BTB-Handball am Wochenende 27./28.11.2021

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Mittelrhein-Oberliga
9 6767 Sa. 27.11.21 20:00
Im Nippeser TälchenIm Nippeser Tälchen
Turnerkreis Nippes - BTB Aachen He2 22:2222:22 (9:11)
Siebenmeter: 3/3 : 3/3 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 6 Minuten
Schiedsrichter: Christian Hess / Sören Marenbach
BTB Aachen He2: Marc Bourceau (TW), Louis Zaghloul (TW) – David Vollmer (5), Marc Weschenbach (5), Sebastian Schmitz (5/3), Johannes Grimm (3), Laurin Kell (2), Tim Herzog (1), Paul Sevenich (1), Jasper Ewers, Marius Kruse, Tim Lauber, Laurin Röder – Zbigniew Krzyskow (Trainer), Matthias Plum (Physio).

Nippes – BTB Aachen II 22:22 (9:11)

Nippes – BTB Aachen II 22:22 (9:11): Obwohl die Zweite des BTB auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen blieb, reiste die Mannschaft von Trainer Zbigniew Krzsykow unzufrieden zurück, da man die Siegesserie nicht ausbauen konnte. Den besseren Start erwischte der BTB, der mit 3:0 in Führung ging (5.). Zwei frühe Zeitstrafen gegen Rückraumspieler Paul Sevenich brachten einen Bruch ins Offensivspiel der Burtscheider.

Im zweiten Spielabschnitt kam Aachen wieder besser aus der Kabine. Die 18:14-Führung (42.) war die höchste im gesamten Spiel. Statt die Führung weiter auszubauen, sorgten zu viele unvorbereitete Abschlüsse im Angriff dafür, dass Nippes (52.) ausglich. In der Schlussphase gelang es den Burtscheidern trotz mehrerer Möglichkeiten nicht, eine Zwei-Tore-Führung herauszuspielen. Daher gehörte die letzte Aktion des Spiels den Kölnern, die wenige Sekunden vor dem Ertönen der Schlusssirene den 22:22-Endstand erzielten. (jla)

Harzhelden, 29.11.2021

Dormagen II ohne Mitleid, Nippes mit Hoffnungsschimmer

(...) Unten holt der TKN nach sieben Niederlagen wieder einen Punkt.

TK Nippes – BTB Aachen II 22:22 (9:11).

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

BTB-Zweite mit Selbstvertrauen.

Nippes – BTB Aachen II: Nach zuletzt drei Siegen in Folge reist die Zweite des BTB Aachen am Samstag mit reichlich Selbstvertrauen zum Turnerkreis Nippes nach Köln. Die Gastgeber stehen mit nur einem Sieg auf Tabellenplatz 15, der BTB ist Achter. Nicht nur aufgrund der Tabellenkonstellation, sondern ebenfalls aufgrund der jüngsten Erfolge der Aachener gegen Birkesdorf und Longerich, treten die Burtscheider als Favorit in der Domstadt an. BTB-Trainer Zbigniew Krzyskow wird für dieses Auswärtsspiel der komplette Kader zur Verfügung stehen.

Mittelrhein-Landesliga
9 1306513065 Sa. 27.11.21 17:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He3 - ASV SR Aachen 2 34:2334:23 (17:12)

Souveräner Stadt-Derby-Sieg im ''Gilles''

Spielbericht von Spieler David Lebus, 29.11.2021

Am Samstag, den 27.11.2021, trafen wir, die 3. Herrenmannschaft des BTB Aachen im neunten Mittelrhein-Landesliga-Spiel zuhause auf den Stadtrivalen Schwarz-Rot. In einem fairen Duell konnten wir den nächsten Heimsieg mit 34:23 (17:12) sichern – nachdem wir zwei Wochen zuvor ein umkämpftes Unentschieden beim Tabellendritten, der HSG Euskirchen, gefeiert hatten. Unser Trend ist positiv.

Nach zweiwöchiger Spielpause startete die Partie sehr ausgeglichen 5:5 (9.). Obwohl wir Schwarz-Rot in vielen Bereichen sowohl physisch als auch spielerisch überlegen waren, gelang es uns nicht, einen klaren Vorsprung hinauszuspielen. Grund dafür war vor allem mangelnder Zugriff auf die Rückraumspieler des Gegners, welche in den ersten Minuten nahezu machen konnten, was sie wollten.

So gelang es den Gästen, den Rückstand bis zur 23. Minute bei nur einem Treffer zu halten. Aber kurz vor der Pause setzte sich unser Tempohandball dann doch durch, und wir konnten mit 17:12 zur Halbzeit klar vorlegen.

Nach dem Seitenwechsel wurde recht schnell deutlich, dass Schwarz-Rot "eher zu Unrecht" vor uns in der Tabelle stand. Über eine stabile Abwehr und gute Torwartleistung gelang es uns, die Führung schnell immer weiter auszubauen: 23:14 (39.). So stand unserem nächsten Heimsieg nichts mehr im Weg. Souverän konnten wir das Derby mit 34:23 – elf (!) Toren Differenz – nach Hause bringen.

Im Großen und Ganzen war es ein verdienter Sieg mit klarem Resultat. Die Gegner hatte es nur geschafft, über weite Teile der ersten Halbzeit vor allem kämpferisch mithalten. In der zweiten Hälfte jedoch hat sich unser junger breiter Kader bezahlbar gemacht und durchgesetzt. Alles in allem können wir mit unserer Leistung zufrieden sein.

Wir hoffen, auch zukünftig an die Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen und sind weiterhin zuversichtlich, nach Spieltag 15 die Aufstiegsrunde noch erreichen zu können.

BTB Aachen He3: Maurice Beckers (TW), Jan-Lukas Müller (TW) – Bjarne Laartz (7/2), Victor Barbu (5), Arne Franzen (5), David Lebus (4), Jonas Wermter (4), Marlon Faust (3), Simon Horn (2), Matthias Struck (2), Tjako Busse (1), Felix Passlick (1), Max Stief.
6 2303023030 Sa. 27.11.21 19:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da1 - HC Weiden 2018 2 22:2422:24 (8:11)

Trotz Kampfgeist gegen neuen Tabellenführer zwei Punkte zu wenig

Spielbericht von Spielerin Daniela Schneider, 27.11.2021

Am Samstag traf die 1. Damenmannschaft des BTB Aachen im Aachener Gillesbachtal auf starke Gegnerinnen des HC Weiden 2, die nun die Tabellenführung übernommen haben, weil wir ihnen nach hartem Kampf nur knapp mit 22:24 (8:11) unterlagen.

Mit mehreren gelben Karten und Zeitstrafen für beide Teams sorgte der Schiedsrichter bereits in den ersten zehn Minuten für ein durchgehend faires Spiel. Somit herrschte im "Gilles" an diesem Samstag beim umkämpften Derby der Sportsgeist vor.

Der Jubel über das erste Tor auf Seiten des BTB Aachen wurde schnell gedämpft durch gut eingeübte Abläufe in Weidens Angriff und schnelle Tempogegenstöße. So sollte das 1:0 (2.) leider die letzte Führung im gesamten Spielverlauf für uns Burtscheiderinnen bleiben.

Nach einer Vier-Tore-Serie des HCW und unserem 4:7 Rückstand nahm unser Trainer Zbigniew "Binjo" Plechoc die erste Auszeit (16.). Hierdurch wurde die Glückssträhne der Gäste unterbrochen, wir konnten kurzzeitig verkürzen und so neue Motivation für den Rest der ersten Halbzeit tanken. Jedoch vergebene Siebenmeter-Chancen und Pech beim Torabschluss ermöglichten Weiden einen Vorsprung von drei Treffern zum Ende der ersten Halbzeit. Pausenstand: 8:11.

Nach dem Seitenwechsel brauchten wir in Angriff und Abwehr kurze Zeit, um uns neu zu sortieren. Hierdurch führten die Weidenerinnen in der 36. Minute klar mit 14:9. Nach viel Hin und Her kämpften wir uns bis zum 13:16 (40.) heran. Bald saßen auch die verdienten Strafwürfe, und wir blieben als Mannschaft agierend mit kleinem Drei- oder Vier-Tore-Rückstand an Weiden dran.

Fünf Minuten vor Schluss stand es 23:19 für die Gäste. Uns packte erneut der Kampfgeist. Die Umstellung auf eine konsequent ausgeführte Manndeckung in der 55. Minute brachte uns einige Ballgewinne ein – und somit auch wichtige Tore. So zwang der Zwischenstand von 21:23 den Weidener Trainer in der 58. Minute nochmal in die Not einer Auszeit, um unseren Spielfluss zu unterbrechen.

Für den Sieg reichte es danach für uns leider nicht mehr, aber die Spielzeit wurde bis zur letzten Sekunde genutzt, um im Moment des Schlusssignals noch das letzte Tor zum 22:24-Endstand zu erzielen. Die geringe Tordifferenz kommt uns Banditas hoffentlich im weiteren Verlauf der Saison zugute...

1. Kreisklasse
8 5103951039 So. 28.11.21 14:00
JÜL SchulzentrumJÜL Schulzentrum
Jülicher TV - BTB Aachen He4 26:3126:31 (13:16)
Kreisliga
10 6006960069 So. 28.11.21 15:00
AC4 Aachen Inda/GymnasiumAC4 Aachen Inda/Gymnasium
SV Eilendorf 2 - BTB Aachen Da3 9:229:22 (5:11)

Solide und siegbringende Leistung im ''Auswärtsspiel'' in Eilendorf

Spielbericht von Spielerin Jessica Fels, 30.11.2021

Am ersten Advent spielten wir, die 3. Damen des BTB Aachen, unser achtes Meisterschaftsspiel bei den 2. Damen vom SV Eilendorf. Uns gelang es, temporeich in die Partie zu starten, und so konnten wir in der dritten Spielminute bereits drei Tore für uns verbuchen.

Trotz einiger Fehlwürfe von der Siebenmeterlinie konnten wir unsere Führung weiter ausbauen. Dies gelang uns nicht zuletzt durch eine gute Abwehr- und Torhüterleistung. Das Spiel der Eilendorferinnen war geprägt von Zweikämpfen und einzelnen Würfen aus dem Rückraum.

Nach der Halbzeitpause mit einem Zwischenstand von 5:11 Toren begannen wir etwas schleppend, konnten dies aber zum Glück nach etwa zehn Spielminuten wieder ablegen. Durch eine weiterhin solide Vorstellung unserer Defensive samt Torfrauen und daraus resultierenden Tempogegenstößen freuten wir uns am Ende über einen Sieg mit 22:9 Toren und Tabellenplatz fünf.

SV Eilendorf 2: Aynur Ilgin (TW) – Kerstin Oelze (3), Katharina Schröder (3/1), Hannah Sibum (2), Monika Willms (1), Nadia Ayouwa, Alina Keuhlartz, Britta Liebe, Gabriele Makola, Lara Olbertz, Dorothea Peitz, Zoe Tholen – Rosemarie Dötsch (Trainer), Jana Laidanick (Betreuer).
BTB Aachen Da3: Alexandra Schäfers (TW), Lydia Vinnemann (TW) – Emma Heyen (6), Sylvia Traini (4), Inka Schirm (4/1), Anja Röhrer (3), Daniela Pravdic (3/2), Alexandra Wilkenhöner (2/1), Jessica Fels, Madeline Gorny, Hedra Holtmann, Luise Kessler, Carla Ringelsiep, Katrin Sauter – Eric Corban (Trainer), Florian Siemund (Betreuer), Anna Traini (Betreuer).
Regionalliga
4 3636 So. 28.11.21 15:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mA1 - HSV Solingen-Gräfrath 36:1936:19 (16:9)

Am Sonntagnachmittag klarer Heimsieg über Solinger

Spielbericht von Spieler Yves Hellemeister, 28.11.2021

Am letzten Sonntag zur besten Kaffee- und Kuchenzeit empfingen wir die Mannschaft des HSV Solingen-Gräfrath zum zweiten Heimspiel der noch jungen Regionalliga-Saison. Die Vorzeichen für das Spiel waren gut! Wir hatten eine erfolgreiche Trainingswoche, und alle Spieler waren hochmotiviert, die 23:28-Niederlage vom letzten Spieltag in Neuss vergessen zu machen.

Die ersten Minuten des Spiels verliefen aber alles andere als gut für uns! Zahlreiche Abschlussmöglichkeiten ließen wir liegen, und bis dato verlustpunktfreien Solinger nutzte dies zu einem 3:0-Lauf. Erst in der neunten Minute gelang uns der erste Treffer! Nur der guten Abwehrarbeit war es zu verdanken, dass wir nicht schon weiter in Rückstand geraten waren.

So konnten wir in der 14. Minute erstmals ausgleichen und im nächsten Angriff die erste Führung zum 5:4 erzielen. Unsere Offensive kam in dieser Phase immer besser ins Laufen. So hielten wir einen Ein- bis Zwei-Tore-Vorsprung (10:8, 23.).

Kurz vor der Pause fanden wir dann endgültig wieder zu unserem gewohnten, temporeichen Angriffsspiel. Gut vorbereite Aktionen brachten uns zahlreiche Abschlussmöglichkeiten, die wir nun endlich konsequent nutzten. Bis zum Pausentee erspielten wir uns so einen komfortablen Sieben-Tore-Vorsprung: 16:9!

Der zweite Durchgang begann wie der Erste aufhört hatte: Aufbauend auf eine gut organisierte und aggressive Abwehr und einen weiter gut funktionierenden Angriff erhöhten wir unsere Führung kontinuierlich und ließen den Solingern nicht mehr viel Spielraum. Schon beim 19:9 in der 33. Minute wurde unser Vorsprung erstmals zweistellig. Trotz der hohen Führung ließen wir nicht nach und schraubten den Spielstand weiter nach oben. Über 27:13 (45.) und 34:17 (54.) konnten wir einen souveränen und auch in der Höhe verdienten 36:19-Heimsieg für uns verbuchen!

Fazit: Nach den ersten holprigen Minuten des Spiels haben wir uns in allen Mannschaftsteilen kontinuierlich gesteigert, und spätestens nach der Pause war klar, welches Team das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte uns diesmal den erwünschten Erfolg.

Siebenmeter: 1/5 : 0/1 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 8 Minuten
Schiedsrichter: Lars Döpper / Nils Döpper
BTB Aachen mA1: Moritz Radermacher (TW), Leo Trottenberg (TW: 1/1 Siebenmeter/davon gehalten) – Conradin Willers (7), Leus Berges (5), Ben Dahlmanns (4), Yves Hellemeister (4), Jacques Schmitt (4), Jonathan Borsten (3), Noah Horn (3), Laurens Creutz (2), Kian Wudtke (2), Noah Wudtke (2/1) – Lutz Hellemeister (Trainer), Rainer Wudtke (Trainer).

Heimspiel am Sonntagnachmittag gegen starke Solinger

Vorbericht von Spieler Yves Hellemeister, 24.11.2021

Am Sonntag, den 28.11.2021, um 15:00 Uhr empfangen wir den HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. zu unserem zweiten Heimspiel im "Gilles". Nach der bitteren 23:28-Niederlage in der Vorwoche beim Neusser HV wollen wir nun wieder zu Hause erfolgreich sein und unbedingt die zwei Punkte einfahren.

Die Solinger kommen als aktueller Tabellenzweiter (punktgleich mit dem Spitzenreiter aus Dormagen) und haben ihre ersten drei Meisterschaftsspiele gewonnen. Wir erwarten also einen starken Gegner, der uns alles abverlangen wird.

Grundlage für einen positiven Verlauf des Spiels wird wieder einmal eine stabile und aggressive Abwehrarbeit sein. Unser Angriffsspiel muss sich zur Vorwoche verbessern, unsere Offensive wieder variabel und mit dem nötigen Tempo agieren. Die sich uns bietenden Torchancen müssen wir konsequent verwerten, die technischen Fehler dafür auf ein Minimum reduzieren.

In der Trainingswoche vor dem Spiel werden wir weiter an unserem Zusammenspiel arbeiten und gut vorbereitet in die Partie gehen. Wie immer hoffen wir auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer tollen Fans.

Der Mannschaft aus Solingen wünschen wir eine gute Anreise.

4 90179017 So. 28.11.21 17:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wA - Bergischer HC 19:2319:23 (10:10)
HVM 2. Mittelrheinliga
2 40074007 So. 28.11.21 11:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mA2 - SG GFC Düren 1899 45:2645:26 (25:14)
HVM Mittelrheinliga
8 90369036 So. 28.11.21 10:00
Bielert-Sporthalle OpladenBielert-Sporthalle Opladen
TuS 82 Opladen - BTB Aachen wC1 20:2220:22 (6:12)
Kreisliga
7 721019 So. 28.11.21 11:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC2 - HSG Merkstein __:____:__  
6 821021 Sa. 27.11.21 12:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wC2 - Borussia Brand (a.K.) __:____:__  
6 831022 So. 28.11.21 10:00
AC4 Aachen Inda/GymnasiumAC4 Aachen Inda/Gymnasium
spielfrei - BTB Aachen wD __:____:__  
Kreisklasse
6 722024722024 So. 28.11.21 13:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC3 - Stolberger SV 2 17:1617:16 (9:11)
4 743011 So. 28.11.21 10:00
EY Eynatten/BEY Eynatten/B
HC Eynatten/Raeren - BTB Aachen mE2 – : +– : +  
Total Club Manager 1.8.1