BTB-Handball am Wochenende 26./27.02.2022

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Mittelrhein-Oberliga
13 103103 Di. 22.02.22 20:00Di. 22.02.22 20:00
SteinbrecheSteinbreche
HSG Refrath/Hand - BTB Aachen He2 34:2034:20 (18:12)
Siebenmeter: 3/4 : 1/1 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 0 : 4 Minuten
Schiedsrichter: Jannik Peters / Jan Petersen
BTB Aachen He2: Marc Bourceau (TW), Louis Zaghloul (TW) – Freddy Kusnierz (8/1), Sebastian Schmitz (4), Johannes Grimm (3), Jan Stief (2), Linus Herzog (1), Tim Lauber (1), Paul Sevenich (1), Tim Herzog, Laurin Röder.
Harzhelden, 23.02.2022

HSG Refrath/Hand – BTB Aachen 2 34:20 (18:12)

HSG Refrath/Hand – BTB Aachen II 34:20 (18:12). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

Den wenigen Harzhelden-Worten zum Spiel unserer 2. Herrenmannschaft in Refrath folgt eine ausführliche Darstellung der aktuellen Mittelrhein-Oberliga am Ende der Hinrunde mit einer Analyse der Situationen nach der anstehenden Teilung in eine Meisterschafts- und eine Abstiegsrunde.

Unsere Zweite belegt mit 8:6 Punkten demnach wohl nur den fünften Platz in der Abstiegsrunde und wird um den Klassenerhalt in den verbleibenden sieben Spielen hart kämpfen müssen. Dies alles vorbehaltlich der offiziellen Ansetzungen der beiden Runden, deren Veröffentlichung der Handballverband Mittelrhein für den morgigen Freitag angekündigt hat.

Wegen des Karnevalswochenendes wird die Oberliga-Abstiegsrunde (und die Aufstiegsrunde der Mittelrhein-Landesliga mit unserer 3. Herrenmannschaft) wohl erst Mitte kommender Woche auf der BTB-Website erscheinen.

Nach langer Pause erstes Spiel des Jahres mit ungewissen Vorzeichen

Vorbericht von Spieler Tim Lauber, 20.01.2022

Am kommenden Sonntag versuchen wir ein weiteres Mal, unser erstes Spiel des neuen Jahres in Angriff zu nehmen. Um 16:00 Uhr geht es planmäßig zum Zweiten der aktuellen Saison, der HSG Refrath/Hand. Ob die Partie wirklich stattfinden kann – oder wie unsere letzten beiden Spiele kurzfristig verlegt wird –, blieb bis zuletzt (Donnerstagnachmittag) unklar.

Die Vorzeichen stehen dementsprechend unsicher. Auf der einen Seite hatten wir ohne die ausgefallene Begegnung mit Fortuna Köln vergangenen Samstag zuhause mehr Zeit, uns nach langer Corona-Pause auf kommende Aufgaben vorzubereiten. Andererseits haben darunter wohl Spielpraxis und Form gelitten.

Darüber hinaus werden wir weiterhin auf Stammkräfte, die es sich aufgrund der (gesundheitlichen) Situation nicht erlauben können, am Spiel- und Trainingsbetrieb teilzunehmen, sowie auf Jasper Ewers, der privat verhindert ist, verzichten müssen.

Mit Blick auf die Tabelle bleibt kein Zweifel daran, wer die Favoritenrolle einnehmen wird. Gleichwohl werden wir alles geben und hoffen, die Gastgeber auf dem falschen Fuß zu erwischen.

Mittelrhein-Landesliga
13 1309713097 Di. 22.02.22 20:00Di. 22.02.22 20:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He3 - Eschweiler SG 29:1929:19 (11:9)

Was lange währt, wird endlich gut!

Spielbericht von Trainer Wilfried Aretz, 26.02.2022

Am Dienstag, den 20.02.2022 um 20:00 Uhr, wurde das Spiel unserer 3. Herrenmannschaft gegen die 1. Mannschaft der Eschweiler SG im Aachener Gillesbachtal angepfiffen und als vermeintlich letzte Partie der Hinrunde der HVM Mittelrhein-Landesliga ausgetragen. Auch aufgrund einer ganz starken zweiten Hälfte schlug unsere Dritte die Gäste mit 29:19 (11:9) und darf ab März in der Meisterschaftsrunde antreten, die den sicheren Klassenerhalt bedeutet.

Nachdem der ursprüngliche Termin (22. Januar) coronabedingt ausgefallen war, wurde dann versucht, einen adäquaten Spieltermin in den Folgewochen zu finden, was sich als ausgesprochen schwierig erweisen sollte. Einerseits war es die wegen vielfacher Nachholspiele bedingt verfügbare Hallenkapazität im "Gilles", andererseits gestaltete sich die Terminabsprache mit der ESG als schwierig, wollten wir doch den Wünschen der Indestädter so gut wie möglich gerecht werden.

So gab es dann am Wochenende/-beginn vor dem schließlich am 20.02.2022, angesetzten Duell noch finale Telefonkonferenzen innerhalb beider Vereine unter Einbeziehung der Spielleitenden Stelle des HVM, in denen diese unmissverständlich mitteilte, dass die Begegnung bis einschließlich 20.02.2022 auszutragen sei – insbesondere auch, weil es sich um ein Spiel mit Finalcharakter für beide Mannschaften handelte. Der Sieger würde in die Meisterrunde der Landesliga aufsteigen, der Verlierer müsste an der Abstiegsrunde teilnehmen. Letzteres bedeutet wegen der Abstiegsregeln der Durchführungsbestimmungen und der zu erwartenden recht hohen Zahl von oben absteigender Teams mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den Abstieg in den Handballkreis Aachen/Düren.

In Reihen der Eschweiler Mannschaft hatte es kurz vor dem Spieltag Corona-Fälle gegeben, was nach Darstellung der dort Verantwortlichen eine signifikante Schwächung ihrer Mannschaft zur Folge hatte. Dass man bestenfalls so schnell wie möglich Spiele austrägt, ist in diesem Zusammenhang wohl eine spezielle Erfahrung einer in Pandemiezeiten ausgetragenen Saison, deren spezielle Eigenschaften niemand vorherzusehen vermag.

Jedoch hatten auch wir mit Auslandspraktikanten und Verletzten einige Ausfälle zu vermelden, was aber wegen unseres großen Kaders vergleichsweise gut kompensiert werden konnte.

So pilgerten an diesem Dienstagabend viele Zuschauer erwartungsvoll ins "Gilles". Den Fans der ESG begegnete lautstark eine große Zahl unserer Jugendspieler im Fan-Block, dazu unterstützte uns auch die "BTB-Familie". Die Ansagen des Hallensprechers sowie die wertvolle organisatorische Hilfe von Vereinsverantwortlichen, an ihrer Spitze der 1. Vorsitzende Ralf Klinkenberg, verhalfen zu einem passenden Rahmen für dieses Spiel. Allen Helfenden und Fans gilt an dieser Stelle unser Dank!

Um 20:00 Uhr schallte dann das "Game on!" des Hallensprechers durch die Lautsprecher, als das Spiel durch das souverän leitende Schiedsrichtergespann Anja und Thomas Lüttgens soeben angepfiffen war. Eschweiler fand besser ins Match, glich unsere 1:0- und 2:1-Führungen jeweils aus, ging fortan über 3:2 in Front und baute diese bis zum 6:3 aus, sodass die ersten zehn Spielminuten klar dem Gäste-Team gehörten.

Mit einem 3:0-Lauf unsererseits glichen wir dann zum 6:6 in der 20. Spielminute aus. Die ESG hatte beim 7:8 und 7:9 (25.) nochmals die Nase vorne, was wir wiederum mit einem 4:0-Lauf zur 11:9-Halbzeitführung beantworteten.

Die zweite Hälfte sah uns dann als immer mehr dominierende Mannschaft, die ihren Vorsprung bis zum Endergebnis von 29:19 ausbaute. Unwiderstehlich trugen wir unser Tempospiel vor und waren den Indestädtern zunehmend überlegen. Auch unsere Torhüter wurden mehr und mehr zum Faktor und parierten die teils verzweifelt wirkenden Abschlüsse der ESG. Letztlich dominierten wir den zweiten Durchgang in allen Belangen, von den Torhüterleistungen angefangen über die Positions- und Gegenstoßabwehr bis zum eigenen Tempo- und Positionsspiel.

Mit Abpfiff der Begegnung brachen dann bei uns und unseren Fans alle Dämme! Der Jubel war groß, und es machte sich Erleichterung breit. Deutlich war in den Wochen bis zum Spiel eine große Anspannung festzustellen gewesen, die sich erst im Verlaufe der ersten Halbzeit legte und spätestens in der zweiten Halbzeit einem souveränen Auftritt wich.

Dass wir, die 3. Herrenmannschaft des BTB, intensiv feiern können, mag bekannt sein, wurde in der Nacht zu Mittwoch dann jedoch noch einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Anwesende wollen im Liedgut zarte Hinweise auf eine in der Ferne liegende Auswärtsfahrt zur SG Flensburg-Handewitt festgestellt haben. Träumen war in dieser Siegernacht wohl auch erlaubt!

Schlussendlich möchten wir der Eschweiler SG noch alles Gute für deren "Finalspiel" um Platz acht gegen die Zweitvertretung der HSG Refrath/Hand wünschen. Diese Partie wurde, wie nun bekannt, durch die Niederlage der ESG gegen uns erforderlich, da erstens Eschweiler und Refrath nun über die gleiche Punktzahl verfügen, zweitens Eschweiler jedoch das Spiel gegen CVJM Waldbröl wegen deren Nichtantritt nicht mehr zur Verbesserung des Torverhältnisses nutzen konnte, und der drittens herangezogene direkte Vergleich im Ligaspiel unentschieden ausgefallen war. Termin und neutraler Austragungsort werden noch bekannt gegeben.

Siebenmeter: 5/7 : 5/5 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 8 : 12 Minuten
Feldverweise:
Michael Weber (54'41'', rot) (Eschweiler SG)
Zuschauer: ca. 150
Schiedsrichter: Anja Lüttgens / Thomas Lüttgens
BTB Aachen He3: Christian Adoni (TW: 2/0 Siebenmeter/davon gehalten), Maurice Beckers (TW: 2/0) – Arne Franzen (8), Nicolas van Bellen (5), Matthias Kalus (4), Matthias Struck (4/4), Jan Unland (3), Simon Horn (2), Felix Passlick (2/1), Ferdinand Hermann (1), Tjako Busse, Marlon Faust, Tim Graulich, Luca Uerlings – Wilfried Aretz (Trainer), Jasper Böhmer (Betreuer), Jonas Corsten (Betreuer), Jan-Lukas Müller (Betreuer).

3. Herren preschen mit fulminanter zweiter Halbzeit zum Klassenerhalt

Kurzbericht von Thomas Hentz, 23.02.2022

Stenogramm: +++ Eschweiler bis zur 20. Minute wacher +++ die BTB-Jungs scheitern in Serie am hervorragenden ESG-Torwart Frank Becker +++ ESG macht aus 1:2 (3.) ein 5:2 (9.) +++ der BTB findet in der Defensive mehr und mehr Zugriff, kämpft sich auf 6:6 (20.) heran +++ die ESG letztmals beim 7:9 (25.) in Führung +++ Aachener 4:0-Lauf zur 2-Tore-Pausenführung (11:9) +++ zweite Halbzeit ab dem 13:12 (35.) ein einziger Sturmlauf der BTB-Dritten +++ viele Tore im Tempogegenstoß nach Balleroberung am eigenen Kreis +++ die ESG bis zum Ende bemüht, aber zunehmend rat- und chancenlos +++ der BTB über 19:12 (42.) und 23:13 (48.) zum glasklaren und hochverdienten 29:19-Heimsieg +++ die BTB-Dritte feiert Klassenerhalt ausgelassen mit vielen BTB-Fans auf der Tribüne +++

Ganz kurzfristiger Nachholtermin: Dienstag, 20:00 Uhr, ''Gilles''

Ankündigung von Friedhelm Lehmkuhl-Brach und Thomas Hentz, 21.02.2022

Das am gestrigen Sonntag wegen mehrerer Coronafälle in der Eschweiler Mannschaft abgesagte Spiel wird morgen, 22.02.2022, um 20:00 Uhr im Aachener Gillesbachtal nachgeholt.

Der Handballverband Mittelrhein (HVM) bestand nach der Absetzung gestern auf Saisonabschluss (Hinrunde) bis zum 22.02.2022, also morgen Abend. Daher die sehr kurzfristige Neuansetzung, die aktuell (Montagabend, 21:30 Uhr) noch nicht im offiziellen Spielsystem HVM NuLiga eingetragen ist. Das sollte aber in den nächsten Stunden passieren.

Unsere 3. Mannschaft hofft auf Eure Unterstützung!

Show-down zur Primetime am Sonntagabend: Endspiel gegen die ESG!

Vorbericht von Spieler Maurice Beckers, 14.02.2022

Am kommenden Sonntag, den 20.02.2022, um 19:30 Uhr tragen wir, die 3. Herrenmannschaft des BTB, unser Nachholspiel gegen die Eschweiler SG in unserem "Wohnzimmer" im Gillesbachtal aus! Nur der Sieger dieser Partie wird sich für die Meisterrunde der Landesliga Mittelrhein qualifizieren, an der genau die besten acht Hinrunden-Teams von insgesamt 15 Mannschaften teilnehmen dürfen. Die restlichen Teams werden in der Abstiegsrunde spielen, wobei dort wohl viele – wenn nicht sogar alle, je nach Anzahl der Absteiger "von oben" in die Landesliga – im Sommer den bitteren Weg in die jeweiligen Kreisligen antreten werden müssen.

Unsere Begegnung mit der ESG musste Ende Januar wegen Coronafällen in unserer Mannschaft verlegt werden. Dass sie nun den Abschluss der Vorrunde insgesamt bildet, war Ergebnis der Terminnot und schwierig zu generierender Hallenzeiten. Schließlich konnte nun mit Sonntagabend, 20. Februar, Anwurf 19:30 Uhr, der letztmögliche Termin überhaupt gefunden werden, den der Handballverband Mittelrhein (HVM) zuließ.

Den Zuschauerinnen und Zuschauern wird sich voraussichtlich ein Duell bieten, bei dem beide Teams auf Augenhöhe agieren dürften. Die ESG steht mit 17:9 Punkten auf Rang sieben, zwei Plätze vor uns, wobei wir mit derzeit 16:10 Zählern plus einem Sieg den Platz der Gäste übernehmen könnten. Somit ist für reichlich Spannung gesorgt.

Beide Trainer konnten zurückliegend Spielbeobachtungen des jeweiligen Gegners durchführen und so ihre Mannschaften optimal präparieren. Auch werden die großen Fanlager beider Mannschaften diesem "Endspiel" den passenden Rahmen verleihen.

So möchten wir die "BTB-Familie" ermutigen, uns zu unterstützen! Wir würden uns jedenfalls über zahlreiche, uns unterstützende Fans freuen! Bis dahin werden wir in dieser Trainingswoche alles geben, um bestens vorbereitet zu sein!

"Du bist mein Stolz und meine Liebe, BTB!"

Regionalliga
18 90899089 So. 27.02.22 13:00So. 27.02.22 13:00
Halle BiefangHalle Biefang
Turnverein Biefang - BTB Aachen wA 27:2527:25 (14:14)
Total Club Manager 1.8.0