BTB-Handball am Wochenende 05./06.03.2022

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Regionalliga
18 21242124 So. 06.03.22 16:00
Krefelder StraßeKrefelder Straße
OSC Rheinhausen - BTB Aachen He1 23:2623:26 (9:10)
Siebenmeter: 4/5 : 2/4 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 0 : 14 Minuten
Schiedsrichter: Deniz Argav / Maximilian Frankholz
BTB Aachen He1: Niclas Elsen (TW; Tore: 1), Louis Zaghloul (TW) – Robin Bleuel (6), Carsten Jacobs (6/2), Simon Breuer-Herzog (4), Felix Horn (4), David Bökmann (2), Len Kepp (1), Tim Quetting (1), Paul Sevenich (1), Sven Käsgen, Oliver Rückels, Noah Wudtke – Matthias Weise (Physio), Robert Bleuel (Betreuer), Patrick Jongen (Betreuer), Christoph Uerlings (Betreuer).

Gebeutelter BTB siegt auswärts

Handball: Nordrheinligist bezwingt Rheinhausen.

NORDRHEINLIGA

Rheinhausen – BTB Aachen 23:26 (9:10): "Rheinhausen wollte unbedingt spielen, also mussten wir dort antreten", meinte der von Corona geplagte BTB-Trainer Martin Becker. Die Reise mit zwei Spielern der zweiten Mannschaft und einem A-Junior hat sich gelohnt, "denn nach unserer kleinen Niederlagen-Serie haben wir völlig überraschend gewonnen".

Der BTB legte einen Start-Ziel-Sieg hin, führte von Beginn an mit ein bis zwei Toren Vorsprung. Ab der 45. Minute legten die Burtscheider dann einen Lauf hin, gingen mit 23:18 in Führung und brachten den Vorsprung ins Ziel. "Das war eine herausragende Defensiv-Leistung von uns", befand Becker. (rom)

Harzhelden, 06.03.2022

Aldekerk stolpert in Dinslaken, Aachen überrascht pomadigen OSC

(...) Rheinhausen steht beim 23:26 gegen den BTB neben sich.

OSC Rheinhausen – BTB Aachen 23:26 (9:10). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

Jetzt hat sich auch der BTB-Trainer infiziert

NORDRHEINLIGA

BTB Aachen – Aldekerk abges. und Rheinhausen – BTB Aachen: Jetzt hat es auch den Trainer erwischt. Martin Becker ist an Corona erkrankt und befindet sich in Quarantäne. "Die Symptome werden momentan leider immer stärker", sagt der BTB-Coach. Da die fünf in der Vorwoche infizierten, aber mittlerweile freigetesteten Spieler noch nicht ansatzweise fit sind, haben die Burtscheider in Aldekerk angefragt, ob das für Freitag angesetzte Nachholspiel in der Handball-Nordrheinliga erneut verlegt werden kann – und der ursprünglich vorgesehene nächste Gegner hat zugestimmt.

Nicht ganz so erfreulich lief die Kontaktaufnahme mit Rheinhausen. "Die Rheinhausener haben unserer Bitte nicht stattgegeben", bedauert Becker. Deshalb haben die Bastelarbeiten am stark ausgedünnten Kader begonnen, der sich am Sonntag vermutlich aus Spielern der ersten Mannschaft, der zweiten Mannschaft (die spielfrei ist) und der A-Jugend zusammensetzen wird.

An der Seitenlinie wird dann Simon Breuer-Herzog stehen, "vielleicht wird er aber auch als Spielertrainer zum Einsatz kommen – je nachdem, wie sich die personelle Situation darstellt", sagt Becker. "Dass wir uns über den Ausgang des Spiels keine großen Gedanken machen, ist klar. Es geht in unserer Situation nur darum, dass wir ein weiteres Spiel absolvieren." Durch die Absagenflut ist die Zahl der Nachholpartien mittlerweile auf acht angestiegen. "Die Saison bleibt weiter sehr chaotisch", sagt Aachens hörbar frustrierter Trainer. (bj)

Harzhelden, 03.03.2022

Gelpe/Strombach mit Arbeitssieg, Aachen und Aldekerk mit Terminstress

(...) TVA und BTB haben für jeweils zwei Spiele keine 48 Stunden.

Mittelrhein-Landesliga
8 2303723037 Sa. 05.03.22 17:30Sa. 05.03.22 17:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da1 - TuS Derschlag 33:2033:20 (16:9)

Wohlverdienter Sieg im ''Gilles'' gegen den TuS Derschlag

Spielbericht von Spielerin Daniela Schneider, 05.03.2022

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase im Heimduell mit dem TuS Derschlag am vergangenen Samstag konnten wir uns durch zielstrebiges Tempospiel absetzen und gewannen deutlich mit 33:20 (16:9), so dass wir in der Tabelle einen Platz nach oben kletterten.

Am Samstag, den 05.03.2022, empfingen wir die Gegnerinnen des TuS Derschlag im Aachener Gillesbachtal. Abermals konnten wir nicht mit voller Mannschaftsstärke auflaufen, hatten nur drei Auswechselspielerinnen auf der Bank, was uns zu Beginn beunruhigte. An dieser Stelle danken wir allen Spielerinnen aus der A-Jugend, die uns wieder tatkräftig unterstützten.

Die Derschlagerinnen gaben ein recht langsames Spieltempo vor, mit dem wir am Anfang nicht richtig umzugehen wussten. Die ersten 20 Minuten verliefen daher recht ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich mit mehr als einem Tor von der anderen absetzen. Unsere 6:0-Deckung hinten stand kompakt, jedoch hatten wir im Angriff Probleme, die Bälle im Tor unterzubringen.

In der 22. Minute (9:9) wendete sich das Spiel, als uns eine Torserie von sieben (!) Treffern in Folge gelang. So schafften wir es, mit einem Vorsprung von 16:9 in die Halbzeitpause zu gehen. Diese Führung konnte zu Beginn der zweiten Hälfte gut gehalten und dann langsam ausbaut werden. So nutzten unsere Außenspielerinnen viele Tempogegenstöße, womit wir einfach, aber effektiv zu Toren kamen.

Unser große Vorsprung – 26:15 (47.) – zwang die Gäste nochmal zu einer Auszeit. Gleichzeitig hatten wir die Möglichkeit, spielerisch Neues auszuprobieren. Wir knackten die 30-Tore-Marke und brachten unser Spiel fast schon euphorisch mit 33:20 wohlverdient zu Ende.

Auch ganz herzlich bedanken wir uns bei all unseren Unterstützer*innen in unserer Heimathalle. Wir hoffen, dass Ihr uns auch am nächsten Samstag, den 12.03.2022, um 15:30 Uhr gegen den HC Gelpe/Strombach 3 wieder genauso tatkräftig im "Gilles" unterstützt, damit wir als nun Ligadritte unsere vorerst kleine Siegesserie gegen den Tabellensiebten ausbauen können.

1. Kreisklasse
10 5104851048 Sa. 05.03.22 19:30Sa. 05.03.22 19:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He4 - Eschweiler SG 2 30:4430:44 (12:25)
2. Kreisklasse
15 5208652086 So. 06.03.22 17:30
AC3 Aachen Brander FeldAC3 Aachen Brander Feld
PSV Aachen - BTB Aachen He5 18:3618:36 (9:18)
Siebenmeter: 3/6 : 1/4 (verwandelt/Würfe)
Schiedsrichter: Niederklapfer Stefan
BTB Aachen He5: Til Stollenwerk (TW: 6/3 Siebenmeter/davon gehalten) – Florian Diemer (6), Julius Dietz (6), Jakob Schneider (4), Thorben Tiedeken (4), Silvan Gerken (4/1), Lucas Croé (3), Nils Hellenamp (2), Sinan Schadwinkel (2), Kristoffer Kleist (1), Lionel Knackstedt (1), Tobias Zimmermann (1) – David Zimmermann (2).
Kreisliga
18 6012560125 Sa. 05.03.22 17:30
W1 WürselenW1 Würselen
HC Weiden 2018 3 - BTB Aachen Da2 27:2327:23 (13:11)
Oberliga
15 8787 Sa. 05.03.22 15:30Sa. 05.03.22 15:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC1 - JSG Hiesfeld/Aldenrade 50:1650:16 (20:9)

50:16-Heimsieg nach überragender Mannschaftsleistung!

Spielbericht von Trainer Jan-Lukas Müller, 09.03.2022

Am Samstag, den 06.03.2022, war die mC1 der JSG Hiesfeld/Altenrade zu Gast im "Gilles". Nachdem unsere Jungs bereits im Hinspiel einen souveränen 41:26-Sieg hatten verbuchen können, wurde uns klar die Favoritenrolle zu Teil. Und die Rechnung ging auf: Am Ende durften wir dank durchweg herausragender Leistungen aller Jungs ein selten zu sehendes Torfestival feiern: 50:16 (20:9)!

Zu Beginn war die Partie geprägt durch viele einfache Ballgewinne von uns Burtscheidern. So konnte der Spielstand schnell vom Führungstreffer bis hin zu einem Fünf-Tore-Vorsprung ausgebaut werden. In den ersten Minuten hatten die Gäste Probleme, mit dem – wie auf Nordrhein-Ebene üblich – geharzten Ball umzugehen. Diese Fehler konnten wir zu einfachen Toren per Gegenstoß nutzen. Infolgedessen markierte unser schneller Außen Jimin Roh in der achten Spielminute schon das 7:0.

In der weiteren Spielzeit sollte das Harz kein Thema mehr sein. Die gegnerischen Jungs hatten sich inzwischen an das Spielgerät gewöhnt und fanden nun besser in die Begegnung. Zudem zeigte der JSG-Torwart einige gute Paraden, sodass Hiesfeld es bis zur 16. Minute schaffte, auf 6:12 zu verkürzen. Mangelnde Wurfausbeute und grundlegende Fehler in unserer Abwehr zwangen uns, das BTB-Trainergespann Horn/Müller, nun zu einer Auszeit.

Die besprochenen taktischen Maßnahmen zeigten Wirkung und wurden von den Jungs präzise umgesetzt, sodass wir sogar trotz Unterzahl die Führung auf 17:6 ausbauen konnten. In dieser Phase zeigte Jens Cremer eine starke Leistung mit drei Toren in Folge. Durch den passablen Vorsprung gönnten wir ihm schon eine Pause bis zur Halbzeit, sodass auch die anderen Mitspieler frühzeitig Einsatzzeit sammeln konnten. Jan Pollmann-Daamen markierte den deutlichen Halbzeitstand von 20:9.

In der Kabine wurde die zeitweise mangelnde Aufmerksamkeit in der Abwehr besprochen. Entsprechend war die klare taktische Vorgabe für die zweite Hälfte, sowohl die Anspiele an den guten Kreisläufer der Gäste als auch die Übergänge zu verhindern.

Mit dem Wiederanpfiff setzten die Jungs besonders gut die angesprochenen Punkte um, sodass wir unsere Führung schnell erhöhen konnten – bis zum Spielstand von 30:10 (!) durch Maximilian Kersten in der 33. Minute. Unsere Abwehr stand jetzt herausragend. Kamen die Gäste zum Abschluss, war auf Emil Klein im Tor verlass, welcher eine ebenfalls exzellente Partie mit 50-Prozent-Quote ablieferte.

Wie schon im ersten Durchgang konnten wir munter durchwechseln, sodass alle Spieler viele Anteile auf der Platte bekamen. Dabei wurden auch neue Positionen getestet. Erstaunlich war, dass trotz der vielen taktischen Experimente und Wechsel kein "Wertverlust" im Spiel zu beobachten war. Fast alle Jungs konnten sich mehrfach in die Torschützenliste eintragen. Immer wieder setzte Emil im Tor mit starken Gegenstoß-Pässen Jens Cremer auf der Außenbahn ein, welcher zur 40. Spielminute, trotz Pausen in der ersten Halbzeit, sein 20. Tor (!) markieren konnte.

Für Robin Hammes brachten wir nun unseren gelernten Außen Jimin Roh auf die Mitte. Dieser ließ in seiner ersten Aktion mit einer sehenswerten Täuschung mal eben die gesamte Hiesfelder Abwehr stehen und brachte uns die 44:14 Führung. Die Hiesfelder Jungen fanden keine Antworten mehr auf unser starkes Zusammenspiel, sodass wir die letzten zehn Minuten noch zehn weitere Tore obendrauf setzen konnten. Den letzten Treffer zum 50:16-Endstand erzielten dann die Gäste in der 50. Spielminute. Kantersieg nach überragender Mannschaftsleistung! Und 30 Toren in den 25 Minuten der zweiten Hälfte. Spielfreude pur!

Der Jubel auf Seiten des BTB war natürlich groß, und die zuletzt herausragende Entwicklung unseres Teams, besonders in der Abwehr – aktuell stellen wir laut Tabelle die beste Verteidigung der Liga – wollen wir mitnehmen ins Verfolgerduell nächsten Sonntag, wenn wir als Dritter beim Vierten MTV Rheinwacht Dinslaken 2 gastieren.

Regionalliga
14 90689068 So. 06.03.22 15:45So. 06.03.22 15:45
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wA - Tschft. St. Tönis 20:3220:32 (10:17)
HVM 2. Mittelrheinliga
6 40224022 Sa. 05.03.22 17:30
DN/KSPH Düren KreissporthalleDN/KSPH Düren Kreissporthalle
SG GFC Düren 1899 - BTB Aachen mA2 24:5524:55 (8:22)
8 30243024 So. 06.03.22 12:00
Sporthalle RingstrasseSporthalle Ringstrasse
Bonner JSG 2 - BTB Aachen mB 25:2225:22 (10:9)

In Duell auf Augenhöhe beim Tabellenführer knapp unterlegen

Spielbericht von Spieler Louis Hillmann, 07.03.2022

Sonntagmorgen um 12:00 Uhr Anpfiff in Bonn – es hat sicherlich schon leichtere Bedingungen gegeben, ein Auswärtsspiel zu bestreiten. Dazu kam, dass wir, die mB-Jugend des BTB, als Tabellenletzter angereist waren und damit beim Spitzenreiter JSG Bonn 2 als klarer Underdog in die Partie gingen.

Nach der enttäuschenden 16:22-Heimniederlage gegen den VfL Bardenberg zwei Wochen zuvor konnten die Zuschauer diesmal jedoch eine aufgeweckte Burtscheider Mannschaft sehen, die mit Tempo und Freude am Spiel den Gastgebern Paroli bot und in Hälfte eins nie mehr als zwei Tore in Rückstand geriet: 7:9 (21. Minute). Dementsprechend ging es auch nur mit einer Bonner 10:9-Führung in die Pause, für beide Teams war noch alles drin.

Auch in der zweiten Halbzeit behielten wir unsere gute Leistung bei. Als die Heimmannschaft dann jedoch über 14:13 (36.) und 17:14 (38.) vier Tore vorlegen konnte (19:15, 40.), schwanden unsere Hoffnungen auf die ersten zwei Punkte seit dem zweiten Spieltag langsam. Beim Zwischenstand von 25:20 nach gut 45 Minuten lief uns dann die Zeit weg. Zumindest konnten wir nochmals auf drei Treffer herankommen. Bei Endstand 25:22 gehörte der Sieg jedoch den Bonnern, die die Tabellenspitze mit nun 12:4 Zählern festigen konnten.

Für uns bleibt nur die gute Leistung, die es am kommenden Sonntag, den 13.03.2022, zu Hause gegen den Longericher SC zu bestätigen gilt, um diese dann auch in einen Heimsieg umzuwandeln.

Siebenmeter: 0/0 : 1/1 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 2 : 2 Minuten
Feldverweise:
Oscar P. (48'50'', rot) (BTB Aachen)
Schiedsrichter: Jens Döpper / Manfred Voßen
BTB Aachen mB: Elias S. (TW) – Oscar P. (5), Paul G. (4), Johann S. (3), Louis H. (3/1), Max A. (2), Bela S. (2), Maxi K. (1), Linus M. (1), Malte W. (1), Pablo J., Leon V. – Tim Graulich (Trainer), Matthias Kalus (Trainer), Luca Uerlings (Betreuer).
HVM Mittelrheinliga
9 50355035 Sa. 05.03.22 13:30Sa. 05.03.22 13:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wB - Turnerkreis Nippes 31:1231:12 (10:6)
15 90719071 So. 06.03.22 14:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wC1 - HSG Marienheide/Mülle. 24:3724:37 (11:22)
Kreisliga
6 731017731017 Sa. 05.03.22 11:30Sa. 05.03.22 11:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD1 - SG GFC Düren 1899 21:721:7 (6:3)
9 741025 So. 06.03.22 12:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mE1 - Eschweiler SG + : –+ : –  
Kreisklasse
9 743026 So. 06.03.22 11:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mE2 - HC Eynatten/Raeren + : –+ : –  
Total Club Manager 1.8.1