voll auf die Meisterschaftsrunde konzentrieren, in der man die Schwarz-Roten noch vor Wochenfrist knapp geschlagen hatte und sie in der Rückrunde zur Revanche trifft.

Zweites Stadtderby innerhalb einer Woche unter anderen Vorzeichen

Vorbericht von Betreuer Wolfgang Zaube, 17.11.2017

Am kommenden Sonntag gibt es, wie am jüngsten Meisterschaftsspieltag, ein erneutes Aufeinandertreffen der 3. Herrenmannschaft des BTB Aachen mit dem Stadtrivalen Schwarz-Rot 2. Letzten Sonntag konnte sich die Burtscheider Dritte erst am Ende ganz knapp mit 25:24 (15:13) durchsetzen.

Der Kader der Gäste ist im B-Pokal-Wettbewerb allerdings anders besetzt als in der Meisterschaftsrunde, konnte Schwarz-Rot 2 im Pokal-Achtelfinale mit der Eschweiler SG doch den Tabellenzweiten der Kreisliga Aachen/Düren locker besiegen. Vor allem die Alterfahrenen um Joel Fidalgo und Andreas Roderburg, die in den Meisterschaft in der SR-Dritten unterwegs sind, können eine Partie alleine entscheiden.

Wir erwarten also ein anderes Spiel als vor Wochenfrist, doch es wird auf jeden Fall spannend werden. Anwurf ist am kommenden Sonntagmittag um 13:00 Uhr in der Sporthalle Bergische Gasse.

 
Handballkreis Aachen/Düren - Kreispokal B Frauen Achtelfinale
ST Nr. Datum Ort Heim   Gast Erg. HZ
BP2 005 Sa./So. 14./15.10.17
Freilos - BTB Aachen Da1 __:__  
BP2 004 So. 15.10.17 11:15
GÜRZ
Gürzenicher TV 1 - BTB Aachen Da2 30:28 17:14
 
Handballkreis Aachen/Düren - Kreispokal B Frauen Viertelfinale
ST Nr. Datum Ort Heim   Gast Erg. HZ
BPF3 004 So. 19.11.17 18:30
GÜRZ
Gürzenicher TV 1 - BTB Aachen Da1 20:27 (10:15)
 
Handballkreis Aachen/Düren - Kreispokal B Frauen Halbfinale
ST Nr. Datum Ort Heim   Gast Erg. HZ
BPF4 001 Sa. 06.01.18 18:00
ÜP 1
VfR Übach-Palenberg 1 - BTB Aachen Da1 29:18 15:14

Klares Halbfinal-Aus nach guter erster Hälfte

Spielbericht von Trainer Manuel Zimmermann, 07.01.2018

Der Kaltstart der Banditas ins Handballjahr 2018 verlief in der ersten Halbzeit des B-Pokal-Halbfinales sehr ordentlich. Doch am Ende unterlagen die dezimierten Aachenerinnen beim Kreisliga-Spitzenreiter VfR Übach-Palenberg mit neun Treffern in der Höhe deutlich.

Mit fünf Ausfällen zusätzlich zur ab sofort inaktiven Verena Untiet standen die Zeichen nach drei Weihnachtswochen ohne Training gegen den routinierten und vollbesetzten Tabellenführer aus Übach denkbar schlecht. Auf dem Plan standen deshalb in erster Linie einige personelle Experimente auf verschiedenen Positionen und das Ziel, die Partie möglichst konstruktiv zum Einspielen für die Meisterschaftspartie keine 24 Stunden später gegen Schwarz-Rot Aachen 3 zu nutzen.

Umso überraschender war, dass die Banditas in der ersten Hälfte ein starkes Spiel machten und durchweg in Schlagdistanz blieben. Gestützt auf eine sehr gut aufgelegte Alexandra Rudi im Tor sowie starke Abwehrleistungen der Klindtworth-Schwestern und Kristin Keuken, kam der VfR im Positionsangriff kaum zu klaren Chancen.

Im eigenen Angriff konnte die BTB-Damen gleichzeitig viel aus den wenigen vorgenommenen Konzepten machen, wobei sich insbesondere Lara Esser mit fünf Toren auszeichnete. Eine Führung der Burtscheiderinnen verhinderten nur einige unvorbereitete Rückraumwürfe und zu spätes Umschalten, was dem Gastgeber mehrere Gegenstöße ermöglichte.

Zur zweiten Halbzeit musste dann aufgrund muskulärer Probleme mit Rebecca Geulen die einzige echte Rückraummitte für den Folgetag geschont und im Rückraum komplett durchrotiert werden. Im Angriff war das dann Gezeigte gegen einen Gegner wie den VfR leider bei Weitem nicht genug, während die Partie defensiv noch akzeptabel zu Ende gebracht werden konnte.

Das Endergebnis von 29:18 nach 15:14-Halbzeitstand spiegelte die zweite Hälfte entsprechend schonungslos wider und sollte allen Spielerinnen als Ansporn im Meisterschaftsrückspiel dienen.

Pokal-Kaltstart ins neue Jahr 2018

Vorschau von Trainer Manuel Zimmermann, 30.12.2017

Einen Vorbericht für dieses B-Pokal-Halbfinale gibt es im Rahmen des nur 22 Stunden später angesetzten Meisterschaftsspiels gegen den ASV Schwarz-Rot Aachen 3.