Neuigkeiten von inklusiven Angeboten im BTB

Gemeinsam Sport, Spaß, Spiel und Bewegung für Menschen mit und ohne Behinderung

Wieder Sponsorenlauf-Schecks an Inklusionspartner – der BTB dankt allen Sponsoren
Von Handball-Pressewartin Kerstin Rieck, 06.11.16
Für den 05.11.2016 hatte der BTB Aachen 1908 e.V. die Sponsoren der 1. und 2. Herrenmannschaft sowie die Vertreter des Vinzenz-Heims und des Familienzentrums Clara Fey eingeladen. Für eine kleine Aufmerksamkeit samt großem Dank lieferten die Minuten vor dem Derby-Heimspiel der Bandits gegen die DJK Westwacht Weiden den gelungenen Rahmen samt großem Publikum.
 
Zuerst bedankte sich Handball-Abteilungsleiter Ralf Klinkenberg bei den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung. "Guter Handball kostet leider viel Geld – egal ob im Jugend- oder Seniorenbereich –, und deswegen sind wir allen Sponsoren für ihr Engagement sehr dankbar", so Klinkenberg. "Ein kleines Dankeschön" aus Schokolade und ein Foto der 1. Herrenmannschaft mit den neuen Trikots von vorne und hinten bekam jeder Sponsor überreicht.
 
Freuen konnten sich auch die Vertreter vom Vinzenz-Heim, Horst Thelen, und dem Familienzentrum Clara Fey, Denise Gluth-Wolke, denn sie bekamen zwei überdimensionale Schecks direkt vor dem Anpfiff überreicht. Insgesamt konnte Ralf Klinkenberg eine Summe von 1.800 Euro übergeben, welche hälftig aufgeteilt wurde. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Summe nochmals um 300 Euro aufgestockt werden.
 
Der sensationelle Betrag war beim traditionellen Sponsorenlauf des BTB Aachen 1908 e.V. im Rahmen seiner 33. Sportwoche zum Monatswechsel Juni/Juli dieses Jahres zusammengekommen. Dabei liefen BTB-Kinder und -Jugendliche sowie Bewohner des Vinzenz-Heims im benachbarten Ludwig-Kuhnen-Stadion gemeinsam 400-Meter-Runden. Jeder Umlauf wurde von den durch die Kids geworbenen Sponsoren mit einem Kleinbetrag honoriert.
 
Alle Jugendmannschaften ab den Super-Minis waren im Sommer mit am Start. Deswegen ging auch ein Teil der Spendengelder in die Handball-Jugendabteilung des Vereins. Die meisten Erlöse – mehr als 1.000 Euro – erlief, wie bereits im Vorjahr, die weibliche B-Jugend. Positiver "Neben"-Effekt: Durch solche Aktionen werden die Berührungsängste zwischen behinderten und nichtbehinderten Menschen immer mehr abgebaut.
 
Kurz vor dem Spiel nutzte Klinkenberg nochmals die Gelegenheit, dem BTB-Ehrenobmann André Lütz zum 80. Geburtstag zu gratulieren. Gefeiert hatte André bereits den ganzen Tag mit vielen BTB-lern, bevor er abends wieder in "seinem zweiten Wohnzimmer" anzutreffen war. Das schönste Geschenk machten ihm aber wahrscheinlich die Jungs von der 1. und 2. Herrenmannschaft, welche beide ihre Derbys gegen den jeweiligen Tabellenführer sensationell gewannen.
 
In der Galerie finden sich insgesamt 14 Fotos.
4. Inklusives Sport- und Spielefest am 21. August im Ferberpark
Von Stefan Oetzel, 11.07.16
Schon zum vierten Mal findet im Ferberpark in Aachen-Burtscheid ein Inklusives Sport- und Spielefest statt. Im Rahmen der Burtscheider Aktionstage der Burtscheider Interessengemeinschaft (BIG) können am Sonntag, 21.08.16, von 12 bis 17 Uhr wieder alle mitmachen, ob groß oder klein, ob alt oder jung, ob mit oder ohne Behinderung.
 
Auf der großen Wiese des Ferberparks wird dann wieder viel los sein. Der Flyer (PDF) der Inklusionsagentur WIR ALLE informiert über das sportliche Angebot. Der BTB Aachen wird erstmals als Mitveranstalter dabei sein.
 
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, das inklusive Sport- und Spielefest zu besuchen und mitzumachen.
 
Miteinander statt nebeneinander – Wir freuen uns auf Dich/Sie!
Rolliball für Kids von 10 bis 16 mit und ohne Behinderung
Inklusives Sportangebot vom Vinzenz-Heim, dem Familienzentrum Clara Fey und dem BTB
Von Stefan Oetzel, 28.05.16
Wir haben die Sportrollis und drei coole BTB-Trainer. Jetzt fehlt nur noch Ihr! Wir suchen Kids mit und ohne Behinderung, die Ballsport im Rolli ausprobieren wollen.
 
Hast Du Interesse und bist zwischen 10 und 16 Jahre alt (4. bis 9. Klasse)? Dann melde Dich bald bei Stefan Oetzel (stefan.oetzel [at] btb-aachen [dot] de) an.
 
Als Projekt des Netzwerks WIR ALLE führt der BTB Aachen das inklusive Rolliball-Angebot (Flyer, PDF) gemeinsam mit den Inklusionspartnern Vinzenz-Heim Aachen und dem Familienzentrum Clara Fey in der Sporthalle der Viktor Frankl Schule durch.
 
Rolliball gibt es jeden Montag zwischen 15:30 und 17:00 Uhr (offener Anfang von 15:30 bis 16:00 Uhr) in der Sporthalle der Viktor Frankl Schule (Kalverbenden 89, Aachen) unter der Leitung der erfahrenen BTB-Jugendtrainer und -spieler Kristin Keuken, Florian Goetting und Tim Vallée.
Traditionelle Sponsorenlauf-Scheckübergabe an integrative Partner
Von Handball-Pressewartin Kerstin Rieck, 09.02.16
Am 23.01.15 übergaben Silke Uerlings, die 1. Vorsitzende des BTB, und Handball-Abteilungsleiter Ralf Klinkenberg Spenden von insgesamt 1.500 Euro hälftig an das Vinzenz-Heim Aachen und die Inklusive Kindertagesstätte Clara Fey. Aber auch die Handball-Jugendabteilung des BTB ging bei der Übergabe der überdimensionalen Schecks direkt vor dem Handball-Heimspiel der 1. Herrenmannschaft gegen die TSV Bonn rrh. im Aachener Gillesbachtal nicht leer aus.
 
Der stolze Betrag war beim traditionellen Sponsorenlauf des BTB Aachen 1908 e.V. im Rahmen seiner 32. Sportwoche am 16.06.15 zusammengekommen. Stefan Oetzel, 2. Vorsitzender des BTB, hatte damals Kinder und Jugendliche vom BTB und den o.g. Kooperationspartnern gemeinsam auf die Aschenbahn im Ludwig-Kuhnen-Stadion geschickt. Im Vorfeld hatten sich die Teilnehmer/-innen Sponsoren gesucht, welche pro gelaufene bzw. gefahrene Runde die Leistung mit einem kleinen Betrag honorierten. Mitmachen konnte jeder ab den Super-Minis. Die maximale Rundenzahl war vom Alter abhängig. Die meisten Erlöse erlief die weibliche B-Jugend.
 
"Es ist schön, dass so viele Menschen diese Aktion unterstützt haben. Es war im wahrsten Sinne des Wortes eine 'Bewegung für die gute Sache'", so Ralf Klinkenberg. Durch solche Aktionen können behinderte und nichtbehinderte Kinder und Jugendliche gemeinsam Sport treiben und ihr Können zeigen. So werden Berührungsängste abgebaut und Akzeptanz füreinander geschaffen. Rolliball (weitere Infos) ist sicherlich ebenfalls ein gutes Projekt beim BTB, welches Kindern mit und ohne Behinderung den Ballsport im Rolli näher bringen soll.
 
Insgesamt 39 Fotos von der Übergabe der Schecks an die Vertreter beider Einrichtungen samt Begleitern und dem anschließenden Einlaufen der Kids mit den Oberliga-Handballern finden sich in der BTB-Galerie.
Rolliball für Kids von 10 bis 16 mit und ohne Behinderung
Inklusives Sportangebot von WIR ALLE, der Viktor Frankl Schule und dem BTB
Von Stefan Oetzel, 12.11.15
Wir haben die Sportrollis und drei coole BTB-Trainer. Jetzt fehlt nur noch Ihr! Wir suchen Kids mit und ohne Behinderung, die Ballsport im Rolli ausprobieren wollen.
 
Hast Du Interesse und bist zwischen 10 und 16 Jahre alt (4. bis 9. Klasse)? Dann melde Dich bald bei Stefan Oetzel (stefan.oetzel [at] btb-aachen [dot] de) an.
 
Am 7. Dezember 2015 startet unsere inklusive Rolliball-Sportgruppe (Flyer, PDF) als gemeinsame Aktion des Netzwerks WIR ALLE, der Viktor Frankl Schule, dem Vinzenz-Heim Aachen und dem BTB Aachen.
 
Ab dann gibt es Rolliball jeden Montag zwischen 15:30 und 17:00 Uhr in der Sporthalle der Viktor Frankl Schule (Kalverbenden 89, Aachen) unter der Leitung der erfahrenen BTB-Jugendtrainer und -spieler Kristin Keuken, Florian Goetting und Tim Vallée.
Projekt inklusives Bewegungstheater "Schräge Vögel" – Mitmachkinder gesucht
Von Stefan Oetzel, 08.09.15
Im Rahmen einer Projektarbeit veranstaltet die Käthe-Kollwitz-Schule in Kooperation mit dem BTB, dem integrativen Familienzentrum Clara Fey und der LVR-Viktor-Frankl-Schule ein inklusives Bewegungstheater ab dem 21.09.15 rund um die Themen Spiel, Spaß, Sport, Bewegung, Integration und Inklusion.
 
Hierfür suchen wir noch Kinder im Alter von 6 bis 8 (maximal 9) Jahren. Sollte Ihr Kind Spaß an Bewegung haben, gerne mit anderen Kindern zusammenspielen und möchte einmal in einem kleinen Theaterstück mitspielen und dieses mitgestalten, so wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an Herrn Stefan Oetzel (stefan.oetzel [at] btb-aachen [dot] de).
 
Wir freuen uns schon auf Ihre Anfragen und die Zusammenarbeit mit Ihren Kindern. Bitte melden Sie sich schnell, denn die Anzahl der teilnehmenden Kinder ist limitiert.
3. Inklusives Sport- und Spielefest am 9. August im Ferberpark
Von Stefan Oetzel, 28.07.15
Ähnlich wie im Vorjahr, findet am Sonntag, 09.08.15, von 11 bis 17 Uhr im Burtscheider Ferberpark das 3. Inklusive Sport- und Spielefest statt. Im Rahmen der Burtscheider Aktionstage können wieder alle mitmachen, ob groß oder klein, ob alt oder jung, ob mit oder ohne Behinderung.
 
Zum Motto "9. August im Ferberpark – Ein toller Tag für uns alle" informiert unser Aktionspartner WIR ALLE mit einem Flyer (PDF) über das Fest. Bei den Aktivitäten ist der BTB u.a. mit Handball bzw. Rollstuhlhandball dabei.
 
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, das inklusive Sport- und Spielefest zu besuchen und mitzumachen.
 
Miteinander statt nebeneinander – Wir freuen uns auf Dich/Sie!
Sehr erfolgreiche 32. BTB-Sportwoche – Nachlese mit vielen Fotos und Video
Von Thomas Hentz, 02.07.15
Plakat BTB-Sportwoche 2015 Vor gut einer Woche ging unsere 32. BTB-Sportwoche sehr erfolgreich zu Ende. An sechs Tagen, von Dienstag 16. bis Sonntag 21. Juni, trafen sich bei der Traditionsveranstaltung im Aachener Sportsommer täglich Hunderte Aktive, Ehemalige und Freunde, um gemeinsam Bälle zu werfen, treten oder schlagen, zu laufen und zu spielen – oder "nur" um gesellig darüber zu erzählen.
 
BTB-Sportwoche 2015, integratives Spielfest am 16.06.2015 Den Auftakt am Dienstag machten das integrative Kinderfest "Sport und Spiel im Gilles" sowie der BTB-Sponsorenlauf, dessen Erlöse wieder hälftig einem sozialen Zweck und der BTB-Jugend zugute kommen. Zahlreich mit von der Partie waren unsere Kooperationspartner vom Vinzenz-Heim Aachen und vom integrativen Familienzentrum Clara Fey – vielen Dank für Euer Mitwirken und den Vinzenz-Heim-Bericht.
 
In unserer Galerie präsentieren sich beide Dienstagereignisse mit über 140 Fotos. Erstmals gibt es vom integrativen Spielfest und dem Sponsorenlauf auch ein Video (wird evtl. von älteren Browsern nicht dargestellt).
Am Wochenende beim Kleinfeld-Handballturnier spielten u.a. über 50 Jugend-Teams. Von allen wurden Fotos gemacht. Leider hakte die Technik etwas, so dass bei der Siegerehrung nicht allen Teams ihre gerahmten Mannschaftsbilder überreicht werden konnten. In der Galerie sind jetzt 107 Fotos aller Mannschaften eingestellt.
 
Daher bieten wir allen teilnehmenden Teams (ohne Foto) Folgendes nachträglich und kostenlos an: Wer sein(e) Teamfoto(s) selbst erstellen möchte, mailt bitte den Namen des/der Bilddateien ("btb_2015_sportwoche_<Klasse und Teamname>_akh_00??.jpg" – der Name wird in der Galerie bei Vollbildansicht angezeigt) an webmaster [at] btb-aachen.de. Dann erhaltet Ihr Eure Fotodateien in Originalqualität und könnt gute (unverpixelte) Abzüge bis DIN A4 davon machen (lassen). Vorteilhaft wären Vereins-Sammelbestellungen.
Einladung zur 32. BTB-Sportwoche vom 16. bis 21. Juni 2015 – volles Programm
Von Handball-Pressewartin Kerstin Rieck, 11.05.15
Bald ist es wieder soweit: Am Dienstag, 16. Juni 2015, beginnt zum 32. Mal die Sportwoche des BTB Aachen 1908. Seien Sie dabei, wenn um 17:30 Uhr der Startschuss für den alljährlichen BTB-Sponsorenlauf fällt. Der Erlös aus diesem Lauf wird je zur Hälfte einem sozialen Projekt in Aachen gespendet und der Jugendabteilung zur Verfügung gestellt. Um 19:30 Uhr ist Anpfiff in der Halle Gillesbachtal. Hier treffen die 1. Herrenmannschaften des ASV Schwarz-Rot Aachen und des Gastgebers BTB Aachen aufeinander. Es heißt also Verbandsliga gegen Oberliga.
 
Am Mittwoch und Donnerstag bieten wir jeweils ab 17:30 Uhr ein interessantes Rahmenprogramm mit angesetzten Freundschaftsspielen im "Gilles" und dem Halbfeld-Fußballturnier für Freizeitmannschaften im benachbarten Ludwig-Kuhnen-Stadion.
 
Am Freitag findet, wie jedes Jahr, das beliebte Mixed-Turnier für Senioren ab 18:00 Uhr statt.
 
Am Samstag spielen ab 11:00 Uhr unsere Minis, die F-Jugend- sowie die weiblichen E-Jugend-Mannschaften. Ab 15:00 Uhr sind dann die Senioren im Damen- und Herrenbereich gefordert. Gespielt wird unser Lieblingssport Handball auf dem Kleinfeld des Rasenplatzes im Ludwig-Kuhnen-Stadion. Am späten Nachmittag beginnt dann in der Halle ein Volleyball-Mixed-Turnier. Auch hier wird der Spaß sicherlich nicht zu kurz kommen. Anschließend können sich die Zuschauer und die Spieler/-innen bei einem kühlen Getränk erholen.
 
Am Sonntag, 21. Juni, dem letzten Tag unserer Sportwoche, spielen ab 10:00 Uhr die Mannschaften der weiblichen A-Jugend bis D-Jugend sowie die Teams der männlichen A- bis E-Jugend. Auch hier wird wieder auf dem Rasenplatz bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein gespielt. Gegen 15:30 Uhr möchten wir gerne allen Interessierten unsere 1. Herrenmannschaft mit ihrem neuen Trainer Martin Becker vorstellen, bevor um 16:00 Uhr unsere Sportwoche mit einer Tombola endet.
 
Wir freuen uns auf ein spannendes und abwechslungsreiches Programm und natürlich auf interessante Begegnungen. Kommen Sie doch einfach mal zu uns ins Gillesbachtal (Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen). Für das leibliche Wohl ist natürlich an allen Tagen bestens gesorgt.
Immer freitags heißt es am Römerhof inklusiv "Sport und Spiel mit dem Ball"
Von Anja Clusmann und Stefan Oetzel, 24.03.15
Inklusive Sportgruppe für 4- bis 6-Jährige des BTB Aachen, der Kita Clara Fey, des Vinzenz-Heims und des Netzwerks WIR ALLE geht an den Start.
 
Schaut man in die strahlenden Augen der 16 Kinder mit und ohne Behinderung, weiß man, die Mühen haben sich gelohnt! In wochenlanger Vorbereitung hat eine Arbeitsgruppe des BTB eine inklusive Sportgruppe für 4- bis 6-Jährige ins Leben gerufen (11 Fotos). Die zukünftigen Übungsleiterinnen Ike und Dana – bekannte BTB-Sportlerinnen –, Inge Obermeyer vom Clara-Fey-Kindergarten, Anja Clusmann vom Vinzenz-Heim Aachen, Sonja Stief sowie vom BTB Walter Rühl und Stefan Oetzel, Initiator dieser Idee.
 
Als Vertreter des BTB im Inklusionsprojekt WIR ALLE für den Sozialraum Aachen-Burtscheid war es ihm eine Herzensangelegenheit, eine inklusive Sportgruppe in seinem Handballverein zu etablieren. Gut, dass unter den Netzwerkpartnern von WIR ALLE auch das integrative Familienzentrum Clara Fey vertreten war, das die Initiative auch in finanzieller Form unterstützt. Hier hoffte Oetzel auf eine positive Resonanz für seine Idee. Die Rechnung ging auf, das Interesse unter der Elternschaft war riesig, und nach einem ersten Informationsabend fanden sich direkt 16 Elternpaare, deren Kinder Interesse an dem Besuch der Sportgruppe hatten.
 
Jeden Freitag von 16:00 bis 17:00 Uhr heißt nun das Motto in der Halle am Römerhof "Spiel und Sport mit dem Ball". Da wird balanciert, Bälle geworfen und gerannt – alles Übungen, die den Kindern großen Spaß machen und ganz nebenbei ihre Koordination und den geschickten Umgang mit dem Ball trainieren.
 
Aber Stefan Oetzel will noch mehr erreichen. Über den guten Kontakt zur nahen KatHO wurde der Student Stephan Maaß gefunden, der die junge Sportgruppe wissenschaftlich begleitet und darüber seine Bachelor-Arbeit schreiben wird. Viele Kinder werden wohl in einigen Monaten ein wenig enttäuscht sein, denn Maaß ist im Moment jeden Freitag mit von der Partie, um das Projekt gut zu begleiten.
 
Die Ergebnisse seiner Arbeit werden in die weitere Entwicklung der Gruppe mit einfließen. Natürlich ist auch geplant, dass die beiden Übungsleiterinnen für den Umgang mit Kindern mit Behinderung weitergehend geschult werden. Zunächst steht ihnen das Familienzentrum Clara Fey mit Rat und Tat zur Seite.
 
Interessierte Kinder und Eltern sind natürlich weiterhin herzlich Willkommen, einfach mal vorbei zu schauen und bei Interesse mitzumachen. Auch für die Eltern hat Stefan Oetzel schon eine Vision. Ein Café schwebt ihm vor, in dem die Eltern nach Herzenslust klönen können, während ihre Kinder den Bällen nachjagen. Aber das ist im Moment noch Zukunftsmusik.
 
In der Galerie gibt es 11 Fotos von der inklusiven Sportgruppe.
Wann, wo, für wen?
 
2. Inklusives Sport- und Spielefest am 16. August im Ferberpark
Von Stefan Oetzel, 12.08.14
Am Samstag, 16.08.14, von 11 bis 18 Uhr findet im Burtscheider Ferberpark wieder das Inklusive Spiel- und Sportfest für die ganze Familie statt.
 
Im Rahmen der 2. Burtscheider Aktionstage gibt es dort viele Möglichkeiten, verschiedene Sportarten zu entdecken, auszuprobieren oder anzusehen. Hüpfburg, Fußball, Rollstuhlhandball, Slackline, Trampolin, Rollstuhl-Parcour, Outdoor-Fitnessgeräte sind nur einige Angebote. Am Nachmittag wird die Coverband "5th Edition" das Sport- und Spielefest mit Live-Musik beschließen.
 
Nicht nur alle Mitglieder des BTB sind herzlich eingeladen, an diesem Tag im Ferberpark vorbeizuschauen und beim Sport- und Spielefest von Menschen mit und ohne Behinderung mitzumachen – genauso wie das Motto des Inklusionsprojekts "WIR ALLE – Gemeinsam Leben in Burtscheid" lautet.
 
Natürlich wird auch für das leibliche Wohl am Grill- und Getränkestand gesorgt.
 
Unser Netzwerkpartner WIR ALLE informiert mit einem Flyer (PDF) über das Sport- und Spielefest, die Burtscheider Interessensgemeinschaft e.V. (BIG) über das Rahmenprogramm (PDF) der 2. Burtscheider Aktionstage.
Inklusion: Alles was zählt, ist der Spaß an Sport und Bewegung
Inklusives Sportangebot von BTB, BTV, Vinzenz-Heim und WIR ALLE startet im Mai
Von Stefan Oetzel, 24.04.14
Es ist soweit! Das neue Inklusions-Sportangebot von BTB Aachen, BTV Aachen, dem Vinzenz-Heim Aachen und dem Inklusionsprojekt "WIR ALLE – Gemeinsam leben in Burtscheid" geht in der ersten Maiwoche (19. KW) an den Start.
 
Die Idee, "Spaß-Sportangebote" für sportbegeisterte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Burtscheid und Umgebung ins Leben zu rufen, wird nun in die Tat umgesetzt. Der Spaß am gemeinsamen Spiel steht klar im Vordergrund. "Es ist egal, ob man rennt, rollt oder schiebt", so Stefan Oetzel vom Burtscheider Turnerbund (BTB). "Die Idee, als Sportverein auch Sportangebote ohne den üblichen Leistungs- und Wettkampfgedanken anzubieten, gab es schon länger", erzählt Achim Kistermann vom Burtscheider Turnerverein (BTV), "jetzt wollen wir das mal ausprobieren".
 
BTV, BTB und Vinzenz-Heim engagieren sich im Inklusionsprojekt "WIR ALLE – Gemeinsam leben in Burtscheid" und setzen sich dafür ein, dass jeder, der Spaß am Sport in der Gruppe hat, ein passendes Sportangebot finden kann.
 
Wer also Lust auf Sport und Bewegung "nur so zum Spaß" hat, der kann das jetzt ausprobieren. Zwei kostenlose Schnupperangebote stehen nach Alter zur Wahl:
 
OPEN SPORTS – rund um den Ball in der Halle (Flyer, PDF)
 
 
GEMEINSAM KICKEN (Flyer, PDF)
Inklusionspartner Vinzenz-Heim erhält wieder großen BTB-Sponsorenlauf-Scheck
Von Handball-Pressewartin Marion Weber, 31.01.14
Wie zuvor schon im Rahmen des Oberliga-Handballs am 25.01.14 im Gillesbachtal das neue BTB-Logo präsentiert wurde, so wurde kurz danach auch dem Burtscheider Vinzenz-Heim, einer Wohn- und Betreuungseinrichtung für behinderte Menschen allen Alters, ein Scheck über 700 Euro überreicht (Foto unten).
 
Dieser Betrag war das Ergebnis des "Sponsorenlaufs" während unseres Jugendtags am 08.09.13. Dabei liefen BTB-Kinder und Bewohner des Vinzenz-Heims im benachbarten Ludwig-Kuhnen-Stadion gemeinsam 400-Meter-Runden, und jeder Umlauf wurde von den durch die Kids geworbenen Sponsoren mit einem Kleinbetrag honoriert. Wegen der vielen Runden kam so die stolze Spendensumme von 1.400 Euro zusammen, die zu gleichen Teilen an unseren Inklusionspartner Vinzenz-Heim und die BTB-Jugendabteilung geht. Dafür ein großer Dank allen Läufern und Rollern sowie ihren Sponsoren!
 
Im Namen des BTB übergab Kassenwart Franz-Heinz Flohr den riesigen (symbolischen) Scheck an Anja Clusmann-Kötting, die im Vinzenz-Heim für Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist und von vier Jugendlichen einer Wohngruppe begleitet wurde.
 
Erfolgreichste Spendensammler im September war übrigens die männliche C2-Jugend, die die vom BTB ausgelobten Eintrittskarten zu einem Bundesliga-Handballspiel für die ganze Mannschaft gewonnen hat. So hatten alle gewonnen – und folgerichtig möchte der BTB sein Engagement für das Vinzenz-Heim, das auch einen Beitrag zur Scheckübergabe veröffentlicht hat, fortsetzen.
Präsentation des neuen BTB-Logos und Sponsorenlauf-Scheck für das Vinzenzheim
Altes BTB-Logo Von Handball-Pressewartin Marion Weber, 22.01.14
Im Rahmen des Handball-Heimspiels der 1. Herrenmannschaft am Samstag, 25.01.14, gegen den SSV Nümbrecht finden zwei große Events statt.
 
Zum einen wird den Anwesenden das neue BTB-Logo vorgestellt, welches aufgrund des Austritts des Vereins aus dem DJK-Verband erforderlich wurde. Entworfen wurde das neue Vereinsemblem von Silke Schmitz.
 
Weiterhin wird der BTB seinem Burtscheider Inklusionspartner Vinzenz-Heim, einer Wohn- und Betreuungseinrichtung für behinderte Menschen allen Alters, als nachträgliches Weihnachtsgeschenk den alljährlichen Scheck überreichen, das Ergebnis des "Sponsorenlaufs" während unseres Jugendtags am 08.09.13.
 
Über ein zahlreiches Erscheinen vieler BTB-ler und Freunde zu diesem seltenen Ereignis würden wir uns sehr freuen.
1. inklusives Sport- und Spielefest am 24. August im Ferberpark von "WIR ALLE"
Von Stefan Oetzel, 15.08.13
Am Samstag, 24. August 2013, findet im Ferberpark im Herzen Burtscheids zwischen 10 und 16 Uhr ein inklusives Sport- und Spielefest statt. Veranstaltet wird das Fest vom Projekt "WIR ALLE" – Gemeinsam Leben in Burtscheid, in dem der Burtscheider Turnerbund Kooperationspartner ist.
 
Fußball, Handball mit und ohne Rollstuhl, Trampolin springen, auf Bäume klettern, eine lustige Kinderolympiade, Austoben auf der Hüpfburg – das alles und noch viel mehr können die Besucher des ersten inklusiven Sport- und Spielefestes ausprobieren. Zum Abschluss des Festes gibt es noch eine musikalische Einlage der Band Rolling Bones und eine Ballonfahrt-Verlosung. Das vollständige Programm ist in der Pressemitteilung (PDF) von "WIR ALLE" nachzulesen.
 
Nicht nur alle Mitglieder des BTB sind herzlich dazu eingeladen, an diesem Tag im Ferberpark vorbeizuschauen und beim Sport- und Spielefest von Menschen mit und ohne Behinderung mitzumachen, genauso wie das Motto von "Wir Alle – Gemeinsam Leben in Burtscheid" lautet.
 
Einladung zum 4. BTB-Jugendtag am Sonntag, 8. September 2013
Von Handball-Pressewartin Marion Weber, 16.07.13
Am Sonntag, den 8. September 2013, findet unser alljährlicher Jugendtag statt. Die Teilnahme ist selbstverständlich für alle BTB-Kinder und -Jugendlichen verpflichtend, es sei denn, sie sind für Auswahltraining oder Meisterschaftsspiele befreit.
 
Am Jugendtag wird zur Mittagszeit ein sog. Sponsorenlauf durchgeführt, dessen Erlös wieder zu gleichen Teilen der BTB-Jugend und dem Vinzenz-Heim zufließen wird. BTB-Kinder, denkt bitte daran, Eure Sponsorenkarte (PDF schwarz-weiß (177 kB) oder PDF farbig (867 kB)) in den Ferien auszufüllen. Die Mannschaft, die das meiste Geld (in Abhängigkeit von der Anzahl der Spieler) erläuft, bekommt vom BTB Karten für ein Handball-Bundesligaspiel für alle Spieler, die am Sponsorenlauf teilgenommen haben.
 
Bei der Präsentation der Mannschaften werden die Saisonfotos 2013/2014 für unsere Homepage und das neue Vereinsheft gemacht. Wer an diesem Tag nicht anwesend ist, kann später bei den Fotos nicht mehr berücksichtig werden. Sollte jemand nicht mit der Veröffentlichung seines Fotos bzw. des Fotos seines Kindes einverstanden sein, bitte bei unserer Handball-Pressewartin Marion Weber melden.
 
Auch beim Jugendtag sind wir wieder auf Kuchenspenden (auch gerne Brezeln, Pizzataschen etc.) angewiesen.
 
Schöne Ferien wünscht das
Jugendtag-Orgateam
Inklusionsprojekt "WIR ALLE": Aufruf zur Aktion "Frühjahrsputz"
Von Marion Weber und Stefan Oetzel, 24.02.13
Liebe BTB-ler,
 
die vom Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp ins Leben gerufene Aktion "Frühjahrsputz" wird in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfinden. Hierbei geht es um die Reinigung von öffentliche Flächen im Stadtgebiet, Grünanlagen, Parks, Rasenflächen, Waldwege usw., die beispielsweise mit Kehrmaschinen nicht so einfach zu befahren sind und deshalb vorwiegend von Hand gereinigt werden müssen.
 
Diese Aktion findet für Vereine und Bürger am Samstag, den 23. März in der Zeit von 10 bis 14 Uhr statt.
 
Von der Koordinatorin des Inklusionsprojekts "WIR ALLE – Gemeinsam leben in Burtscheid", Monika Zimmermann, wurde an uns die Bitte herangetragen, sich gemeinsam an dieser Aktion zu beteiligen. Diese Bitte geben wir gerne an Euch weiter. Familienmitglieder, Freunde und Bekannte etc. können sich selbstverständlich mit beteiligen. Von Frau Zimmermann gibt es das Anschreiben (PDF) und einen Anmeldebogen (PDF) zum Runterladen.
 
Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen.
 
Marion Weber (Handball-Pressewartin)       Stefan Oetzel (2. Vorsitzender)
"Burtscheid Aktuell" über BTB, Inklusion und "Fest der Begegnung" am 22.09.12
Von Marion Weber und Thomas Hentz, 19.09.12
Die Stadtteil-Zeitung "Burtscheid Aktuell" berichtet in ihrer 11. Ausgabe vom September 2012 auf Seite 15 (PDF) ausführlich über den BTB und das beim BTB-Jugendtag 2012 zusammen mit dem Vinzenz-Heim gestartete Inklusions-Programm.
 
Beim "Fest der Begegnung" am kommenden Samstag, 22.09.12, von 11 bis 17 Uhr auf dem Aachener Katschhof wird der BTB sein Anliegen, behinderte Menschen integrativ zu unterstützen, der breiten Öffentlichkeit vorstellen.
DJK-BTB startet Inklusions-Programm mit Behinderten des Vinzenz-Heims
Von Marion Weber und Thomas Hentz, 08.09.12
Im Rahmen des BTB-Jugendtags 2012 machten zum wiederholten Mal behinderte Menschen des Vinzenz-Heims zusammen mit BTB-Jugendlichen Sport. Doch diesmal fand der gemeinsame Spaß an der Bewegung erstmals im Kontext des neuen Inklusions-Programms von Vinzenz-Heim und BTB statt. Welches ambitionierte Konzept sich dahinter verbirgt, erläutern ein Beitrag des Vinzenz-Heims und der nachfolgende Presseartikel.
Aachener Zeitung vom 31.08.12, Stadt / Lokales / Seite 18:
 

BTB hilft auf Weg zur Normalität

Zum Fest der Begegnung auf dem Katschhof am 22. September: Der Burtscheider Turnerbund schafft neue Angebote für Menschen mit Behinderung. Inklusion soll zukünftig selbstverständlich werden.
 
Von Svenja Pesch
 
Aachen. Einfach ist es nicht. Das wird es auch nicht werden, da ist sich Stefan Oetzel sicher. Auch wenn in den Medien ein etwas anderes Bild vermittelt wird. Inklusion – ein Thema, das in aller Munde ist. Das Zusammenleben von behinderten und nicht behinderten Menschen in einer festen Gemeinschaft ohne Berührungsängste, dafür mit ganz viel Spaß und absoluter Normalität. Was das Land NRW fordert, ist nämlich nicht ganz so leicht umzusetzen, wie es auf den ersten Blick vielleicht scheint. Aber wie sagt man so schön: Alles Große beginnt mit einem ersten, kleinen Schritt. Und einen ersten Schritt in diese Richtung hat auch der "DJK Burtscheider Turnerbund 1908 e.V. (BTB)" unternommen. Hier will man ein Zeichen für die Inklusion setzen und zeigen, wie es gehen kann. Zweiter Vorsitzender des Vereins, Stefan Oetzel, möchte den Turnerbund für Menschen mit Behinderung öffnen und spezielle Angebote schaffen: "Unser Verein arbeitet bereits seit vier Jahren mit dem Vinzenz-Heim Aachen zusammen, und seit Mitte diesen Jahres haben wir eine Inklusionskooperation. Das Projekt steht also noch in den Startlöcher, denn wir müssen dort Angebote schaffen, wo es auch möglich ist."
 
Schnuppertraining im Ju-Jutsu
 
Ein sensibler Punkt, den Oetzel anspricht, denn gerade im Sportbereich ist es nicht leicht, das richtige Angebot für beide Seiten zu finden. Handball wäre beispielsweise unter den gängigen Bedingungen kaum realisierbar. Anders sieht es da im Bereich Ju-Jutsu aus. Hier gab es bereits ein Schnuppertraining für Menschen mit Behinderung. Und auch das gemeinsame Handballspiel könnte doch noch möglich gemacht werden. Die Lösung heißt Rollstuhlhandball. Ein erstes Spiel war ein voller Erfolg, denn hier gehen beide Seiten aufeinander zu. "Die gängige Auffassung ist, dass Inklusion immer nur von einer Seite ausgeht", erzählt Oetzel weiter. "Aber das ist nicht der Sinn der Sache. Es soll vielmehr ein völlig gleichberechtigtes Miteinander entstehen, wo beide ein Stück aufeinander zugehen. Unser Projekt soll auf Dauer eine Erfolgsaussicht haben."
 
Der Anfang für eine erfolgreiche Zukunft ist der BTB-Jugendtag. Das Sportfest mit dem gemeinsamen Sponsorenlauf mit dem Vinzenz-Heim zeigt, dass durch den Sport nicht nur spielerisch eventuelle Hemmschwellen abgebaut werden, sondern auch das "Wir-Gefühl" gestärkt wird. Eine Mannschaft mit Behinderten und Nichtbehinderten. Gemeinsam verfolgen sie ein Ziel und gemeinsam kämpfen sie für dieses Ziel. Und wer dem Treiben auch nur einen Moment zuschaut, der merkt schnell, dass alles eben doch wie in einem "ganz normalen Team" ist. Es wird gelacht, es werden kleine Anweisungen vom Teamchef gegeben und es wird sich über jedes Tor lautstark gefreut. Neu ist es für alle, aber wie bei allen Sachen im Leben wird das Neue ganz schnell zur Normalität. Der BTB ist mit seinem Projekt auf dem richtigen Weg und absolutes Paradebeispiel. Oetzel wünscht sich aber vor allem, dass die Schulen und die Öffentlichkeit das gleichberechtigte Miteinander leben. Und dafür braucht es nur einen kleinen Schritt, der dafür sorgt, dass sich Hemmschwellen minimieren und die Vorzüge maximieren.
 
Weitere Informationen zum Fest der Begegnung
 
Auch in diesem Jahr unterstützt die Aachener Zeitung mit Berichten über das selbstverständliche Zusammenleben von Menschen mit und ohne Handicap das so genannte Katschhoffest.
 
Dieses Fest der Begegnung findet in diesem Jahr statt am Samstag, 22. September von 11 bis 17 Uhr auf dem Katschhof. Geboten werden Trommelmusik, Blues und Rock, Folklore. Es tritt die New Orleans Jazzband auf, die "Rolling Bones" sind ebenfalls wieder mit von der Partie. Das Fest steht unter dem Motto "Brücken bauen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung".
 
Inklusion (Angebote)          BTB-Hauptseite