BTB-Handball am Wochenende 20./21.11.2021

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
1. Kreisklasse
7 5103351033 Sa. 20.11.21 17:30
W3 WürselenW3 Würselen
VfL Bardenberg 3 - BTB Aachen He4 27:2527:25 (10:15)
2. Kreisklasse
7 5203852038 So. 21.11.21 18:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He5 - SV Eilendorf 2 24:2424:24 (11:15)
Kreisliga
9 6005760057 Sa. 20.11.21 17:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da3 - VfR Übach-Palenberg 2 31:1831:18 (17:5)

Mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Fairness zum Erfolg

Spielbericht von Spielerin Sylvia Traini, 21.11.2021

Am frühen Samstagabend (20.11.2021) galt die Aufmerksamkeit von uns "Tördls" (3. Damenmannschaft) in unserem "Wohnzimmer" Gillesbachtal ganz unseren Gegnerinnen aus Übach-Palenberg. Und wir erlebten zwei recht unterschiedliche Halbzeiten – ganz sicher mit dem guten 31:18-Ende für uns.

Wir starteten konzentriert und druckvoll in die erste Halbzeit und führten in der achten Minute bereits mit 7:0 Toren. Unseren Vorsatz, uns nicht von einem gegebenenfalls langsamen Spiel der 2. Damenmannschaft des VfR anstecken zu lassen, konnten wir umsetzen und beendeten den ersten Durchgang mit einer sehr deutlichen 17:5-Führung.

Die zweite Hälfte begann ruppiger. Angesichts von sieben Siebenmeter-Strafen in den ersten zehn Minuten war es auch nicht möglich, einen schönen Spielfluss aufzubauen. Auch wenn sich daran fünf Minuten ohne Siebenmeter anschlossen, war die Partie dominiert von Strafwürfen – es gab insgesamt 24 davon! Allerdings konnten diese von beiden Mannschaften nicht optimal ausgenutzt werden, auch dank einer bestens aufgelegten Torhüterin zwischen unseren Pfosten.

Die zahlreichen Unterbrechungen ließen das Match zerfahrener und auch ausgeglichener werden. Das Ergebnis der zweiten Halbzeit von 14:13 bestätigte diesen Eindruck. Letztlich wurde es dennoch ein recht unspektakulärer und sicherer 31:18-Erfolg für die "Tördl-Power". Unsere mannschaftliche Stärke wurde auch dadurch deutlich, dass sich nahezu jede Spielerin in der Torschützenliste verewigen durfte. Gleichzeitig waren keine Zeitstrafe und keine Verwarnung ein Zeichen unserer sportlichen Fairness.

BTB Aachen Da3: Gabi Corban (TW: 11/6 Siebenmeter/davon gehalten) – Daniela Pravdic (6/1), Emma Heyen (5), Claudia Schiemann (3), Inka Schirm (3), Sylvia Traini (3), Hedra Holtmann (3/1), Alexandra Wilkenhöner (3/2), Anja Röhrer (2), Katrin Sauter (2/1), Anna Granich (1), Carla Ringelsiep – Eric Corban (Trainer), Sandra Wienke (Betreuer).
VfR Übach-Palenberg 2: Maike Strieder (TW) – Jennifer Ruysch (10/1), Michelle Bangel (3/1), Julia Lehn (3/2), Julia Reinold (1), Lena Jacobs (1/1), Nadine Bangel, Natalie Heym, Jennifer Keller – Kevin Burgard (Trainer), Carolin Franken (Betreuer).
Regionalliga
1 77 Sa. 20.11.21 17:00Sa. 20.11.21 17:00
HammfeldHammfeld
Neusser HV - BTB Aachen mA1 28:2328:23 (10:9)

Frühe Rote Karte, sieben Zeitstrafen – erste Saisonniederlage in der RLNR

Spielbericht von Spieler Ben Dahlmanns, 21.11.2021

Am gestrigen Samstag, den 20.11.2021, verloren wir, die mA1 des BTB, beim Neusser HV unsere Nachhohlpartie vom ersten Spieltag aufgrund zu vieler Fehler vor allem nach der Pause. Durch das 23:28 (9:10) büßten wir auch unsere weiße Weste ein und stehen nun mit 4:2 Punkten nur noch auf dem siebten Tabellenplatz.

Schon zu Beginn kamen wir nicht richtig ins Spiel und lagen bereits nach sieben Minuten mit 1:3 zurück. Davon ließen wir uns aber nicht verunsichern und glichen gleich wieder zum 3:3 (9.) aus.

In der 15. Minute griffen die Schiedsrichter dann entscheidend ins Geschehen ein: Unser Conradin Willers bekam nach einem Tempogegenstoß des Gegners die Rote Karte. Trotz dieser und weiterer Entscheidungen der Unparteiischen gegen uns blieben wir dran, sodass am Ende der ersten Halbzeit "nur" ein 10:9 für den NHV auf der Anzeigetafel stand.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs schafften wir es letztmals auszugleichen (10:10). Danach jedoch legten die Neusser ein 4:0-Lauf hin, konnten sich mit 14:10 (37.) absetzen. Diesen Vorsprung bauten die Gastgeber daraufhin zum 18:12 (40.) weiter aus.

Zwar kämpften wir uns anschließend wieder auf drei Treffer heran (18:21, 50.), kamen aber nicht mehr näher, sodass mit dem 25:20 in der 56. Minute eigentlich alles entschieden war. Der Gegner ließ sich nicht weiter irritieren und brachte seinen Vorsprung letztendlich souverän über die Zeit. Am Ende stand dann ein 28:23 auf der Anzeige.

Zusammenfassend müssen wir unsere Lehren aus dieser Niederlage ziehen und uns vor allem in der Offensive verbessern – mit 23 Treffern gewinnt man eher selten. Unter dem Strich war unser Spiel zu viel von einfachen, unnötigen Fehlern und Unkonzentriertheiten geprägt. Das abzustellen, daran wollen wir in der kommenden Trainingswoche arbeiten!

Schon am nächsten Sonntag bekommen wir dann die Möglichkeit, gegen den HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. einen Heimsieg einzufahren. Wie immer freuen wir uns auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans.

Siebenmeter: 2/4 : 6/7 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 14 Minuten
Feldverweise:
Conradin Willers (15'06'', rot) (BTB Aachen)
Schiedsrichter: Jonas Kelz / Florian Rittau
BTB Aachen mA1: Leo Trottenberg (TW: 4/2 Siebenmeter/davon gehalten) – Noah Wudtke (8/6), Laurens Creutz (6), Jacques Schmitt (3), Leus Berges (2), Ben Dahlmanns (1), Noah Horn (1), Christian Pfeffer (1), Kian Wudtke (1), Jonathan Borsten, Conradin Willers – Erik Wudtke (Trainer), Rainer Wudtke (Trainer).

Nachholspiel beim Neusser HV – bleibt die weiße Weste?

Vorbericht von Spieler Ben Dahlmanns, 17.11.2021

Nach unserem Auswärtssieg am vergangenen Samstag, dem 25:21 bei der HSG Refrath/Hand, wollen wir, die mA1 des BTB, die nächsten zwei Punkte in fremder Halle einfahren. Zur Nachholpartie vom ersten Spieltag fahren wir am morgigen Samstagnachmittag zum Neusser HV.

Wie wir, konnte auch die U19 des NHV in ihrem letzten Match am vergangenen Wochenende die Platte als Sieger verlassen, als sie zuhause mit 24:18 gegen die HSG Homberg-Rheinhausen gewann. Im ersten Saisonspiel hingegen mussten sich die Neusser beim HC Gelpe/Strombach klar mit 22:30 geschlagen geben. Daher steht unser Gegner zurzeit mit 2:2 Punkten auf dem zehnter Tabellenplatz. Dennoch erwarten wir eine gut eingespielte Mannschaft mit viel Selbstvertrauen.

Wir hoffen, dass wir unsere gute Abwehrarbeit, unser variables Angriffsspiel und die starke Teamleistung aus der letzten Partie gegen die Refrather mitnehmen und den zweiten Auswärtssieg der noch jungen Saison einfahren können. Dafür gilt es, die Trainingsinhalte aus der laufenden Woche einzubringen und das komplette Spiel konzentriert zu bleiben. Gelingt uns dies, winkt uns die weiterhin weiße Weste, d.h. ein 6:0-Punkte-Saisonstart.

Wie immer, freuen wir uns auf lautstarke, sportlich faire Unterstützung unserer Fans!

Oberliga
4 2121 Sa. 20.11.21 18:00
DriesenbuschDriesenbusch
JSG Hiesfeld/Aldenrade - BTB Aachen mC1 26:4126:41 (12:20)
Spielform gemischte F-Jugend Gr. 1
1 751002 Sa. 20.11.21 15:30Sa. 20.11.21 15:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen xF2 - TV Roetgen __:____:__  
Total Club Manager 1.7.3