BTB-Handball am Wochenende 16./17.09.2017

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Mittelrhein-Oberliga
1 10031003 Sa. 16.09.17 17:30
Köln-Süd Vorgebirgstr. 76, Vorgebirgstr. 76, 50968 KölnKöln-Süd Vorgebirgstr. 76, Vorgebirgstr. 76, 50968 Köln
SC Fortuna Köln - BTB Aachen He1 22:2822:28 (13:17)

Erste Auswärtspunkt dank geschlossener Mannschaftsleistung

Spielbericht von Trainer Martin Becker, 17.09.2017

Bei einem erwartet unbequemen Gegner konnten wir mit einer guten Leistung einen erfolgreichen Saisonauftakt feiern.

Zunächst kamen wir schlecht ins Spiel, der gastgebende SC Fortuna Köln konnte über 4:2 und 7:4 (10. Minute) vorlegen. Geschuldet war dies einigen verlorenen Eins-gegen-eins-Aktionen und unserem bis dahin dürftig verteidigten Kreisläuferspiel der Kölner.

Doch in der Folge stabilisierte sich unsere Defensive. Noch in der ersten Hälfte konnten wir den Spielstand drehen, weil wir vermehrt in den Gegenstoß kamen und nun die Begegnung im Griff hatten.

In der zweiten Halbzeit konnten wir den Abstand anfangs stets halten, danach sogar leicht ausbauen. Später gelang es uns, die Spielanteile ohne Qualitätsverlust zu verteilen und am Ende einen sicheren Auswärtserfolg zu verbuchen. Über die Zwischenstände 15:20 (38.) und 20:26 (52.) hieß es bei Abpfiff 22:28. Mein Kompliment geht an die gesamte Truppe für eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung zum Start in die neue Saison.

BTB Aachen He1: Niclas Elsen (TW), Benedikt Schüler (TW) – Felix Horn (5), Felix Saive-Pinkall (5), Julius Schlumberger (5), Robin Bleuel (4/2), Christoph Zylus (3/3), David Bökmann (2), Oliver Rückels (2), Philipp Wydera (2), Thomas Erve, Jasper Ewers, Daniel Oslender, Christoph Uerlings – Martin Becker (Trainer), Matthias Weise (Physio), Robert Bleuel (Betreuer), Tim Lütz (Betreuer).

Saisonauftakt bei Kölner Fortuna mit großen Fragezeichen

Vorbericht von Trainer Martin Becker, 15.09.2017

Die lange Vorbereitungszeit auf die neue Spielzeit 2017/2018 liegt hinter uns. Jetzt brennen wir auf den Saisonstart am morgigen Samstag und haben zum Auftakt gleich eine unbequeme Auswärtsaufgabe beim SC Fortuna Köln vor uns.

Die Kölner haben in der vergangenen Saison so manchen Gegner mit ihrem offensiven Deckungssystem geärgert. Das Team von Trainer Daniel Dünnebeil musste im Sommer aber personell einen großen Aderlass verkraften – soweit sind uns die wenigen Fakten bekannt. In welcher Aufstellung und mit welcher Taktik die Fortunen uns überraschen wollen, das sind die großen Fragezeichen an diesem ersten Spieltag.

Also kann unsere Herangehensweise nur sein, auf unsere Fähigkeiten zu setzen. Wir haben eine sehr gute Vorbereitung gespielt, mit dem Turniersieg beim EWV-Cup und einigen weiteren erfreulichen Ergebnissen und Erkenntnissen. Und bis auf unseren angeschlagenen Stammtorwart Peer Dosch werden nicht nur sprichwörtlich alle Spieler an Bord sein, wenn wieder unser "Bandits-on-Tour"-Fanbus morgen um 13:00 Uhr im Gillesbachtal gen Köln losfährt.

Wenn wir unser Potenzial abrufen können, haben wir gute Chancen, die ersten Punkte einzufahren. Im Angriff wollen wir variabel auf die verschiedenen Deckungssysteme reagieren, werden Lösungen parat haben und wollen über die eigene aufmerksame Deckung in den Gegenstoß kommen, um die Partie früh und kräftesparend zu entscheiden. Denn die Saison der Mittelrhein-Oberliga 2017/2018 ist lang, bietet diesmal wirklich 26 Spiele, um zu punkten.

Mittelrhein-Landesliga
1 30033003 Sa. 16.09.17 15:30
Köln-Süd Vorgebirgstr. 76, Vorgebirgstr. 76, 50968 KölnKöln-Süd Vorgebirgstr. 76, Vorgebirgstr. 76, 50968 Köln
SC Fortuna Köln 2 - BTB Aachen He2 19:3219:32 (11:14)

Erfolgreicher Start in die neue Saison

Spielbericht von Spieler Stephan Bihn, 17.09.2017

Hochmotiviert trafen die 2. Mannschaften von Fortuna Köln und BTB Aachen zum ersten Saisonspiel aufeinander. War zur Halbzeitpause beim Stand von 11:14 noch alles offen, führten uns, die Aachener Oberliga-Reserve, eine Abwehrumstellung und der unbedingte Willen zum Sieg danach zu einem klaren 13-Tore-Auswärtserfolg (32:19).

Sehr nervös wurden die ersten Minuten des Spiels bestritten, wodurch es zu vielen Fehlwürfen und technischen Fehlern kam, was die Partie über lange Strecken offen hielt. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit konnten wir uns nach einem von Marc Bourceau gehaltenen Siebenmeter fangen und uns mit drei Treffern zur 14:11-Halbzeitführung absetzen.

Nach der Kabinenansprache wurde mit viel Tempospiel über die erste und zweite Welle der Vorsprung weiter ausgebaut. Auch unsere Abwehrleistung wurde von Minute zu Minute besser, wodurch viele Fehler der Fortuna Reserve provoziert wurden, die wir zu leichten Toren nutzten. Am Ende stand ein verdienter 32:19-Sieg auf der Anzeigetafel, und die BTB-Zweite startete mit zwei Auswärtspunkten in die neue Saison.

Unser Trainer Edgard Brülls bemängelte vor allem in der ersten Halbzeit noch die schwache Leistung unserer 6:0-Abwehr. Dafür war er aber mit der 3:2:1-Defensive ab Anfang der zweiten Hälfte, mit der wir dem Gegner den Zahn gezogen hatten, umso zufriedener.

BTB Aachen He2: Marc Bourceau (TW), Kilian Busch (TW) – Vincent Rump (11/1), Tim Lauber (5), Christian Plum (5/4), Julius Webeling (4), Tobias Harhues (2), Tim Herzog (2), Stephan Bihn (1), Thomas Geldermann (1), Laurin Kell (1), Björn Thürnagel – Edgard Brülls (Trainer).

Landesliga-Saisonstart beim Kölner Aufsteiger

Vorbericht von Spieler Fabian Beckmann, 09.09.2017

Nach erfolgreicher Vorbereitung freuen wir uns darauf am nächsten Wochenende endlich in die Landesliga-Saison 2017/2018 zu starten.

Der erste Gegner der neuen Spielzeit ist jedoch die für uns relativ unbekannte Zweitvertretung des SC Fortuna Köln, die sich selbst als "Südstadtindianer" betiteln. Das Spiel gegen die Mannen von Trainer Heinz Tillmann steigt am Samstag, 16.09.2017, um 15:30 Uhr in Köln-Süd (Vorgebirgstr. 76, 50968 Köln). Anschließend bestreiten die beiden Erstvertretungen ihr erstes Saisonspiel in der Mittelrhein-Oberliga.

Die Fortuna schaffte letzte Saison den direkten Wiederaufstieg, und das mit großem Abstand auf den Zweitplatzierten HSG Refrath/Hand 2. Die Mannschaft zeichnet sich vor allem durch seinen treffsicheren Angriff aus (695 Tore), bei einer zeitgleich soliden Abwehr. Hervorheben kann man noch Dustin van Impel, der in den letzten Partien der Vorsaison besonders gerne in die Maschen traf, insgesamt 129 Feldtore erzielte. Auch die Heimstärke des SCF - nur eine von 13 Partien ging verloren - und die Rückrunde mit der gleichen Bilanz sollten uns Warnung genug sein, unsere Auftaktbegegnung sehr ernst zu nehmen.

Doch auch wir spielten in der Vorsaison eine starke Rückrunde und stellten mit unserem variablen und aggressiven Mittelblock die beste Deckung der letztjährigen Landesliga-Saison (580 Gegentore). Dementsprechend selbstbewusst sollten wir diesen Saisonauftakt auch angehen!

Abschließend kann man nur sagen, dass wir uns wie Bolle auf den Saisonstart freuen und gerne mit einem Doppelschlag am ersten Spieltag in die neue Saison starten würden.

Forza BTB!

Kreisliga
1 5000450004 Sa. 16.09.17 17:45
BIRK, Düren Birkesdorf Festhalle, An der Festhalle 18 a, 52353 DürenBIRK, Düren Birkesdorf Festhalle, An der Festhalle 18 a, 52353 Düren
Birkesdorfer TV 2 - BTB Aachen He3 25:2925:29 (13:14)

Starke zweite Halbzeit sicherte Auswärtssieg in Birkesdorf

Spielbericht von Betreuer Wolfgang Zaube, 21.09.2017

Mit einem 29:25 (14:13)-Erfolg beim TV Birkesdorf konnte die junge 3. Herrenmannschaft des BTB die ersten zu vergebenden Punkte der Saison 2017/2018 mit nach Aachen nehmen.

Allerdings waren die Vorzeichen für das erste Meisterschaftsspiel nicht die Besten, da wir auf einige Stammkräfte verzichtet mussten. Durch Verstärkung aus der Vierten (danke an die Jungs) konnten wir den Kader auffüllen und hatten so einige Wechseloptionen.

Zum Spiel: In den ersten Minuten war es mehr ein Scheibenschießen auf beiden Seiten. Es fielen in kürzester Zeit zahlreiche Tore hüben wie drüben, wobei der Gastgeber immer wieder durch ihren wurfstarken Halblinken zu einfachen Treffern kam. Dann beruhigte sich die Partie, die Abwehrreihen wurden stabiler und ließen nicht mehr so viel zu.

Dennoch konnte Birkesdorf sich bis zur Mitte der ersten Halbzeit einmal mit drei Toren zum 10:7 kurzzeitig absetzen. Durch einige Umstellungen im Deckungsverbund konnten wir, die wir nun immer stärker wurden, einige Bälle erobern, so dass wir Tor um Tor aufholen und in der 27. Minute zum 13:13 ausgleichen konnten. Beim Spielstand von 14:13 für den BTB wurden die Seiten gewechselt.

In Hälfte zwei wollten wir an die sehr guten letzten zehn Minuten des ersten Durchgangs anknüpfen. Und genau da machten die Jungs weiter! Bis zur 42. Minute konnten wir uns auf 20:16 weiter absetzen.

Bedingt durch einige Zweiminutenstrafen und dem Auslassen guter Einwurfmöglichkeiten von den Außenpositionen kam der BTV noch einmal auf und verkürzte auf 22:23. Doch die spielerische Überlegenheit der BTB-Herren setzte sich am Ende mit 29:25 durch, und es konnte ein absolut verdienter Auswärtssieg zum Saisonauftakt gefeiert werden. Gerade nach der Pause wurden immer wieder gute spielerische Lösungen gegen die körperlich starken Abwehrspieler des BTV gefunden. Einziges Manko an dem Abend war die Vielzahl ausgelassener Torchancen, sonst wäre der Sieg sicherlich höher ausgefallen.

Nächster Gegner ist kommenden Sonntagnachmittag der TV aus Gürzenich, der zum Auftakt den TV Roetgen zuhause klar mit 34:23 besiegen konnte.

BTB Aachen He3: Manuel Zimmermann (TW) – Max Drüppel (6), Daniel Wilhelms (5), Arne Voigt (5/3), Henrik Gessner (4), Dominik Granich (3), Richard Viegener (3), Dominik Gebker (1), Luca Uerlings (1), Jonas Wermter (1), Julius Laschet – Tobias Salesch (Trainer), Wolfgang Zaube (Betreuer).
2. Kreisklasse
1 5200152001 So. 17.09.17 14:00
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen He4 - BTB Aachen He5 22:2622:26 (9:15)
Kreisliga
1 6000560005 Mi. 13.09.17 19:45
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen Da2 - BTB Aachen Da1 17:2817:28 (6:12)

Solider Auftaktsieg der Banditas im Vereinsduell

Spielbericht von Trainer Manuel Zimmermann, 14.09.2017

Im vorgezogenen ersten Saisonspiel fuhren wir, die 1. Damen, einen relativ ungefährdeten Sieg gegen unsere 2. Damen ein. Insbesondere in der Abwehr lief schon vieles rund, während der Angriff, aber insbesondere das Umschaltspiel und die zweite Welle noch einige Baustellen offenbarten.

Wir starteten die Partie mit einem 6:0-Lauf, der der konsequenten Deckungsarbeit in der viel trainierten 6:0 und einer konzentrierten Torwartleistung von Mara Fischer zuzuschreiben ist. Trotz einiger Ballgewinne gelangen uns leider selten einfache Tore über die erste und zweite Welle, wo wir trotz entsprechend bestehender Konzepte zu häufig planlos agierten. Im Positionsangriff kamen wir gegen die solide Deckung der Gegner immer wieder zu guten Lösungen und konnten im Vergleich zu den Testspielen auch unser Spiel über die Außenpositionen deutlich verbessern.

Auch das Zusammenspiel mit dem Kreis zeigte sich deutlich weniger erzwungen und vorhersehbar als noch in der Vergangenheit. Mit Jule Blankenstein als einziger nomineller Kreisläuferin/2. Mittelblockspielerin mussten wir insbesondere in der Deckung etwas improvisieren und immer wieder phasenweise in eine gegen diesen Gegner prinzipiell weniger geeignete 5:1 wechseln. Die meisten Tore gegen uns fielen dann auch in diesen Phasen, sodass es mit einer 12:6-Führung aus unserer Sicht in die Pause ging.

Wir schafften es, die Konzentration auch in der zweiten Hälfte von Beginn an realtiv hoch zu halten, sodass wir trotz einiger Anstrengungen der Gegner den Abstand halten und ausbauen konnten. Zugute kamen uns dabei auch immer wieder einfache Tore nach Abprallern, die sich Merle Stransky in einer guten Spielleistung erkämpfte. Einige gelungene Kreisanspiele und entschlossene Eins-gegen-Eins-Aktionen auf den Halbpositionen brachten unseren Gegner dennoch zu deutlich mehr Toren als in Hälfte Eins.

In der Schlussviertelstunde kam dann unsere über die vergangenen Monate konsequent erarbeitete Fitness zum Tragen, dank der wir allein durch druckvolles Durchstoßen gegen die nun etwas abbauende Abwehr des Gegners zu klaren Torchancen kamen. Die von den Trainern geforderte kollektive Intensität in Abwehr und Angriff über 60 Minuten zeigte vor allem Katharina Haumann, die insbesondere in der Schlussphase immer wieder kompromisslos ins Eins-gegen-Eins bis zum Torerfolg oder Siebenmeterpfiff ging und in der Deckung an der Schnittstelle zum Mittelblock unermüdlich arbeitete.

Ein Sieg in diesem ersten Spiel war Pflicht für uns - doch auch mit der Art und Weise sind wir für den Zeitpunkt erst einmal ganz zufrieden. Nun geht es daran, unsere nichtsdestotrotz gezeigten Schwächen aufzuarbeiten und den Fokus auf das nächste Saisonspiel gegen den Birkesdorfer TV zu richten.

Siebenmeter: 2/4 : 4/4 (verwandelt/Würfe)
Zuschauer: ca. 50
Schiedsrichter: Sauer/Viethen
BTB Aachen Da2: Maria Rühl (TW: 4/0 Siebenmeter/davon gehalten) – Linda Beckmann (5/2), Lena Lengersdorf (3), Veronika Wodke (3), Anne Heimes (2), Lynn Krammer (2), Eva Gerber (1), Nadine Knapp (1), Sophie Bökmann, Olivia Chaillie, Marla Gutberlet, Charlotte Zäske – Dominik Granich (Trainer), Tobias Salesch (Trainer).
BTB Aachen Da1: Mara Fischer (TW: 3/1 Siebenmeter/davon gehalten), Alexandra Rudi (TW: 1/1) – Merle Stransky (6/1), Katharina Haumann (5), Lara Esser (4), Frederike Rühl (4/3), Jule Blankenstein (3), Mandy Becker (2), Charlotte Rothe (2), Rebecca Geulen (1), Kristin Keuken (1), Anabel Morgaine Mernitz, Verena Untiet – Manuel Zimmermann (Trainer).

Vereinsinterne Generalprobe

Vorbericht von Trainer Manuel Zimmermann, 09.09.2017

Am kommenden Mittwoch, 13.09.2017, stehen wir, die 1. Damen, unseren 2. Damen zur Trainingszeit mitten in der Woche im ersten Saisonspiel gegenüber. Trotz der Rahmenbedingungen soll es definitiv kein lockeres Freundschaftsspiel geben, sondern eine konzentrierte Generalprobe für die anstehende Saison, wofür wir viel getan und für die wir uns viel vorgenommen haben.

Die Vorbereitung lief gut und verletzungsfrei (siehe Saisonvorschau der 1. Damen), sodass wir prinzipiell eine gute Ausgangslage für das erste Saisonspiel haben, auch wenn Miriam Koch, Lara Uhl und Elli Klindtworth urlaubsbedingt fehlen. Dafür rückt Lara Esser in den Kader. Wir begnügen uns in diesem ersten Spiel unter der Woche mit 13 Spielerinnen, die volle Leistung bringen sollen, und lassen bspw. die B-Jugendlichen mit Doppelspielrecht sich vorerst auf ihren eigenen Saisonstart konzentrieren.

Die 1. und 2. Damen kennen sich aus dem Training mehr oder weniger in- und auswendig. Dies kommt unserer generellen Idee entgegen, niemals darauf angewiesen zu sein, dass der Gegner unsere Spielzüge und Konzepte nicht kennt. - Vielmehr spielen wir einfache, klare Konzepte, die handballerisch kein Hexenwerk sind. Gut ausgeführt, sollen diese unsere Spielerinnen jedoch in klare, aussichtsreiche Entscheidungssituationen bringen. Die Abläufe dazu sollten mittlerweile fest sitzen, so dass wir im kommenden Spiel nun den Fokus darauf setzen können, so oft und fehlerfrei wie möglich in die angesprochenen Entscheidungssituationen zu kommen und dort das Auge für die richtigen Lösungen zu entwickeln.

Mit der 2. Damenmannschaft haben wir keinen leichten Gegner, sondern ein eingespieltes, personell voll besetztes und gut funktionierendes Team. So gelang letztes Jahr zusammen der Aufstiegs in die Kreisliga. Dementsprechend werden wir mit einer halbherzigen Leistung keinen Erfolg haben. Wir werden das Spiel zu 100 Prozent ernst nehmen und alles daran setzen, über couragierte Leistungen auf allen Positionen einen klaren Sieg einzufahren.

Kreisklasse
1 6100161001 Sa. 16.09.17 15:00
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen Da3 - Alemannia Aachen 1 42:1042:10 (19:7)
Regionalliga
3 50145014 Sa. 16.09.17 19:00
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen mA - TV Aldekerk 29:2529:25 (13:12)
BTB Aachen mA: Louis Zaghloul (TW) – Julius Schmitt (8/4), Jan Stief (7), Constantin Straetmanns (6/1), Victor Barbu (3), Lucas Otten (3), Matthias Struck (2), Benedikt Dittrich, Karl Keuken, Ben Korte, Jan Lütz, Markus Springer, Nils Weber – Philipp Reinertz (Trainer), Felix Horn (Co-Trainer).
2 60086008 So. 17.09.17 14:00
Krefelder Straße, Krefelder Str. 86, 47226 DuisburgKrefelder Straße, Krefelder Str. 86, 47226 Duisburg
HC Wölfe Nordrhein - BTB Aachen mB1 28:1928:19 (12:7)
2 80088008 So. 17.09.17 13:30
SG.Kannenhof, Wupperstraße 126, 42651 SolingenSG.Kannenhof, Wupperstraße 126, 42651 Solingen
HSV Solingen-Gräfrat.76 - BTB Aachen wB 17:1817:18 (6:11)

Spannender Sieg gegen den HSV Solingen-Gräfrath

Spielbericht von Spielerin Chelsea Buttau, 17.09.2017

Am heutigen Sonntag hatten wir zum Abschluss des Spieltages unser erstes Auswärtsspiel gegen die weibliche B-Jugend vom HSV Solingen-Gräfrath. Die Zuschauer bekamen zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten zu sehen: die erste gut, die zweite fehlerhaft. Am Ende hatten wir das Glück auf unserer Seite und gewannen mit einem Treffer in der letzten Aktion.

Nach einem sehr guten Start dominierten wir unter anderem mit einer stabilen Abwehr die erste Halbzeit. Wir spielten mannschaftlich gut zusammen und konnten uns so immer wieder gegen die Solinger Defensivreihe durchsetzten. Mit einem recht klaren und unerwarteten 6:11-Halbzeitergebnis ging es in die Kabine.

Die zweite Hälfte begann bei uns mit vielen unnötigen Fehlern. Vorne wurden die Bälle verspielt, und hinten stand die Abwehr nicht mehr kompakt. Dazu kam, dass das vorher erfolgreiche Umschaltspiel komplett eingestellt wurde. Dies machte die Aufgabe für den HSV Solingen-Gräfrath immer leichter, sodass wir uns nach wenigen Minuten von der hart erkämpften Führung verabschieden mussten.

Im Vergleich zur letzten Woche steigerten wir unsere Leistung aber danach und konnten den größten Teil des Spiels die Führung halten. In der letzten Minute glich Solingen jedoch nochmal aus. In den letzten zehn Sekunde schafften wir es nicht mehr, den Ball im Tor unterzubringen, bekamen aber noch einen direkten Freiwurf nach Ablauf der regulären Spielzeit zugesprochen.

Besonders hervorzuheben ist dieser Moment, in dem Lea Flohr aus dem Stand in halblinker Postition den Ball im Tor versenkt! Der doch recht große Abwehrblock und die Torhüterin hatten sich komplett auf die lange Ecke gestellt - ein Fehler! Und genug Platz für Lea! Ein toller Wurf und der Ball knallt oben links an die Unterkante der Latte. Wir gewannen die Begegnung schlussendlich mit 18:17.

Fazit: Im Angriff müssen wir weiterhin an unserer Trefferquote arbeiten, da viele freie Würfe nicht genutzt wurden. Nach den herausgespielten Chancen fehlte dort häufig einfach nur Konzentration, Wille und Körperspannung beim Torwurf. In der Abwehr ging bei längerer Spieldauer zu häufig die Aggressivität verloren, und es mangelte dann an Bereitschaft, den Ball schnell nach vorne zu tragen.

BTB Aachen wB: Sarah Schönell (TW) – Lea Flohr (7), Chelsea Buttau (4), Anna Keuken (3), Lauranne Beckers (1), Lara Haaken (1), Kim Joußen (1), Cara Weyres (1), Sarah Emrulai, Jana Petrovic, Svenja Weber – Fabian Beckmann (Trainer), Kolorz Jan (Trainer), Sophia Schwerfeld (Betreuer), Annika Weber (Betreuer).

Erstes Auswärtsspiel gegen Solingen, ein nicht zu unterschätzender Gegner!

Vorbericht von Spielerin Chelsea Buttau, 13.09.2017

Am kommenden Sonntag, 17.09.2017, geht es für uns Mädels der weiblichen B-Jugend nach Solingen zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison.

Nach einem knappen Sieg gegen den Haaner TV (15:14) im heimischen Gillesbachtal am vergangenen Wochenende, hoffen wir gegen Solingen wieder eine starke Abwehr stellen zu können und unsere Fehler im Angriff zu minimieren.

Solingen ist uns als Gegner noch aus dem vorherigen Jahr in der Regionalliga Nordrhein bekannt. In der letzten Saison gewannen wir das Hinspiel im Gillesbachtal mit 22:18 und verloren auswärts das Rückspiel mit wenig Gegenwehr und völlig zurecht mit 17:29. Wir werden alles daran setzen, die nächsten Punkte am Sonntag mit nach Hause zu nehmen.

Oberliga
2 2300923009 Sa. 16.09.17 16:30
Bielert-Sporthalle Opladen, Wiembachallee 13, 51379 LeverkusenBielert-Sporthalle Opladen, Wiembachallee 13, 51379 Leverkusen
TuS 82 Opladen - BTB Aachen mC1 17:4017:40 (11:20)

Erfolgreiche Auswärtsfahrt zum TuS Opladen

Spielbericht von Spieler Laurens Creutz, 17.09.2017

Nach der deutlichen Niederlage zum Saisonauftakt gegen den Titelfavoriten Dormagen hieß es für uns, auswärts gegen TuS Opladen zu unserer eigenen Stärke zu finden und die ersten Punkte der noch jungen Saison einzufahren. Entsprechend optimistisch gestimmt traten wir am Samstag die Reise nach Leverkusen an.

Wir starteten konzentriert und motiviert - nicht zuletzt durch unsere neuen Trikots - in ein am Ende für uns sehr gut gelaufenes Spiel. Aufbauend auf eine sehr gute Leistung unserer beiden Torhüter, konnten wir Tor um Tor erzielen, so dass wir schon nach zehn Spielminuten mit 10:4 deutlich in Führung lagen.

Besonders unsere aggressive Abwehr setzte die angreifenden Opladener immer wieder fest und ermöglichte uns einige Ballgewinne, die wir durch schnelles Konterspiel in direkte Tore umsetzen konnten. Auch unsere körperliche Überlegenheit half uns ein ums andere Mal, zum erfolgreichen Abschluss zu kommen. Neben gut eingespielten Auslösehandlungen konnten wir unsere Kreisläufer gut in Szene setzen, so dass es zur Pause mit einem klaren 20:11-Vorsprung in die Kabine ging.

Auch nach dem Seitenwechsel konnten wir an unsere guten Leistungen anknüpfen und setzten uns immer weiter ab. Insbesondere durch unsere breite Bank konnten wir gut durchwechseln, so dass alle Spieler ihre Einsatzzeiten bekamen. Über 31:16 (40. Minute) zogen wir bis zum Schluss unser Tempospiel durch, so dass am Ende ein verdienter und von den zahlreichen mitgereisten Fans lautstark umjubelter 40:17-Auswärtserfolg auf der Anzeigetafel stand.

Auch wenn wir manche Abläufe im Angriff und Zuordnungen in der Verteidigung sicher noch weiter verbessern müssen, empfangen wir am nächsten Sonntag (24.09.2017, 12:30 Uhr) mit viel Selbstbewusstsein unseren nächsten Gegner TuS Königsdorf im heimischen Gillesbachtal.

BTB Aachen mC1: Jan Langer (TW), Elias Tombach (TW: 2/2 Siebenmeter/davon gehalten) – Laurens Creutz (14), Mats Kemper (8/2), Yves Hellemeister (5), Simon Rosenbaum (5), Jakob Kremers (3), Ben Sonnenschein (2), Jan Jaster (1), Finn Suchert (1), Noah Wudtke (1), Lukas Sack – Lutz Hellemeister (Trainer), Rainer Wudtke (Trainer), Bjarne Oslender (Co-Trainer).

Erste Auswärtsfahrt - erste Punkte?

Vorbericht von Spieler Laurens Creutz, 14.09.2017

Nach einer bitteren 17:32-Heimniederlage gegen den favorisierten TSV Bayer Dormagen zum Saisonauftakt vergangenen Sonntag im heimischen "Gilles" wollen wir, die männliche C1, die ersten zwei Punkte in der noch frischen Oberliga-Saison einfahren. Am Samstag sind wir zu Gast beim TuS Opladen. Auch die Opladener verloren ihr erstes Auswärtsspiel hoch beim VfL Gummersbach.

Unser Ziel ist es, die vielen technischen Fehler und die mangelnde Konzentration in letzten Spiel zu verbessern und so in Opladen zu gewinnen. Außerdem können wir wieder auf einige verletze Spieler zugreifen. Wir gehen mit viel Selbstvertrauen in die Partie und freuen uns auf laute - wie immer faire - Unterstützung!

Mittelrhein-Oberliga
2 3400834008 Sa. 16.09.17 15:45
Sporthalle Pennenfeld, Mallwitzstr., 53177 BonnSporthalle Pennenfeld, Mallwitzstr., 53177 Bonn
Godesberger TV - BTB Aachen wC1 15:4115:41 (4:20)

Klare Dominanz im ersten Auswärtsspiel

Spielbericht von Betreuer Bernd Beck, 17.09.2017

Trotz einiger Schwächen zu Beginn des Spiels konnten wir das Spiel von Anfang an kontrollieren. Wir führten nach ca. acht Minuten mit 5:2, obwohl unsere Abwehr noch nicht richtig stand. Die Mannschaft aus Godesberg stellte uns immer wieder durch Einläufer von allen Positionen vor neue Herausforderungen. Nach einem Time-out gelang es uns aber, dies besser zu unterbinden und so konnten wir durch viele Gegenstöße unseren Vorsprung weiter ausbauen.

Auch im statischen Angriff lief es immer besser. Das Zusammenspiel funktionierte, und es gelangen auch schon neu eingeübte Spielzüge. So gingen wir mit einem 20:4-Vorsprung in die Kabine. Dies verdankten wir auch unserer Torhüterin Luciana, die die Fehler, die wir vorne machten, häufig wieder ausbügelte.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste mit ein paar Schwächen. Nach ein paar Minuten fingen wir uns wieder und bauten unsere Führung immer weiter aus. Dies lag vor allem an einer sehr guten Teamleistung, die man sowohl im Angriff als auch in der Abwehr sehen konnte. Am Ende gewannen wir deutlich mit 41:15.

Nächste Woche spielen wir wieder auswärts an, dann bei der HSG Swist. Dort wollen wir die gute Teamleistung bestätigen und uns die nächsten zwei Punkte holen.

BTB Aachen wC1: Luciana Brötz (TW) – Violo Leuchter (12), Marla Düttmann (9), Cara Weyres (8), Pia Feldmann (4), Paula Schneeloch (4), Nina Beck (2), Eyleen Damen (2), Julia Reinhold – Christoph Leuchter (Trainer), Fritz Rothe (Trainer), Günter Blees (Betreuer).

Voller Motivation zum ersten Auswärtsspiel

Vorbericht von Betreuer Bernd Beck, 15.09.2017

Am Samstag, 16.09.2017, fahren wir, die weibliche C-Jugend, zu unserem ersten Auswärtsspiel der Saison 2017/2018 nach Bonn-Godesberg. Die Mannschaft von Godesberg, gegen die wir bisher nur bei einem Vorbereitungsturnier in Palmersheim gespielt haben, ist uns daher noch relativ unbekannt. Beim Tunier am 02.09.2017 endete die Partie nach 15 Minuten mit einem Sieg für uns.

Spielbeginn ist um 15:45 Uhr, und wir wollen durch eine hohe Motivation, Konzentration und Teamgeist unseren ersten Auswärtssieg einfahren. Um das zu erreichen, wollen wir über 50 Minuten eine stabile Abwehr stellen, um daraus sehr schnelle Angriffe spielen zu können. Dies haben wir beim Training diese Woche noch einmal gründlich geübt. Dafür darf allerdings auch die Kommunikation nicht fehlen, vor allem in der Abwehr, aber auch durch Verbessern und Loben der Mitspielerinnen.

Also werden wir alles dafür geben, die Gastgeberinnen auch in der ersten Pflichtspielbegegnung zu schlagen, um die nächsten zwei Punkte zu holen.

Kreisliga
1 721001721001 Sa. 16.09.17 12:30
AC 4, Aachen Inda-Gymnasium, Romerich, 52078 AachenAC 4, Aachen Inda-Gymnasium, Romerich, 52078 Aachen
SV Eilendorf - BTB Aachen mC2 25:2425:24 (11:9)

Nach schwachem Beginn beachtlich geschlagen - spannende Schlussphase

Spielbericht von Elmar Rother, 17.09.2017

Die mC2 startete ihre Saison in der Kreisliga beim Lokalrivalen SV Eilendorf. Mit sechs Feldspielern und zwei Torhütern ergab sich die Aufstellung quasi von selbst. Daher galt es, die Kräfte gut einzuteilen. Nach schwachem Beginn fand man ins Spiel und gestaltete es dann auf Augenhöhe. Nach einem Durchhänger in der Mitte der zweiten Hälfte startete man eine furiose Aufholjagd und erlebte eine spannende Schlussphase. Leider ohne Happy End.

Das erste Saisonspiel stand am Samstag, 16.09.2017, für die Jungs der C2 in der Kreisliga an. Gastgeber war der SV Eilendorf. Vom Start weg hatte der Gastgeber mehr vom Spiel und lag nach vier Minuten mit 4:0 in Führung. Danach fand man in der Abwehr den nötigen Zugriff und machte die Reihen dicht. Die Mannschaft kam nun auch vorne zu ihren Möglichkeiten und verkürzte auf 2:4. Zwischenzeitlich konnte man sogar zum 9:9 ausgleichen. Die Aufholjagd kostete Kraft, und so ging man mit einem Spielstand von 11:9 für Eilendorf in die Pause.

In der zweiten Halbzeit fehlte am Anfang wieder etwas die Zuordnung, und vorne verhinderten der Pfosten oder der Torwart einige Treffer. So setzten sich die Eilendorfer wieder mit vier Treffern ab. Jetzt ging es hin und her. Der Abstand wollte sich nicht verringern, in der Mitte der zweiten Hälfte fand der Gegner dann öfters die Lücke in der Abwehr oder profitierte von ein paar Unachtsamkeiten im Spielaufbau. So stand auf einmal ein Sieben-Tore-Rückstand auf der Anzeigetafel.

Die Eilendorfer nahmen ihren stärksten Mann heraus und wollten das Spiel sicher nach Hause bringen. Jetzt begann die stärkste Phase des BTB. Es wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert. Mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung schmolz der Abstand von Minute zu Minute wieder auf vier Tore zusammen.

Eilendorf reagierte, nahm eine Auszeit und brachte wieder ihren Topscorer. Doch einmal in Fahrt, ließen sich die Nachwuchs-Bandits nun nicht mehr aufhalten. Der Gegner wurde in seinen Aktionen immer nervöser. Zwei Minuten vor Schluss waren es nur noch zwei Tore, die es aufzuholen galt. Nachdem man anfangs der Schlussminute die erste Chance auf den Anschlusstreffer vergab, fiel dieser doch noch 15 Sekunden vor Spielende. Man kam leider nicht mehr in Ballbesitz und musste sich letztendlich knapp geschlagen geben.

BTB-Trainer Phillip Hofknecht war mit der Leistung der Jungs durchaus zufrieden: "Wir haben eine homogene Mannschaft gesehen, die ihre Linie gespielt und an sich geglaubt hat, in Phasen, wo es schwierig wurde."

Wir freuen uns nächsten Samstag auf das erste Heimspiel im Gillesbachtal. Anwurf ist um 14:30 Uhr, Gegner ist der Jülicher TV.

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 4:1, 4:2, 5:2, 5:3, 5:4, 6:4, 7:4, 7:5, 8:5, 9:5, 9:6, 9:7, 9:8, 9:9, 10:9, 11:9 (Halbzeit), 12:9, 13:9, 14:9, 14:10, 15:10, 15:11, 15:12, 16:12, 17:12, 17:13, 17:14, 18:14, 19:14, 19:15, 19:16, 20:16, 21:16, 22:16, 23:16, 23:17, 23:18, 23:19, 23:20, 24:20, 24:21, 25:21, 25:22, 25:23, 25:24 (Endstand)
Siebenmeter: 0/0 : 2/3 (verwandelt/Würfe)
1 741004741004 So. 17.09.17 12:30
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen mE1 - SG GFC Düren 99 0:10:1  
1 831003831003 So. 17.09.17 13:00So. 17.09.17 13:00
M 2, Herzogenrath Gesamtschule, Geilenkirchener Str., 52134 HerzogenrathM 2, Herzogenrath Gesamtschule, Geilenkirchener Str., 52134 Herzogenrath
HSG Merkstein 1 - BTB Aachen wD 24:1224:12 (11:6)
1 841003841003 So. 17.09.17 14:30
LA II, Langerwehe Ges. Schule, Josef-Schwarz-Str. 16, 52379 LangerweheLA II, Langerwehe Ges. Schule, Josef-Schwarz-Str. 16, 52379 Langerwehe
VfL Langerwehe - BTB Aachen wE 0:10:1  
Kreisklasse
2 732004732004 Sa. 16.09.17 11:15
AC 4, Aachen Inda-Gymnasium, Romerich, 52078 AachenAC 4, Aachen Inda-Gymnasium, Romerich, 52078 Aachen
SV Eilendorf mD2 (o.W. - BTB Aachen mD2 15:1915:19 (5:9)
1 743003743003 So. 17.09.17 10:30
W 3, Würselen Bardenbergerstrasse, Bardenberger Str., 52146 WürselenW 3, Würselen Bardenbergerstrasse, Bardenberger Str., 52146 Würselen
HSG Würselen 3 - BTB Aachen mE2 1:01:0  
1 751001 So. 17.09.17 11:00
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen gF1 - TV Roetgen __:____:__  
Total Club Manager 1.5.20