BTB-Handball am Wochenende 12./13.02.2022

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Regionalliga
16 21092109 Sa. 12.02.22 19:30
WaldsporthalleWaldsporthalle
TV Korschenbroich - BTB Aachen He1 33:3033:30 (22:14)
Siebenmeter: 3/4 : 6/6 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 0 Minuten
Schiedsrichter: Jérome Breuer / Dennis Schaaf
BTB Aachen He1: Niclas Elsen (TW), Benedikt Schüler (TW) – Carsten Jacobs (11/6), Aaron Ernst (5), Felix Horn (5), Robin Bleuel (3), Sven Käsgen (2), Laurens Creutz (1), Oliver Rückels (1), Christoph Uerlings (1), Noah Wudtke (1), Simon Breuer-Herzog, Tim Quetting, Philipp Wydera – Martin Becker (Trainer), Markus Ellmann (Physio), Robert Bleuel (Betreuer), Patrick Jongen (Betreuer).

Korschenbroich – BTB Aachen 33:30 (22:14)

NORDRHEINLIGA

Korschenbroich – BTB Aachen 33:30 (22:14): Hatte es in der ersten Hälfte noch nach einer Klatsche für die ersatzgeschwächten Aachener ausgesehen, konnte die Niederlage beim Tabellenzweiten im zweiten Durchgang in Grenzen gehalten werden. "Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Hätte mir vorher jemand gesagt, dass wir nur mit drei Toren Unterschied verlieren würden, hätte ich das sofort unterschrieben. Jetzt ist es ein bisschen schade, denn wir haben eine tolle zweite Halbzeit gespielt. Und hätte das Spiel noch zehn Minuten länger gedauert, hätten wir sicher noch eine Siegchance gehabt. Doch leider war der Rückstand aus Hälfte eins zu groß", bedauerte Martin Becker.

Wie erwartet setzten sich die favorisierten Hausherren von Beginn an ab, führten über 4:1 (6.), 9:3 (22.) und 15:7 (21.) beim Pausenpfiff mit zehn Treffern (19:9). "Nach der Pause habe ich die Deckung umgestellt, und wir haben offensiver agiert – damit kamen wir besser und Korschenbroich schlechter zurecht", erläutert der BTB-Coach. Immer wieder setzten die Aachener erfolgreich zu Gegenstößen an, verkürzten auf 18:23 (36.) und machten auch einen zwischenzeitlichen TKV-Vorsprung mit fünf Toren in Folge zum 25:28 (50.) wieder wett. Korschenbroich brachte aber den Drei-Tore-Vorsprung über die Ziellinie.

"Carsten Jacobs hat ein gutes Spiel gemacht, sechs von sechs Siebenmetern verwandelt. Und auch Felix Horn hat nach langer Verletzungspause gleich überzeugt. Ich freue mich auch, dass ich unseren beiden A-Jugendlichen Noah Wudtke und Laurens Creutz, die bei uns ausgeholfen haben, Einsatzzeiten geben konnte und beide je einen Treffer beisteuerten."

TV Korschenbroich, 13.02.2022

TVK mit Start-Ziel-Sieg gegen den BTB Aachen

Harzhelden, 13.02.2022

Korschenbroich und Ratingen glanzlos, Rheinbach überraschend

Interaktiv und der TVK führen das Feld nach glanzlosen Siegen weiter an. Der bisherige Letzte TVR gewinnt beim Vierten Gelpe/Strombach.

TV Korschenbroich – BTB Aachen 33:30 (22:14). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

BTB will das Ergebnis in Grenzen halten

Der Aachener Handball-Nordrheinligist reist mit Minikader zu Top-Favorit Korschenbroich.

NORDRHEINLIGA

Korschenbroich – BTB Aachen: "Das wird ein harter Gang." Martin Becker beschönigt nichts, weiß, was auf seine Mannschaft am Samstag, 19.30 Uhr, beim Tabellenzweiten zukommt. "Neben Ratingen eine der Top-Mannschaften der Liga, die am Ende mit um den Aufstieg spielen wird. " Die Spitzenposition hatte der Gastgeber nur an Ratingen verloren, da er ein Spiel weniger absolviert hat. Und für den BTB gilt wie vor Wochenfrist für den Ortsnachbarn HC Weiden in Ratingen (20:33), sich nicht vorführen zu lassen.

Denn personell sieht es ausgerechnet vor dem Spiel in Korschenbroich ganz schlecht aus. Dank zwei A-Jugendlicher, die einspringen, kann der BTB-Coach gerade noch neun Feldspieler plus zwei Keeper aufbieten. "Ohne die beiden Jungs hätte ich gar keine Möglichkeit, mal zu wechseln, damit einige Spieler wenigstens mal kurz Luft schnappen können. Genau das war nämlich vor zwei Wochen in Strombach (19:29) auch unser Problem", so Becker. "Ja, personell ist die derzeitige Situation schon abenteuerlich. Wir wollen versuchen, Korschenbroich so lange wie möglich zu ärgern und das Ergebnis in Grenzen zu halten."

Zu den ohnehin Verletzten und coronabedingten Ausfällen gesellte sich unter der Woche noch Len Kepp, auf den Becker wohl einige Wochen verzichten muss, zudem fällt David Bökmann beruflich bedingt aus. "Wenn Corona es zulässt, haben wir viele Englische Wochen vor uns, da sind wir für jedes Spiel froh, das regulär stattfindet", sagt Becker seufzend, wohl wissend, dass es kein reguläres Spiel werden wird. Und wohl kaum eine Überraschung wie im Hinspiel drin sein wird, als der BTB den Favoriten im heimischen Gillesbachtal mit 24:19 bezwungen hatte. Deshalb baut Becker auch schon vor: "Wir wissen, wie stark Korschenbroich ist. Wir müssen kämpfen und dürfen auf keinen Fall die Köpfe hängen.

Mittelrhein-Oberliga
11 8585 Sa. 12.02.22 19:30Sa. 12.02.22 19:30
PulheimPulheim
Pulheimer SC - BTB Aachen He2 34:2634:26 (16:13)
Siebenmeter: 5/5 : 2/3 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 2 : 2 Minuten
Schiedsrichter: Lukas Kirchner / Julian Scholl
BTB Aachen He2: Marc Bourceau (TW), Louis Zaghloul (TW) – Sebastian Schmitz (6), Paul Sevenich (5/1), Laurin Poro (4/1), Marius Kruse (3), Johannes Grimm (2), Tim Lauber (2), Jan Stief (2), Laurin Röder (1), David Vollmer (1), Linus Herzog, Tim Herzog, Freddy Kusnierz – Zbigniew Krzyskow (Trainer).

Pulheim – BTB Aachen 2 34:26 (16:13)

Pulheim – BTB Aachen II 34:26 (16:13): Den Wunsch, aus dem erst zweiten Spiel 2022 mindestens einen Punkt mitzunehmen, erfüllte die BTB-Zweite sich nicht. Es fehlte die nötige Portion Glück, um gegen so eine erfahrene Mannschaft wie Pulheim zu bestehen.

Dabei war Aachen sehr gut in das Spiel gestartet, überraschte den Gegner mit einer ungewöhnlich und erfreulich hohen Angriffseffektivität und brachte ihn in der Defensive mit einer offensiven 5:1-Deckung aus dem Konzept. Bis zur 12. Minute lag Aachen durchgehend in Führung, doch dann nutzten die Gastgeber einige Ungenauigkeiten der BTB-Offensive, um zu einfachen Toren zu kommen und sich so bis zur Halbzeit eine Drei-Tore-Führung zu erarbeiten. Anfang der zweiten Halbzeit verloren die Gäste den Anschluss, und der Rückstand wuchs auf zwischenzeitlich bis zu acht Tore an. Der Gastgeber kam immer wieder über Tore vom Kreis zum Erfolg. Aachen konnte in der Abwehr das Fehlen seines angestammten Mittelblocks nicht adäquat ersetzen. Die letzten 20 Minuten des Spiels verliefen ausgeglichen.

"Die Niederlage war alles in allem sicher verdient, in der Höhe eventuell zwei, drei Tore zu hoch. Nichtsdestotrotz ist diese Leistung eine aussichtsreiche Basis für die kommenden spielreichen Wochen, in denen es für uns darauf ankommt, noch alles dafür zu tun, einen Platz in der oberen Tabellenhälfte zu ergattern", heißt es beim BTB. (rau)

Harzhelden, 13.02.2022

Pulheimer SC – BTB Aachen 2 34:26 (16:13)

Pulheimer SC – BTB Aachen 2

OBERLIGA

Pulheim – BTB Aachen ll: Die Aachener dürfen von Platz elf auch noch auf den Sprung unter die ersten Acht hoffen, haben sie doch wie auch Gastgeber Pulheim auf Platz vier erst elf Spiele absolviert. Für Aachen ist es erst das zweite Spiel im Jahr 2022 und die Gäste sind heiß drauf. Einfach wird das nicht, denn auch Pulheim will die Punkte mit in die Aufstiegsrunde nehmen.

"Die körperlich starke und erfahrene Mannschaft wird uns vor diverse Herausforderungen stellen und sicherlich alles dafür tun, die zwei Punkte in der eigenen Halle zu halten. Unser Ziel muss, auch mit Blick auf die Tabelle sein, möglichst etwas Zählbares aus Pulheim mitzunehmen", heißt es seitens der BTB-Verantwortlichen.

Die Vorbereitung auf die Partie war für das Team von Zbigniew Krzyskow wie schon in den Wochen zuvor schwierig, da das Training aufgrund der aktuellen Corona-Situation "mit fluktuierendem Kader eher schleppend läuft. Nichtsdestotrotz wollen wir motiviert und selbstbewusst in das Spiel gehen und würden uns über einen überraschenden Spielausgang freuen", so die Aachener, deren Derby-Spiel zuletzt am vergangenen Wochenende gegen die Zweite des HC Weiden coronabedingt kurzfristig abgesagt worden war.

Mittelrhein-Landesliga
11 2305423054 Sa. 12.02.22 19:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da1 - wSG Voreifel 28:2128:21 (15:13)

Erstes Rückspiel bringt ersten Sieg im neuen Jahr

Spielbericht von Spielerin Pia Wingbermühle, 14.02.2022

Die Rückrunde hat für uns nun endlich begonnen. Der eigentliche Rückrundenstart bei Schwarz-Rot Aachen am 29. Januar war coronabedingt verschoben worden. Daher begrüßten wir nun die Gäste der wSG Voreifel bei uns im "Gilles" zu unserem ersten Spiel der Rückrunde. Das Hinspiel hatten wir damals, Ende September, deutlich mit 23:14 (11:8) für uns entscheiden können. Somit gingen wir letzten Samstag zuversichtlich in das Duell.

Erneut integrierten wir die A-Jugendlichen, die ihr Spiel direkt vor unserem leider nicht für sich hatten entscheiden können, und waren dankbar für ihre Unterstützung. Die Voreifelerinnen zeigten sich direkt präsent und lieferten uns einen fairen Kampf. Ihre Offensivaktionen waren auf die starke Kreisläuferin ausgelegt, die entweder selbst ein Tor erzielte oder einen Siebenmeter herausholen konnte.

Wir dagegen schafften es, in den ersten Minuten im Angriff vor allem mit Unkonzentriertheit zu "glänzen" und häufig den Ball durch Flüchtigkeitsfehler zu verlieren. So zogen wir erst nach 20 Minuten erstmals an den wSG-Frauen vorbei (8:7) und zwangen sie zu einer Auszeit. Ab diesem Moment ging es für uns stetig bergauf: Nun verwandelten wir unsere Chancen, hielten die Kreisläuferin deutlich besser im Schach und konnten mit 15:13 in die Halbzeitpause gehen.

Wir fühlten uns sehr sicher, auch wenn unser Trainer uns zur Vorsicht aufrief. Zudem wurden kleine Hinweise für die Abwehr gegeben, die umgesetzt werden sollten. Somit starteten wir mit dem Ziel, den Vorsprung auszubauen und nicht wieder unkonzentriert zu werden, in die zweite Hälfte.

Diese Ziele erreichten wir leider nicht direkt nach dem Seitenwechsel. Unsere Gegnerinnen aus der Voreifel erzielten nach bereits sechs Minuten den 16:16-Ausgleich, jedoch ließen wir uns davon nicht verunsichern. Mit Balleroberungen, Tempogegenstößen und konsequent vorgetragenen Spielzügen erarbeiteten wir uns erneut einen Zwei-Tore-Vorsprung zum 18:16.

Dann folgte für das sonst sehr faire Spiel eine unerwartete Rote Karte für eine Voreifelerin, die einer unserer Banditas im Tempogegenstoß in die Füße fiel. Dezimiert und konditionell angeschlagen, zwangen wir die Gegnerinnen zu Fehlern und ließen zehn Minuten kein Gegentor zu, sodass es in der 49. Minute 24:17 stand. Sicher konnten wir diese Sieben-Tore-Führung ins Ziel bringen und beschlossen das Spiel mit dem letzten Tor zum 28:21-Endstand. Somit freuten wir uns über den ersten Sieg im neuen Jahr.

Diesen Schwung hoffen wir mehrfach mitnehmen zu können, denn es steht uns eine anstrengende Woche mit gleich zwei Duellen bevor: am Mittwoch um 20:00 Uhr das Aachener Derby bei Schwarz-Rot und am Sonntag ein weiterer Lokalkampf "auswärts" gegen Eilendorf um 14:15 Uhr.

1. Kreisklasse
13 51060 Sa. 12.02.22 00:00Sa. 12.02.22 00:00
AC3 Aachen Brander FeldAC3 Aachen Brander Feld
spielfrei - BTB Aachen He4 __:____:__  
2. Kreisklasse
13 52072 Sa. 12.02.22 17:45
BIRK Düren Birkesdorf FesthalleBIRK Düren Birkesdorf Festhalle
TV Birkesdorf 4 - BTB Aachen He5 __:____:__  
Kreisliga
16 6010660106 So. 13.02.22 14:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da3 - ASV SR Aachen 3 26:1626:16 (13:8)

Erstes Spiel nach langer Pause endet mit klarem Erfolg

Spielbericht von Spielerin Claudia Schiemann, 14.02.2022

Am vergangenen Sonntag absolvierte die 3. Damenmannschaft ihr erste Handballpartie nach einer zweimonatigen Spielpause. Es lag Nervosität in der Luft, und alle waren froh, als die Heimbegegnung durch die zwei jungen und engagierten Schiedsrichter angepfiffen wurde. Als Gegner stand uns die 3. Mannschaft des ASV Schwarz-Rot Aachen gegenüber.

Die ersten Minuten verliefen recht ausgeglichen, so dass es in der sechsten Spielminute 2:2 stand. Danach konnten wir uns durch eine überzeugende Abwehrleistung und einen verwandelten Siebenmeter in der zwölften Minute einen Fünf-Tore-Vorsprung zum 7:2 aufbauen. Die restlichen Minuten der ersten Hälfte hielten wir diese Führung und gingen bei einem Spielstand von 13:8 in die Kabine.

Unser Trainer nutzte die Pause und wies auf die Schwächen im Angriff hin. Hier fehle uns die Geduld, um die richtigen Chancen herauszuarbeiten, da wir die Angriffe oft zu überhastet abschlossen hatten. Leider hatte dies oft darin geendet, dass wir uns ohne Torerfolg in die Abwehr hatten zurückziehen müssen. Zum Glück allerdings gab es hier, in der Defensive, wenig Grund zur Beschwerde. Durch eine konsequente Abwehrleistung und eine überragende Torfrau konnten wir positiv in die zweite Hälfte schauen.

Motiviert starteten wir in den zweiten Abschnitt und konnten in den ersten sieben Minuten unseren Vorsprung auf acht Treffer ausbauen. Oft wurden diese eingeleitet durch eine aufmerksame Abwehr, in der wir dem Gegner einige Bälle abnehmen konnten und dann durch einen schnellen Konter zum Torerfolg kamen.

Am Ende der 60 Minuten konnten wir das Spiel mit 26:16 gewinnen und den aktuell fünften Tabellenplatz behaupten. Mit diesem Erfolg im Rücken und dem Wissen, wo wir unsere Potentiale noch besser ausschöpfen können, freuen wir uns auf das kommende Auswärtsspiel in Stolberg.

Siebenmeter: 3/5 : 2/4 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 0 : 4 Minuten
Schiedsrichter: Yannick Voulon / Jan Wotzlaw
BTB Aachen Da3: Gabi Corban (TW) – Carlotta Cihlar (6), Sylvia Traini (5), Daniela Pravdic (5/1), Inka Schirm (4/1), Jessica Fels (2), Anja Röhrer (2), Anna Granich (1), Alexandra Wilkenhöner (1/1), Desirée Bieberle, Hedra Holtmann, Claudia Schiemann – Eric Corban (Trainer).
ASV SR Aachen 3: Annika Butterweck (6), Pauline Dötsch (3), Kathrin Seifert (3/1), Vanessa Seifert (2), Laura Kopruch (1), Melissa Seifert (1/1), Manuela Butterweck, Alexandra Entelmann, Renee Jacobi, Maria de Fatima Lino, Florisa Zanier – Tanja Rohe (Trainer).
16 6010760107 Sa. 12.02.22 17:30
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
Eschweiler SG - BTB Aachen Da2 36:2436:24 (19:11)
Oberliga
13 7474 Sa. 12.02.22 15:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC1 - Bergischer HC 2 46:1846:18 (20:9)
Regionalliga
12 90569056 Sa. 12.02.22 17:00Sa. 12.02.22 17:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wA - TV Aldekerk 2 18:2018:20 (7:12)
HVM Mittelrheinliga
11 90519051 Di. 08.02.22 17:15Di. 08.02.22 17:15
W3 WürselenW3 Würselen
VfL Bardenberg - BTB Aachen wC1 14:1914:19 (5:10)
14 90669066 Sa. 12.02.22 15:30
Sporthalle RingstrasseSporthalle Ringstrasse
TSV Bonn rrh. - BTB Aachen wC1 27:2127:21 (14:14)
Kreisliga
14 721040 Sa. 12.02.22 17:00
R1 RoetgenR1 Roetgen
TV Roetgen - BTB Aachen mC2 + : –+ : –  
8 741022 So. 13.02.22 10:00
W1 WürselenW1 Würselen
HC Weiden 2018 2 - BTB Aachen mE1 – : +– : +  
13 821049 Sa. 12.02.22 14:30
AC3 Aachen Brander FeldAC3 Aachen Brander Feld
Borussia Brand (a.K.) - BTB Aachen wC2 __:____:__  
13 831050 So. 13.02.22 16:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wD - spielfrei __:____:__  
Kreisklasse
13 722052722052 Sa. 12.02.22 15:45
ST2 Stolberg Glashütter WeiherST2 Stolberg Glashütter Weiher
Stolberger SV 2 - BTB Aachen mC3 33:2233:22 (18:11)
8 743023 Sa. 12.02.22 15:00
R1 RoetgenR1 Roetgen
TV Roetgen 2 - BTB Aachen mE2 – : +– : +  
Total Club Manager 1.8.0