BTB-Handball am Wochenende 11./12.02.2023

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Regionalliga
20 21352135 Sa. 11.02.23 20:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He1 - Bergischer HC 2 34:3134:31 (13:14)
Siebenmeter: 4/5 : 3/3 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 8 Minuten
Zuschauer: ca. 180
Schiedsrichter: Elmar Gronsfeld / Toni Leygraf
BTB Aachen He1: Niclas Elsen (TW: 1/0 Siebenmeter/davon gehalten), Benedikt Schüler (TW: 4/0) – Simon Bock (9/4), Sven Käsgen (8), Len Kepp (5), Tim Schnalle (4), Noah Wudtke (4), David Bökmann (1), Felix Horn (1), Carsten Jacobs (1), Joshua Wagner (1), Oliver Rückels, Felix Saive-Pinkall – Simon Breuer-Herzog (Trainer), Matthias Weise (Physio), Patrick Jongen (Betreuer), Christoph Uerlings (Betreuer).
Aachener Zeitung, 14.02.2023

BTB Aachen – Bergischer HC II 34:31 (13:14)

Nordrheinligist BTB Aachen fährt mit 34:31 den ersten Sieg 2023 gegen den Bergischen HC ein.

NORDRHEINLIGA

BTB Aachen – Bergischer HC 34:31 (13:14): Es geht doch! Wie in der Hinrunde platzt bei den Aachenern der Knoten gegen den Bergischen HC. In der Hinrunde hatte der BTB den Club mit 29:25 geschlagen und den ersten Saisonsieg eingefahren, das 34:31 jetzt war der erste Sieg in der Rückrunde. "Der erste Sieg seit Ende November tut uns wirklich gut", freut sich Simon Breuer-Herzog. "Wir haben aber weiter wieder viele Fehler gemacht und uns schwergetan. Und hatten, glaube ich, ein bisschen Angst vor der eigenen Courage."

Die Gäste gingen zwar mit zwei Toren (4.) in Führung, doch danach verlief die erste Hälfte ausgeglichen, kein Team konnte sich absetzen, über 6:5 (14.) und 8:8 (14.) blieb die Partie eng, bis sich der BHC drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff einen Drei-Tore-Vorsprung zum 13:10 (27.) aufbaute. Aachen verkürzte zwar noch, aber die Gäste gingen als Führende in die Pause.

"In der zweiten Halbzeit haben wir uns ein Stück weit freigeschwommen und vorne immer wieder eine Lösung gefunden", sah der BTB-Coach zunehmend ein besseres Spiel seiner Mannschaft. Mit einem Treffer von Carsten Jacobs zum 15:14 (33.) gingen die Hausherren kurz nach Wiederanpfiff aber schnell ihrerseits in Führung und hatten beim 27:23 (49.) schon eine Vorentscheidung geschafft und brachten eine Vier-Tore-Führung über die Ziellinie.

"Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir uns dann vorentscheidend absetzen. Spielerisch geht sicherlich noch etwas nach oben, aber in so einer Phase ist es auch nicht immer so leicht, vor allem, weil wir mit sechs, sieben Ausfällen in den vergangenen Wochen zu kämpfen hatten, was Alternativen angeht", so Breuer-Herzog weiter. "Jetzt sind wir einfach froh, dass wir gewonnen haben und genießen die Karnevalspause." Dank des Sieges kletterte der BTB wieder auf Platz neun.

Harzhelden, 12.02.2023

Glückliche Korschenbroicher und erleichterte Aachener

TVK gewinnt als Zweiter hauchdünn mit 35:34 gegen Bonn. Aachen stoppt mit 34:31 gegen BHC II den Abwärtstrend. Neuss holt beim 30:30 einen Punkt in Gelpe.

BTB Aachen – Bergischer HC II 34:31 (13:14). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

Aachener Zeitung, 10.02.2023

BTB Aachen – Bergischer HC 2

In der Nordrheinliga hofft der BTB Aachen gegen den Bergischen HC auf den ersten Sieg 2023.

NORDRHEINLIGA

BTB Aachen – Bergischer HC II (Sa., 20.00, Gillesbachtal): In der Hinrunde gelang den Aachenern mit 29:25 beim Bergischen HC der erste Saisonsieg. Kann der Tabellenzehnte nun am Samstag gegen den Tabellenzwölften auch den ersten Sieg 2023 eintüten? "Wir sollten mal wieder gewinnen, ja", wünscht sich auch Simon Breuer-Herzog, denn der letzte Erfolg des BTB datiert von Ende November 2022.

Doch der Coach der "Bandits" warnt: "Auch wenn die Gäste unter uns stehen, sind sie kein schlechter Gegner, haben sich zudem zuletzt noch verstärkt." Mit Michael Heimansfeld war Ende Januar ein Routinier, der seine Karriere eigentlich schon im Sommer 2022 bei der HG Remscheid beendet hatte, zum personell gebeutelten HC zurückgekehrt. Die Warnung ist berechtigt, steuerte der 33-jährige Rückraumlinke doch beim 34:24-Sieg in Neuss fünf und bei der zuletzt nur knappen 29:30-Niederlage gegen den Tabellenvierten Gelpe/Strombach gleich sieben Treffer bei.

Mittelrhein-Verbandsliga
20 1215412154 Sa. 11.02.23 18:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He2 - TuS Königsdorf 28:2628:26 (12:15)

Phantastische Schlussspurt-Wende – neuer Tabellenführer entzaubert alten

Spielbericht von Thomas Hentz, 22.02.2023

Im Verbandsliga-Spiel des Jahres am Samstag (11.02.2023) vor der Karnevalspause hatte der Tabellenführer TuS Königsdorf bei den zweitplatzierten 2. Herren des BTB lange Zeit die Nase vorne, führte eine Viertelstunde vor Schluss mit fünf Treffern. Doch drehten die Burtscheider Jungs die Partie mit einem fulminanten Schlussfeuerwerk, das in einem 9:0-Tore-Lauf gipfelte, gewannen die Hinspiel-Revanche letztlich völlig verdient mit 28:26 (12:15) und knüpften den Gästen die Spitzenposition der Verbandsliga Mittelrhein ab.

Samstagabend, 18:00 Uhr im Aachener "Gilles". Bestens war alles angerichtet für das Verbandsliga-Spitzenspiel Zweiter gegen Erster, das dann auch alles halten sollte, was Statistiken und Vorgeschichten versprochen hatten. Primus TuS Königsdorf mit einem Punkt Vorsprung in der Tabelle bot unter Trainer Franziskus Bleck einen 14-Mann-Kader mit einigen schnellen Jugendlichen auf, die sich demnächst für die A-Jugend-Bundesliga qualifizieren wollen. Auf Seiten von Gastgeber BTB Aachen hatte die 3. Mannschaft direkt zuvor mit einem Sieg vorgelegt – diesen Schwung wollten die 2. Herren unter Coach "Giovanni" Heckhausen mit einer ebenfalls "vollen Kapelle" auf dem Parkett von Anpfiff an fortsetzen. Denn die Marschrichtung war allen klar: Der Sieger bleibt oder wird Tabellenführer!

Ohne klare Vorteile für einen der beiden Kontrahenten entwickelte sich das knappe erste Spieldrittel. Nach dem 1:0 (1.) wechselte die Führung schnell und mehrfach über 1:2 (4.), 4:2 (6.), 4:4 und 5:4 (9.), bis der TuS durch zwei von Luca Houseman (7/4 Tore/Siebenmeter) verwandelte Strafwürfe zum 5:6-Zwischenstand (11.) erste Vorzeichen für die kommenden 35 Minuten ankündigte.

Die TuS-"Kraniche", die in den zehn Partien zuvor stolze 18:2 Punkte eingefahren hatten, vollstreckten vor dem Aachener Kasten nun ziemlich konsequent und ließen dabei die BTB-Abwehr ein ums andere Mal nicht sattelfest aussehen. Gleichzeitig war der Anfangsschwung im Burtscheider Team etwas abgeebbt. Immer wieder schlichen sich in der Offensive unnötige Ballverluste und Ungenauigkeiten beim Abschluss ein.

Entsprechend legten die Gäste mit 9:7 (16.) erstmals mit zwei Treffern vor, kurz darauf mit einer Dreier-Serie sogar zum 13:9 (22.). Folgerichtig besprach die BTB-Zweite in einer Auszeit die nächsten Aktionen zur Besserung. Wie zuvor, übernahm wieder der junge Noah Wudtke in seiner ersten Seniorensaison Verantwortung und markierte mit seinem schon siebten Treffer das 10:13 (24.) – nur um Sekunden später bei einem Siebenmeter am Pfosten zu scheitern. Je zwei Tore später ging es mit 12:15 in die Kabinen.

Im dritten Spielviertel wirkten die Gäste wacher, abgezockter und durchaus auch schneller auf den Beinen. Nur zweimal gelang es den Öcher Jungs, auf zwei Tore zu verkürzen: 15:17 (34.), 16:18 (36.). Danach entwischten ihnen in der Defensive die mit dem Selbstbewusstsein eines Spitzenreiters aufspielenden "Kraniche" mehrfach. Zugleich wollte vorne nicht viel gelingen. Zunehmend wuchs der Aachener Rückstand, zuerst auf 16:20 (38.), dann sogar zweimal auf fünf Treffer: 17:22 (42.), 19:24 (47.).

Doch was sich in den folgenden elf Minuten im altehrwürdigen "Gilles" abspielte, hatte der Burtscheider Handballtempel so nur selten gesehen. Plötzlich fand die Truppe der Hausherren den berühmten Zugriff in der Defensive und traf zugleich vorne nach Belieben. Beim 22:24 (49.) versuchte TuS-Trainer Bleck, das Unheil per letzter Auszeit abzuwenden – allerdings ohne jeglichen Erfolg! Seinem Team ging auch in den folgenden Minuten die Souveränität der ersten drei Viertel völlig ab. Nichts im Angriff wollte mehr gelingen – und wenn doch mal ein Wurf aufs Tor kam, war da Keeper Christian Adoni, der den BTB-Kasten "zumauerte".

Vor seinem frenetisch mitgehenden Anhang auf der Tribüne zauberte das Heckhausen-Team nun Handball mit Tempo und Finesse – allen voran Noah Wudtke, der zwischen der 48. und 54. Minute seine Treffer neun bis zwölf setzte. Die weiteren fünf Tore des 9:0-Laufs zum spielentscheidenden 28:24 (59.) steuerten fünf andere BTB-ler bei – auch ein Zeichen von gemeinschaftlicher Leistung im Team!

Die letzten beiden Gästetore zum 28:26-Endstand änderten nichts an der gelungenen Revanche des BTB für die herbe 22:35 (9:17)-Hinspielpleite Ende September. Diesmal hatten die Burtscheider das bessere Ende für sich und feierten die soeben erkämpfte Tabellenführung ausgelassen mit ihren Fans. Den Königsdorfern gebührt das Kompliment, dass sie im Spitzenduell eine Dreiviertelstunde lang spielerisch und vom Einsatz her alles gegeben hatten, aber leider am Ende ohne Saft im Tank nur als Zweiter über die Ziellinie rollten.

Nun sind die Fakten klar: Die BTB-Zweite mit 35:5 Punkten hat zwar in der Gesamtwertung beider Duelle gegen die Königsdorfer verloren, führt aber zumindest über Karneval das Tableau mit einem Punkt Vorsprung auf den TuS (34:6) an. Erst nach Saisonende und dann auch nur bei Punktgleichheit käme der direkt Vergleich zum Tragen – was bei der Qualität beider Top-Wettbewerber eine durchaus naheliegende Möglichkeit darstellt. Eher unwahrscheinlich ist, dass noch andere Mannschaften in den Zweikampf um die Meisterschaft eingreifen können, denn der Ligadritte Polizei SV Köln mit 29:11 Zählern und der -vierte MTV Köln 2 (25:15) folgen schon mit gehörigem "Respektabstand".

Nach Karneval, am 25. Februar, muss die BTB-Zweite ihre frische Tabellenführung erstmals verteidigen – ausgerechnet bei jenem MTV Köln 2, der Ende Januar in eigener Halle die Königsdorfer mit 35:23 abgefertigt hat.

Siebenmeter: 5/6 : 5/5 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 2 : 4 Minuten
Zuschauer: ca. 120
Schiedsrichter: Hans-Dieter Esser / Wolfgang Joachim Siebert
BTB Aachen He2: Christian Adoni (TW: 3/0 Siebenmeter/davon gehalten), Louis Zaghloul (TW: 2/0) – Noah Wudtke (12/5), Laurin Röder (4), Joshua Wagner (3), Conradin Willers (3), Sebastian Schmitz (2), David Volmer (2), Freddy Kusnierz (1), Paul Sevenich (1), Tim Herzog, Marius Kruse, Laurin Poro, Kian Wudtke – Andreas Heckhausen (Trainer), Matthias Plum (Physio), Bruno Plum (Betreuer).
TuS Königsdorf , 17.02.2023

Das Duell um die Tabellenspitze!

Spiel des Jahres für 2. Herren – gegen Spitzenreiter winkt Tabellenführung

Vorbericht von Spieler Laurin Poro, 05.02.2023

Das wichtigste Spiel des Jahres steht unserer 2. Herrenmannschaft am kommenden Samstag, den 11.02.2023, um 18:00 Uhr bevor. Wir empfangen Primus TuS Königsdorf im Aachener "Gilles" zum Spitzenspiel. Als Tabellenzweiter mit nur einem Punkt Rückstand würden wir bei einem Heimsieg die Plätze tauschen. Unser Top-Spiel um 18:00 Uhr ist zudem das Vorspiel zum Duell unserer 1. Herrenmannschaft mit der zweiten Garde des Bundesligisten Bergischer HC um ganz wichtige Punkte für den Regionalliga-Klassenerhalt.

Mit 33:5 Punkten befindet sich unsere 2. Mannschaft momentan auf dem zweiten Platz der Verbandsliga Mittelrhein, einen Punkt hinter dem Tabellenführer aus Königsdorf (34:4). Beide Top-Kontrahenten haben bisher nur je zweimal verloren, wir dazu einen weiteren Remis-Punkt abgegeben. Alle 14 weiteren Mannschaften weisen zweistellige Minuszähler auf.

Perfekte Voraussetzungen also für ein hochklassiges, spannendes und wichtiges Spiel im Aufstiegskampf. Obwohl zwei Mannschaften aufsteigen können/werden, sollen die Punkte – geht es nach uns – am Wochenende im "Gilles" bleiben, um die Tabellenspitze zu übernehmen und noch mehr Abstand auf die Verfolger aufzubauen.

Doch das wird nicht leicht! Nachdem die Königsdorfer uns im Hinspiel Ende September mit 35:22 (19:7) sehr deutlich unsere damaligen Grenzen aufgezeigt haben, streben wir am Samstag Revanche für diese bittere Niederlage an. Als junges, neu zusammengestelltes Team haben wir seit Saisonbeginn einiges dazugelernt und wollen das am Samstag unbedingt zeigen.

Unser Trainer "Gio" Heckhausen erwartet "die bestbesetzte Mannschaft der Liga. Wir sind aus dem Hinspiel gewarnt und wissen, wozu diese Truppe im Stande ist. Sie haben Spielstärke und Wurfgewalt im Rückraum, starke Kreisläufer und eine sehr gute Abwehr. Da werden wir uns einiges einfallen lassen müssen. Wir wollen dem hoffentlich vollen 'Gilles' eine schnelle und spannende Partie bieten, in der es natürlich auch für beide Mannschaften um einiges geht. Unser Ziel muss sein, den TuS am Samstag von der Tabellenspitze zu stürzen. Dafür werden wir die Woche hart arbeiten."

Damit gibt es viele sehr gute Gründe, dass wir am Samstagabend auf Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung im heimischen "Gilles" hoffen dürfen!

Mittelrhein-Landesliga
20 1315413154 Sa. 11.02.23 16:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He3 - TV Jahn Köln-Wahn 2 33:2933:29 (18:11)

Pflichtsieg zuhause gegen Vorletzten TV Jahn Köln-Wahn 2

Spielbericht von Spieler Alexander Schlecht, 12.02.2023

Wir 3. Herren legten am gestrigen Samstagabend (11.02.2023) mit dem 33:29 (18:11)-Heimsieg über den TV Jahn Köln-Wahn 2 den Grundstein für einen rundum erfolgreichen "Herrenabend", denn sowohl die Verbands- als auch die Regionalliga-Männer des BTB punktete anschließend doppelt.

Am Samstagnachmittag traf unsere 3. Herren auf den Vorletzten aus dem Kölner Ortsteil nahe des Flughafens. Mit dem anschließenden Top-Spiel der 2. Herren und dem Abstiegskampf-Duell der 1. Herren wollten wir eine motivierende Basis für einen erfolgreichen Abend schaffen.

Direkt zu Beginn zeigten wir eine solide Abwehr, wodurch wir dann mit einfachen Toren schnell in Führung gehen konnten. Durch eine starke Defensiv- und Torwartleistung verbuchten wir von der zehnten bis zur 19. Minute einen 6:0-Tore-Lauf zum deutlichen 13:4. Diesen Vorsprung konnten wir dann bis zum Halbzeitstand von 18:11 knapp behaupten.

Der zweite Durchgang begann mit einer kleineren Trefferserie der Gäste, wodurch sie auf 14:18 herankamen. Weil wir in der Abwehr nicht gut verteidigten und im Angriff aufgrund technischer Fehler und verworfener Bälle kaum Tore erzielten, konnten wir uns nicht weiter absetzen.

Erst durch eine Auszeit von unserem Trainer in der 38. Minute (20:16) rissen wir uns nochmals zusammen und spielten wieder besser. Nun konnten wir mit einer wieder guten Abwehr und schnellen Toren mit 24:17 vorlegen. Die Partie verlief danach ausgeglichen weiter bis zum 30:23 (51.).

Doch in den letzten zehn Minuten des Spiels ließen wir die Zügel wieder zu locker und nach Fehlern und Zeitstrafen die Gäste noch einmal ein wenig bis auf 27:31 (55.) herankommen. Bei ihnen reichte es aber nicht für mehr, so dass wir schließlich mit einem 33:29 weitere zwei Punkte mitnehmen konnten.

Jetzt geht es erstmal in die Karnevalspause und dann am 25. Februar um 18:00 Uhr auswärts weiter beim HSV Bocklemünd, der auf Rang fünf steht.

Siebenmeter: 1/3 : 3/3 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 10 : 4 Minuten
Zuschauer: ca. 50
Schiedsrichter: Alexander Classen / Justin Görlich
BTB Aachen He3: Marvin Heindrichs (TW: 2/0 Siebenmeter/davon gehalten), Jan-Lukas Müller (TW: 1/0) – Tjako Busse (8), Arne Franzen (7), Jasper Böhmer (5), Luca Wojke (4), Nicolas van Bellen (3), Simon Horn (3/1), Tim Graulich (1), Matthias Struck (1), Björn Thürnagel (1), Alexander Schlecht, Luca Uerlings, Jonas Wermter – Matthias Kalus (Trainer), Jonas Bayerl (Betreuer), Jonas Corsten (Betreuer).
Kreisklasse
14 5105251052 Sa. 11.02.23 19:00
R1 RoetgenR1 Roetgen
TV Roetgen - BTB Aachen He4 28:2428:24 (11:13)
15 52071 So. 12.02.23 16:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He5 - TV Huchem-Stammeln + : –+ : –  
Kreisliga
14 6006760067 So. 12.02.23 14:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da2 - ASV SR Aachen 3 20:1020:10 (9:6)

Solides Ergebnis im Stadt-Derby-Heimspiel gegen Schwarz-Rot 3

Spielbericht von Spielerin Jessica Fels, 13.02.2023

Am Sonntag, 12.02.2023, trafen wir nachmittags in eigener Halle auf die 3. Damen vom ASV Schwarz-Rot Aachen. Der Spielstart lief etwas schleppend, nach acht Minuten stand es 3:3. Vor allem im Angriff hatten wir unsere Schwierigkeiten. Nach der Umstellung auf eine 6:0-Formation konnten wir aufgrund einer soliden Abwehr und einer sehr guten Leistung unserer Torhüterinnen mit drei Toren Führung (9:6) in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit setzten wir die gute Defensivarbeit fort und konnten auch im Angriff unsere Leistung steigern. Mit zunehmendem Tempo bauten wir unsere Führung auf acht Treffer aus. Obwohl wir in den letzten zehn Minuten zwei Zeitstrafen überstehen mussten, freuten wir uns über den klaren 20:10-Endstand und den damit einhergehenden vierten Platz in der Tabelle.

BTB Aachen Da2: Gabi Corban (TW), Alexandra Schäfers (TW) – Anna Ponec (6/1), Emma Heyen (3), Fee Knauber (3), Eva Bergmann (2), Jessica Fels (2), Claudia Schiemann (2), Selma Schmidt (1), Sylvia Traini (1), Anna Granich, Hedra Holtmann, Carla Polifka, Inka Schirm – Eric Corban (Trainer), Henrik Gessner (Co-Trainer), Lisa Kern (Betreuer), Heike Kersten (Betreuer).
Oberliga
9 5454 Fr. 10.02.23 18:00Fr. 10.02.23 18:00
W1 WürselenW1 Würselen
HC Weiden 2018 - BTB Aachen mA 41:2241:22 (17:14)
Regionalliga
14 90679067 So. 12.02.23 13:00
SG.Klingenhalle SG.Klingenhalle
Bergischer HC - BTB Aachen mB 45:2145:21 (23:8)
BTB Aachen mB: Elias Sadequi (TW: 1/0 Siebenmeter/davon gehalten) – Oscar Panse (7/4), Pablo Jüsten (5), Maxi Kersten (3), Arvid Tintemann (2), Robin Hammes (1), Fritz Möllenhoff (1), Sebastian Schoop (1), Felix Unglaube (1), Linus Müller, Jan Sprenger – Jan-Lukas Müller (Trainer), Kristoffer Kleist (Co-Trainer).
Oberliga
17 9999 So. 12.02.23 15:30
W3 WürselenW3 Würselen
VfL Bardenberg - BTB Aachen mC1 28:1928:19 (12:8)
14 90699069 Sa. 11.02.23 14:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wA - Welfia M'gladbach 22:2322:23 (12:8)
17 8585 So. 12.02.23 11:00
LichtenbroichLichtenbroich
SG Unterrath - BTB Aachen wC 25:1425:14 (12:7)
Kreisliga
9 720026720026 So. 12.02.23 12:15So. 12.02.23 12:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC2 - Eschweiler SG 16:4316:43 (10:21)
14 720041720041 Sa. 11.02.23 13:45
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
Eschweiler SG - BTB Aachen mC2 40:2040:20 (21:8)
14 730042730042 So. 12.02.23 13:15So. 12.02.23 13:15
W1 WürselenW1 Würselen
HC Weiden 2018 - BTB Aachen mD1 12:3712:37 (8:18)
12 840025 So. 12.02.23 11:45So. 12.02.23 11:45
W1 WürselenW1 Würselen
HC Weiden 2018 - BTB Aachen mE1 – : +– : +  
9 810034810034 Mi. 08.02.23 18:30Mi. 08.02.23 18:30
AC7 Aachen Bergische GasseAC7 Aachen Bergische Gasse
BTB Aachen wB - SV Eilendorf 28:2428:24 (16:12)
14 810053810053 Sa. 11.02.23 12:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wB - HSG Merkstein 31:2531:25 (15:12)
Kreisklasse
14 731055731055 Sa. 11.02.23 10:45
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD2 - TV Roetgen 18:1918:19 (9:9)
12 842034 So. 12.02.23 13:00
AC4 Aachen Inda/GymnasiumAC4 Aachen Inda/Gymnasium
SV Eilendorf 2 - BTB Aachen mE3 – : +– : +  
12 843035 So. 12.02.23 10:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wE2 - TV Birkesdorf (wJE) – : +– : +  
Spielform gemischte F-Jugend
10 750064 So. 12.02.23 09:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen xF1 - HC Eynatten/Raeren __:____:__  
10 750068 So. 12.02.23 11:00
EY Eynatten/BEY Eynatten/B
HC Eynatten/Raeren 2 - BTB Aachen xF2 __:____:__  
Total Club Manager 1.81.0