BTB-Handball am Wochenende 07./08.05.2022

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Regionalliga
8 20562056 Mi. 04.05.22 20:15Mi. 04.05.22 20:15
W1 WürselenW1 Würselen
HC Weiden 2018 - BTB Aachen He1 32:1532:15 (14:7)
Siebenmeter: 6/6 : 2/3 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 10 : 8 Minuten
Feldverweise:
Sven Käsgen (22'54'', rot) (BTB Aachen)
Schiedsrichter: Leonard Bona / Malte Frank
BTB Aachen He1: Peer Dosch (TW), Benedikt Schüler (TW) – Philipp Wydera (3), Carsten Jacobs (3/1), David Bökmann (2), Daniel Oslender (2), Noah Wudtke (2), Robin Bleuel (1), Sven Käsgen (1), Len Kepp (1/1), Tim Quetting, Oliver Rückels, Conradin Willers, Kian Wudtke – Martin Becker (Trainer), Matthias Weise (Physio), Simon Breuer-Herzog (Betreuer), Patrick Jongen (Betreuer).

Das Gegenteil des Pokalspiels: BTB hat Weiden nichts entgegenzusetzen

Im dritten Derby innerhalb von fünfeinhalb Wochen schlägt Handball-Nordrheinligist HC Weiden die Aachener 32:15.

NORDRHEINLIGA

Weiden – BTB Aachen 32:15 (14:7): "Das haben wir uns anders vorgestellt", sagte Martin Becker. Diesmal waren die Vorzeichen umgekehrt zum Kreispokal-Finale (28:21): Der BTB-Coach hatte nicht viele personelle Alternativen auf der Bank, Weiden war diesmal gut besetzt.

"Im Rückraum waren wir personell schon eng besetzt, und die Rote Karte von Sven Käsgen war eine Schlüsselszene, die einen Bruch ins Spiel brachte. Wir haben es dann mit zwei Kreisläufern versucht, aber das ad acta legen müssen, als David Bökmann verletzt ausschied. Was mich ärgert: Viele Spieler haben die Verantwortung auf Carsten Jacobs abgeschoben", so Becker. "Mir tun unsere A-Jugendlichen leid, die ich in Hälfte zwei reingeworfen habe. Aber als der Rückstand über zehn Treffer betrug, war das Spiel entschieden. Und ich habe einige Spieler geschont, weil wir ja am Donnerstag und am Samstag wieder ranmüssen. Aber ich muss auch sagen: Weiden hat das sehr gut gemacht."

Nur in der Anfangsphase konnten die Aachener mithalten. Nach der einzigen Führung mit 3:2 (6.) und bis zum 3:3 (8.) war es ein Duell auf Augenhöhe, doch dann baute Weiden den Vorsprung über 7:4 (15.), 9:7 (22.) und 11:7 (27.) bis zur Pause auf 14:7 aus, da dem BTB zwischen der 22. und 30. Minute kein Treffer mehr gelang und auch eine Auszeit keine Wende brachte. Immer wieder scheiterten die Gäste an der energischen 6:0-Abwehr der Gäste, fanden zu selten die Lücke, während sie auf der Gegenseite, zuerst ebenfalls mit einer 6:0-Abwehr angetreten, dem Gegner immer wieder Räume boten.

Auch wenn der Vorsprung in Hälfte zwei zuerst langsamer wuchs, führte Weiden schon nach fünf Minuten 19:8 (35.). Bei 20:10 (38.) und 21:11 (40.) betrug der Rückstand schon zehn Treffer, dann spielten sich die von ihren Fans lauthals angefeuerten Weidener in einen Rausch und zogen über 25:13 (47.) und 28:13 (53.) davon. In den letzten fünf Minten gelang den Gästen erneut kein Treffer mehr, erst mit dem Schlussgong verwandelte Len Kepp noch einen Siebenmeter zum 15:32.

"Das war das Gegenteil vom Pokalspiel", freute sich Weidens Trainer Andreas Heckhausen, "man muss aber auch gerecht sein, diesmal verfügte der BTB nur über einen kleinen Kader. Wir konnten dagegen mit Hilfe der zweiten Mannschaft auf einen vollen Kader zurückgreifen. Aber wir haben über 60 Minuten eine engagierte Leistung gezeigt. Ich würde sagen, das Ergebnis ist nicht zu hoch ausgefallen." Mit diesen beiden Punkten, die ihn am BTB vorbei auf Platz acht brachten, sollte Weiden den Klassenerhalt in der Tasche haben.

Morgen Derby in Weiden!

Ankündigung von Friedhelm Lehmkuhl-Brach, 03.05.2022

Liebe BTB-ler,

bereits am morgigen Mittwoch, 04.05.2022, ist um 20:15 Uhr in Weiden Derby-Time unserer 1. Herren gegen HC Weiden. Die Mannschaft würde sich über Eure lautstarke Unterstützung freuen!

Und bereits am darauffolgenden Tag, am Donnerstag, 05.05.2022, um 20:30 Uhr geht es im heimischen Gillesbachtal gegen MTV Rheinwacht Dinslaken weiter.

Unterstützt unsere Mannschaft in dieser doppelten Englischen Woche bei ihren wichtigen Spielen. Es geht um wichtige Punkte in dieser durch Corona besonderen Saison.

Liebe Grüße

Friedhelm

Online-Mitteilung des HC Weiden, 03.05.2022

Derby bereits am Mittwoch!

Informationen zum anstehenden wichtigen Derby gegen BTB Aachen am 04.05.22, Anpfiff um 20:15.

Glücklicherweise haben sich die Corona-Infizierten der letzten Woche umgehend isoliert, weitere Ansteckungen sind (bisher) nicht bekannt oder erfolgt. Von daher wird das Derby aus HC-Perspektive stattfinden können. Es wird geraten, zeitnah am Mittwochabend zu erscheinen. – Halle und JuKo Raum sind zeitig geöffnet!

Für den HC könnte das Derby im positiven Fall ein echter Befreiungsschlag werden und ein großer Schritt zum Klassenerhalt! Dafür ist jedoch dringend die Unterstützung aller HC Anhänger notwendig: ALLE IN DIE HÖLLE WEST!!!

Wie wichtig der Rückhalt der eigenen Fans ist, hat das Spiel in Aachen und das Heimspiel gegen Aldekerk gezeigt. Wir zählen auf Euch – zumal unsere Gäste sicher auch wieder lautstarke Unterstützung mitbringen werden. DERBYZEIT!!!

17 21172117 Do. 05.05.22 20:30Do. 05.05.22 20:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He1 - MTV Rheinw. Dinslaken 22:3022:30 (13:17)
Siebenmeter: 5/5 : 1/1 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 0 : 2 Minuten
Zuschauer: ca. 80
Schiedsrichter: Laurenz Heidrich / Nikolai Luis
BTB Aachen He1: Peer Dosch (TW), Benedikt Schüler (TW) – Carsten Jacobs (10/5), Aaron Ernst (3), Noah Wudtke (3), Robin Bleuel (2), David Bökmann (1), Sven Käsgen (1), Daniel Oslender (1), Philipp Wydera (1), Len Kepp, Tim Quetting, Oliver Rückels – Martin Becker (Trainer), Matthias Weise (Physio), Patrick Jongen (Betreuer), Christoph Uerlings (Betreuer).

Die Motivation ist da, aber die Akkus sind leer

NORDRHEINLIGA

BTB Aachen – Dinslaken 22:30 (13:17): "Der Wille war da, die Motivation hat gestimmt, aber die Akkus sind leer, die Jungs platt. Das hat man zunehmend gemerkt, die Kräfte ließen nach", bedauerte BTB-Coach Martin Becker. "Wir hatten Chancen, aber wir machten zu viele Ballverluste im Angriff, zu viele Fehlwürfe und haben Dinslaken zu einfachen Gegenstoßtoren eingeladen und den Gast selbst starkgemacht."

Nur ein Mal lag Aachen bei 5:4 (11.) in Führung. Nach dem 8:9 (17.) zog Dinslaken mit 10:13 (23.) etwas davon, doch der BTB verkürzte auf 12:13 (26.), ehe die Gäste bis zur Pause auf vier Treffer davonzogen. Mit drei Toren nach Wiederabpfiff erhöhte Dinslaken vorentscheidend auf 20:13 (34.), auch wenn der BTB sich bemühte, den Rückstand aber bei 17:23 (48.) und 19:25 (53.) nicht wieder auf weniger als sechs Tore bringen konnte.

"Gegen Spitzenreiter Ratingen wird es heute, 19.30 Uhr, nicht leichter. "Wir haben nichts zu verlieren. Erst vor 14 Tagen sind wir in Ratingen 17:25 unterlegen", so Becker. "Wenn es normal läuft, werden wir wenig Chancen haben." (rau)

Harzhelden, 06.05.2022

Aldekerk im Schongang, Rheinhausen und Aachen in Gefahr

TVA festigt durch 30:22 seine Chancen auf die Meisterschaft, während der OSC auf den drittletzten Platz abrutscht. Aachen ist auch beim 22:30 gegen Dinslaken chancenlos.

BTB Aachen – MTV Rheinwacht Dinslaken 22:30 (13:17). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

25 21702170 Sa. 07.05.22 20:00Sa. 07.05.22 20:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He1 - interaktiv . Handball 27:2727:27 (11:13)
Siebenmeter: 2/3 : 4/9 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 4 : 6 Minuten
Feldverweise:
Tomislav Nuic (9'44'', rot) (interaktiv . Handball)
Zuschauer: ca. 120
Schiedsrichter: Michael Hafenrichter / Roland Pick
BTB Aachen He1: Niclas Elsen (TW: 2/1 Siebenmeter/davon gehalten), Benedikt Schüler (TW: 7/4) – Daniel Oslender (6), Carsten Jacobs (6/1), Philipp Wydera (4/1), David Bökmann (3), Aaron Ernst (2), Andreas Heyme (2), Tim Quetting (2), Len Kepp (1), Sven Käsgen (1), Robin Bleuel, Oliver Rückels, Noah Wudtke – Martin Becker (Trainer), Markus Ellmann (Physio), Simon Breuer-Herzog (Betreuer), Patrick Jongen (Betreuer).

In 111 Sekunden fängt der BTB Ratingen noch ab

Der Aachener Handball-Nordrheinligist gleicht gegen Ratingen noch zum 27:27 aus. Heute kommt Aldekerk.

NORDRHEINLIGA

BTB Aachen – Ratingen 27:27 (11:13): "Das war eine wahre Energieleistung. Nach den letzten Spielen habe ich damit ehrlich nicht gerechnet", jubelte Martin Becker. Denn in den letzten 111 Sekunden verkürzte seine Mannschaft einen Drei-Tore-Rückstand und glich gegen den Spitzenreiter noch zum 27:27 aus. Mit seinem 14. Treffer hatte Robert Markotic Ratingen 27:24 in Front gebracht, doch sieben Sekunden vor Schluss verwandelte David Bökmann den letzten Wurf zum Ausgleich.

Dabei schien die Partie eine klare Angelegenheit für die Gäste zu werden, die über 7:4 (9.), und 13:9 (26.) vorne lagen, den BTB aber nicht abschütteln konnten, der auf 11:13 (30.) verkürzte. "Es lief wie vorher vermutet, aber wir haben zur Pause aufgeschlossen, sind auch danach drangeblieben, konnten aber nie auf ein Tor herankommen oder gar ausgleichen."

Nach der Pause schien der Gast mit 21:16 (43.) und 23:19 (50.) auf der Siegerstraße zu sein, zumal die Aachener zuletzt in der zweiten Hälfte der hohen Belastung Tribut zollen mussten. Nach einer Auszeit stellte Becker auf komplett offene Deckung um: "Andi Heyme verkürzte auf 25:28 (59.), Philipp Wydera legte das 26:27 nach." Und trotz einer Auszeit von Ratingen kam der BTB 15 Sekunden vor dem Ende noch einmal an den Ball – und Bökmann ließ die Halle beben.

"Von rechtsaußen genau in den Winkel", brachen auch bei Becker alle Dämme. "Unglaublich, dass wir so abliefern. Ich bin so stolz auf die Mannschaft. Ich hatte den Jungs gesagt, dass sie nach den zuletzt enttäuschenden Ergebnissen einfach Spaß haben sollten, und den hatten wir alle."

27:27 – interaktiv mit bitterem Punktverlust in Aachen

BTB Aachen – interaktiv . Handball 27:27 (11:13). [...]

Spielbericht des Gastes interaktiv . Handball.

Harzhelden, 08.05.2022

111-Sekunden-Show in Aachen: BTB fängt Ratingen ab

Gastgeber machen aus 24:27 noch ein 27:27 gegen den Tabellenführer. TV Aldekerk bleibt mit 27:22 in Rheinbach oben dran. Unten wachsen die Sorgen in Rheinhausen, Rheinbach und Siebengebirge.

BTB Aachen – Interaktiv.Handball 27:27 (11:13). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

Stolpern verboten: interaktiv gastiert beim BTB Aachen

BTB Aachen – Interaktiv . Handball [...]

Vorbericht des Gastes interaktiv . Handball.

Mittelrhein-Oberliga
2 112008112008 Mi. 04.05.22 20:00Mi. 04.05.22 20:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He2 - Turnerkreis Nippes 20:2220:22 (9:10)
Siebenmeter: 1/4 : 5/7 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 4 : 2 Minuten
Schiedsrichter: Lange Christian / Leitner Konstantin
BTB Aachen He2: Paul Sevenich (5), Laurin Röder (4), Linus Herzog (3), Sebastian Schmitz (3), Jan Stief (3), Johannes Grimm (1), Freddy Kusnierz (1) – Zbigniew Krzyskow (Trainer).

Auch Oberligist BTB Aachen II verliert und steigt ab

OBERLIGA ABSTIEGSRUNDE

BTB Aachen II – Nippes 20:22 (9:10): Die Aachener erwischten den besseren Start und führten 4:1 (9.). Insbesondere die Defensive überzeugte zu Beginn und ließ in den ersten zehn Minuten nur ein einziges Gegentor zu. Danach verpassten die Hausherren es, sich weiter abzusetzen, so dass die Kölner ins Spiel fanden und kurz vor der Pause mit 10:9 in Führung gingen. In Durchgang zwei startete Nippes besser und riss das Spiel mit 16:11 (41.) an sich. Den Burtscheidern fehlte offensiv die nötige Durchschlagskraft. Die Gäste kontrollierten bis zum Ende das Spielgeschehen. Für die Aachener ist nach dieser Niederlage der Abstieg beschlossene Sache.

BTB Aachen 2 – Turnerkreis Nippes

OBERLIGA. ABSTIEGSRUNDE

BTB Aachen ll – Nippes (Mi., 20.00, Gillesbachtal): Der BTB II empfängt am Mittwochabend den Turnerkreis Nippes in eigener Halle zum vorletzten Heimspiel der Saison. Die Kölner stehen mit zwei Punkten weniger hinter dem BTB auf Platz sieben. Für den Verlierer ist der Klassenerhalt auch rechnerisch nicht mehr möglich. "Wir wollen zumindest an unsere defensiven Qualitäten aus den letzten Spielen anknüpfen und uns in den verbleibenden zwei Spielen im Gilles gut präsentieren", heißt es seitens der Aachener. (jla)

7 112028112028 Sa. 07.05.22 16:00Sa. 07.05.22 16:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He2 - ASV SR Aachen 25:3225:32 (15:18)
Siebenmeter: 1/1 : 4/5 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 12 : 0 Minuten
Feldverweise:
Freddy Kusnierz (42'11'', 3 x 2') (BTB Aachen 2)
Schiedsrichter: Rolf Peters / Markus Werner
BTB Aachen He2: Matthias Blank (TW: 2/0 Siebenmeter/davon gehalten), Marc Bourceau (TW: 3/1) – Linus Herzog (5/1), Freddy Kusnierz (4), Laurin Röder (4), Jan Stief (4), Tim Lauber (2), Tim Lütz (2), Laurin Poro (2), Laurin Kell (1), Paul Sevenich (1), Marius Kruse, Björn Thürnagel, David Vollmer – Zbigniew Krzyskow (Trainer), Johannes Grimm (Betreuer), Matthias Plum (Betreuer).

BTB Aachen 2 – ASV Schwarz-Rot Aachen 25:32 (15:18)

OBERLIGA, ABSTIEGSRUNDE

BTB Aachen II – SR Aachen 25:32 (15:18): Während der Abstieg des BTB bereits feststand, kämpft SR noch um den rettenden vierten Platz. Die Anfangsphase war geprägt von vielen technischen Fehlem auf beiden Seiten. Jedoch kontrollierten die Gäste die Partie, gingen mit 6:3 (10.) und 16:9 (23.) in Führung. Ganz zur Freude von SR-Trainer Lukas Winter: "Wir setzten uns gut ab, kamen zu klaren guten Chancen und haben diese konsequent genutzt."

Der ersatzgeschwächte BTB kämpfte sich immer wieder zurück, glich zwischenzeitlich zum 22:22 (43.) aus. Danach spielten die Gäste jedoch ihre Stärken aus. Ein Sonderlob erhielten Jonas Korsten und Niklas Kuchenbäcker. Winter: "Das war ein gutes Spiel unserer Außen, die beide sechs Tore machen bei annähernd 100-prozentiger Wurfquote."

BTB Aachen 2 – ASV Schwarz-Rot Aachen

BTB Aachen II – SR Aachen (Sa., 16.00, Gillesbachtal): Der BTB ist abgestiegen, Schwarz-Rot darf sich hingegen weiterhin Hoffnung auf den Klassenerhalt machen. Die Mannschaft des Trainergespann Lukas Winter und Cornelius Hesse-Edenfeld steht auf Rang vier, der den Ligaverbleib bedeuten könnte. SR sollte dafür allerdings gegen den BTB zwei Punkte sammeln. Die Gastgeber möchten aber mit einer guten Leistung ihren Trainer Zbigniew Krzyskow verabschieden.

Mittelrhein-Landesliga
5 131020131020 Di. 03.05.22 20:00Di. 03.05.22 20:00
SpH Auf dem BurstenSpH Auf dem Bursten
TV Bergneustadt - BTB Aachen He3 34:2434:24 (19:11)
7 131025131025 So. 08.05.22 16:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He3 - HSG Refrath/Hand 2 28:2728:27 (17:12)

Hart erkämpfter erster Sieg gegen Refrather Zweitvertretung

Spielbericht von Spieler Jasper Böhmer, 12.05.2022

Etwas verspätet kommt hier unser Spielbericht zum Heimspiel vom vergangenen Sonntag (08.05.2022) gegen die Zweitvertretung der HSG Refrath/Hand. Diese vorletzte Saisonpartie konnten wir am Ende sicherlich auch etwas glücklich, über die gesamte Spielzeit aber verdient mit 28:27 (17:12) gewinnen. Damit holten wir unsere ersten zwei Punkte in der Meisterrunde.

Über eine starke Abwehrleistung sowie einen schnellen und sicheren Angriff konnten wir bereits nach zehn Minuten mit 6:3 früh in Führung gehen. Auch eine vom Trainer der Gäste genommene Auszeit änderte am Spielverlauf erst einmal wenig. Vielmehr schafften wir es, uns über 8:3 (14. Minute), 12:5 (19.) und 15:8 (25.) zum 17:12-Halbzeitstand absetzen. Vor allem mit der eigenen Offensive konnten wir in dieser Hälfte sehr zufrieden sein, war doch gerade diese in vergangenen Duellen immer mal wieder ins Stocken geraten.

Doch nach der Halbzeit sollte das Spiel ein ganz anderes werden. Innerhalb von drei Minuten verkürzten die Refrather ihren Rückstand auf ein Tor (16:17). Im Anschluss konnten wir maximal mit vier Tore vorlegen (20:16, 35.). Aber auch diesen Vorsprung machte die HSG beim 20:20 Ausgleich (39.) bald zunichte.

Im weiteren Verlauf konnten wir uns nicht mehr absetzen, blieben aber stets in Führung oder konnten auf den Ausgleich reagieren, so dass wir zu keinem Zeitpunkt in Rückstand gerieten. Mit dem 28:27 in der 58. Minute markierte Matthias Struck den letzten Treffer der Partie. Die Refrather konnten aus dem letzten eigenen Ballbesitz keinen Gewinn mehr schlagen und musste daher ohne Punkte im Gepäck die Heimreise antreten.

In zwei Wochen, am 22.05.2022, erwarten wir die HSG Siebengebirge 3 bei uns im Gillesbachtal zum letzten Spiel dieser Saison.

Siebenmeter: 5/5 : 2/4 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 4 : 6 Minuten
Schiedsrichter: Justin Goerlich / Christoph Seifert
BTB Aachen He3: Christian Adoni (TW: 1/0 Siebenmeter/davon gehalten), Maurice Beckers (TW: 3/2), Matthias Blank (TW) – Matthias Struck (6), Tjako Busse (5), Arne Franzen (4), Laurens Creutz (3), Linus Herzog (3), Simon Horn (3), Nicolas van Bellen (3), Jasper Böhmer (1), Jan-Lukas Müller, Luca Uerlings, Jan Unland – Wilfried Aretz (Trainer), Jonas Wermter (Betreuer), Luca Wojke (Betreuer).
15 2307523075 Fr. 06.05.22 20:30Fr. 06.05.22 20:30
W1 WürselenW1 Würselen
HC Weiden 2018 2 - BTB Aachen Da1 27:2827:28 (13:12)
18 2308823088 Sa. 07.05.22 18:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da1 - HSV Bocklemünd 2 25:1625:16 (14:8)

Souveräner und wichtiger Sieg gegen den erstplatzierten HSV Bocklemünd 2

Spielbericht von Spielerin Pia Wingbermühle, 09.05.2022

Nach unserem knappen 28:27 (12:13)-Sieg im Nachholspiel am Freitag, 06.05.2022, gegen die zweitplatzierten Damen des HC Weiden 2 mussten wir schon 21,5 Stunden später, am Samstag um 18:00 Uhr, erneut auf die Platte. Diesmal ging es im "Gilles" gegen die Tabellenspitze, den HSV Bocklemünd 2.

Das Spiel war für den Klassenerhalt wichtig, wodurch wir voller Motivation in die erste Halbzeit starteten. Von Anfang an konnten wir den Bocklemünderinnen zeigen, dass sie nur Gast in unserer Halle waren, als wir schnell 6:2 (11.) in Führung gingen. Diesen Rückstand holten die HSV-Damen jedoch bis zur 20. Minute wieder auf (7:7). In dieser Phase warfen wir viele Bälle weg und scheiterten an der sauberen Ausführung der ersten Welle.

Daher reagierte unser Trainergespann mit einer Auszeit. Nach dieser ging Bocklemünd 2 mit 8:7 (21.) zum ersten und einzigen Mal in Führung. Als Reaktion wechselten wir in eine offensivere Abwehrformation, dominierten von da an den Spielverlauf und setzten uns zur Halbzeit mit einem klaren 14:8-Vorsprung ab.

Auch in Hälfte zwei konnten uns die Bocklemünderinnen nur hinterherlaufen. Wir punkteten mit schnellen Offensivaktionen und einer konzentrierten Abwehrleistung. Die Gästedamen erhielten viele Zeitstrafen und zermürbten sich damit ebenfalls selbst. So durften wir uns am Ende mit einem deutlichen 25:16-Erfolg in die Sommerpause verabschieden. Und dieser sichert wahrscheinlich den Klassenerhalt – abhängig von den noch ausstehenden Ergebnissen der restlichen Begegnungen und der Anzahl der Absteiger in unsere Mittelrhein-Landesliga.

Für die nächste Saison 2022/2023 steht die Vorbereitung bereits in den Startlöchern. Und wir freuen uns schon jetzt auf diese nächste Spielzeit! Dann wohl in anderer Zusammensetzung von Mannschaft und Betreuern, denn nach dem Spiel wurden fünf von uns Banditas und unser Trainer "Binjo" Plechoc verabschiedet.

Siebenmeter: 6/7 : 2/3 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 2 : 8 Minuten
1. Kreisklasse
15 5107251072 So. 08.05.22 17:30So. 08.05.22 17:30
AC1A AachenAC1A Aachen
ASV SR Aachen 4 - BTB Aachen He4 29:1629:16 (12:9)
Kreisliga
20 6013660136 Do. 05.05.22 18:45Do. 05.05.22 18:45
W3 WürselenW3 Würselen
VfL Bardenberg 2 - BTB Aachen Da3 33:1333:13 (18:5)

Im Wochentag-Nachholspiel in Bardenberg klare Niederlage

Spielbericht von Spielerin Fanny Holler, 08.05.2022

Am Donnerstag, den 05.05.2022, ging es für uns, die 3. Damen, zum Auswärtsspiel gegen die 2. Mannschaft des VfL Bardenberg. Man spürte von Anfang an, dass es Donnerstagabend war und bei uns viele Spielerinnen müde waren vom langen Arbeitstag.

Die erste Halbzeit war von vielen technischen Fehlern geprägt. Uns fehlten die Ideen in der Offensive, und der VfL überrannte uns. So lagen wir nach der ersten Halbzeit 5:18 zurück.

In der Kabine war die Unzufriedenheit deutlich zu spüren. So starteten wir in die zweite Hälfte mit extra Motivation, noch einmal zu zeigen, was wir können. Wir verkürzten den Rückstand zwischenzeitlich auf zehn Tore (10:20). Doch dann wechselte der VfL den Rückraum, um ihre beste Spielerin mit der Nummer 13 zu bringen und sicherte sich den klaren Sieg mit 33:13.

VfL Bardenberg 2: Myriam Stüwe (12), Leonie Hermeler (4), Defne Aydinli (3), Sandra Kuhlen (3), Lena Mertens (3), Brigitte Peters (2), Jana Wrutschinski (2), Pia Zentis (2), May Hamdorf (1), Lisa Schönen (1), Lina Helgers, Svenja Michaelis, Sandra Udovcic – Algelika Dreuw (Trainer), Julia Wolf (Betreuer).
BTB Aachen Da3: Gabi Corban (TW), Alexandra Schäfers (TW) – Fee Knauber (3), Claudia Schiemann (3), Jacqueline Jansen (2), Jessica Fels (1), Fanny Holler (1), Katrin Sauter (1), Hedra Holtmann (1/1), Inka Schirm (1/1), Anna Granich, Emma Heyen, Sandra Wienke – Eric Corban (Trainer), Julia Opladen (Betreuer), Alexandra Wilkenhöner (Betreuer).
24 6016460164 Sa. 07.05.22 15:45
ST2 Stolberg Glashütter WeiherST2 Stolberg Glashütter Weiher
Stolberger SV - BTB Aachen Da2 22:4622:46 (10:25)
24 6016560165 Sa. 07.05.22 17:30
W3 WürselenW3 Würselen
VfL Bardenberg - BTB Aachen Da3 42:1542:15 (18:10)

Deutliche Niederlage beim Tabellenersten VfL Bardenberg

Spielbericht von Spielerin Carla Polifka, 08.05.2022

Zum zweiten Mal in dieser Woche ging es für die 3. Damenmannschaft des BTB nach Würselen zum VfL Bardenberg. Nach einer Niederlage gegen die 2. Damenmannschaft des VfL Bardenberg zwei Tage zuvor, erschienen wir Burtscheiderinnen zu diesem Spiel bei der ersten Mannschaft des VfL erneut mit besonders viel Motivation und Kampfgeist.

Erfolgreich konnten wir diese positiven Einstellungen in die Partie einbringen und schafften es, eine besonders gute Deckung gegen die überlegenen Bardenbergerinnen aufzubauen. Zeitgleich lieferte Gabi im Tor eine Meisterleistung ab, und auch wir Feldspielerinnen konnten im Angriff punkten. So schafften wir es, die Tordifferenz relativ konstant zu halten und nach einer Viertelstunde Spielzeit "nur" mit vier Treffern hinten zu liegen.

Leider war es uns in den folgenden 15 Minuten nicht möglich, mit dieser Kraft weiterzuspielen, so dass die Gastgeberinnen ihren Vorsprung erweitern konnten. Trotz zwei Zeitstrafen für den VfL verließen wir die erste Hälfte mit einem 10:18-Rückstand.

Nach der Halbzeitpause fiel es uns schwer, in das Spiel zurück zu finden, so dass wir schon fünf Minuten nach Wiederanpfiff ein motivierendes Time-out benötigten. Jedoch unterliefen uns auch im Anschluss viele ärgerliche Ballverluste, auf die mit einigen Tempogegenstößen geantwortet wurde. Im Angriff wie auch in der Verteidigung gingen uns nun die Kräfte aus.

Zwar kämpften wir bis zur letzten Sekunde, konnten aber schlussendlich eine hohe Niederlage gegen den Tabellenführer nicht verhindern. Somit beendeten wir die Begegnung beim Spielstand von 42:15. Am kommenden Sonntagnachmittag bestreiten wir unsere drittletzte Partie der Saison als Vereinsduell, also gegen BTB 2.

VfL Bardenberg: Elena Barcan (11), Jana Hall (10), Amy Hamdorf (6), Anna Kamp (4), Desiree Triller (4), Sandra Bierbrauer (3), Nafisat Idowu (2), Nicole Zillmer (2), Nicole Dreuw, Klara Kölker, Ebosetale Ogba, Jennifer Steinkuhl, Lena Thevis – Jana May (Trainer).
BTB Aachen Da3: Gabi Corban (TW), Alexandra Schäfers (TW) – Inka Schirm (7), Alexandra Wilkenhöner (3/3), Anna Granich (1), Hedra Holtmann (1), Jacqueline Jansen (1), Carla Polifka (1), Sylvia Traini (1), Jessica Fels, Fee Knauber, Sandra Wienke – Eric Corban (Trainer), Julia Opladen (Betreuer).
HK AC/DN Quali mJA
1 100001100001 So. 08.05.22 10:00
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
BTB Aachen mA1 - TV Roetgen 15:2115:21 (15:21)
1 100004100004 So. 08.05.22 12:30
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
BTB Aachen mA1 - HC Weiden 2018 14:1614:16 (14:16)
HK AC/DN Quali mJB Endrunde
1 200204200204 Sa. 07.05.22 14:30
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
Eschweiler SG - BTB Aachen mB1 12:2412:24 (12:24)
1 200207200207 Sa. 07.05.22 16:30
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
BTB Aachen mB1 - TV Roetgen 20:1320:13 (20:13)
HK AC/DN Quali mJC
1 300001300001 So. 08.05.22 11:00
ST2 Stolberg Glashütter WeiherST2 Stolberg Glashütter Weiher
ASV SR Aachen - BTB Aachen mC1 5:185:18 (5:18)
1 300004300004 So. 08.05.22 13:00
ST2 Stolberg Glashütter WeiherST2 Stolberg Glashütter Weiher
BTB Aachen mC1 - HC Weiden 2018 9:129:12 (9:12)
1 300009300009 So. 08.05.22 16:20
ST2 Stolberg Glashütter WeiherST2 Stolberg Glashütter Weiher
BTB Aachen mC1 - SG GFC Düren 1899 13:1213:12 (13:12)
Total Club Manager 1.8.0