BTB-Handball am Wochenende 03./04.02.2024

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Nordrhein Regionalliga
17 21142114 Sa. 03.02.24 20:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He1 - Bergischer HC 2 29:2829:28 (16:12)
Siebenmeter: 3/3 : 2/4 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 2 : 4 Minuten
Zuschauer: ca. 130
Schiedsrichter: Hans-Dieter Esser / Wolfgang Joachim Siebert
BTB Aachen He1: Benedikt Schüler (TW: 3/2 Siebenmeter/davon gehalten), Louis Zaghloul (TW: 1/0) – Tim Schnalle (6), Simon Bock (6/3), Noah Wudtke (5), Milan Monteiro Pai (4), Len Kepp (3), Sven Käsgen (2), David Bökmann (1), Felix Horn (1), Paul Mattner (1), Daniel Oslender, Joshua Wagner – Simon Breuer-Herzog (Trainer), Matthias Weise (Physio), Niclas Elsen (Betreuer), Carsten Jacobs (Betreuer).
Harzhelden, 04.02.2024

BTB Aachen – Bergischer HC II 29:28 (16:12)

BTB Aachen – Bergischer HC II 29:28 (16:12). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

Nordrhein Oberliga
17 1111411114 Sa. 03.02.24 18:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He2 - TV Palmersheim 28:2528:25 (13:13)

2. Herren erkämpfen zwei wichtige Heimpunkte gegen TV Palmersheim

Spielbericht von Spieler Felix Passlick, 06.02.2024

Wir, die 2. BTB-Herren, gewannen am Samstag zuhause gegen den Tabellennachbarn TV Palmersheim verdient mit 28:25 (13:13). Nach der Steigerung in der zweiten Hälfte vor allem in der dann sehr konsequent zupackenden Abwehr und einer verbesserten Chancenverwertung bezwangen wir einen soliden Gegner sicher, auch wenn unser Sieben-Tore-Vorsprung in den Schlussminuten unnötig schmolz.

In einer Partie auf gutem Oberliga-Niveau konnte nicht nur die nahezu komplett angereiste Mannschaft des TV ihre Qualitäten als Ligazehnter unter Beweis stellen. Auch unser Kader war mit mehrfacher Unterstützung aus der 1. Mannschaft "gespickt". Neben Simon Breuer-Herzog half auch Paul Mattner als U21-Spieler auf Rechtsaußen mit. Insgesamt war unsere Mannschaft derart auf vier Positionen ergänzt, was die Lücken durch einige erkrankte Spieler mehr als nur stopfte.

Im Spiel zeigten sich die Gäste von Beginn an sehr kämpferisch und legten 4:1 (6.) und 6:4 (11.) vor. Nichtsdestotrotz konnten wir danach die erste Halbzeit sehr offen gestalten, führten phasenweise mit zwei Toren: 9:7 (21.), 11:9, 12:10 (28). Aber insgesamt fehlte uns vor der Pause beim Zwischenstand 13:13 noch die letzte Konsequenz.

Dies sollte sich nach der Halbzeitansprache deutlich ändern. Unsere Mannschaft realisierte, dass wir nur gewinnen können, wenn wir bereit sind, auch in der Abwehr 100 Prozent konzentriert "zuzulangen" – voller, aber fairer Einsatz. Und genau das funktionierte in Hälfte zwei!

So konnten wir uns kontinuierlich absetzen, zuerst von 14:14 (34.) auf 19:14 (38.), danach von 20:16 (44.) über 23:17 (50.) auf 25:18 (53.). Erst als in den Minuten vor Schluss einige Wechsel etwas Unruhe hereinbrachen, konnten die Euskirchener Gäste nochmals auf zwei Treffer zum 26:24 (59.) verkürzen. Mit dann wieder reduzierter Fehlerquote fuhren wir kurz darauf einen verdienten 28:25-Heimsieg ein.

Deswegen sprach unser Trainer Andreas "Gio" Heckhausen der Mannschaft ein großes Kompliment aus. Die Torhüterleistung sei überragend, Louis Zaghloul wieder in Bestform gewesen. Insgesamt habe sich auch die durch Christoph Zylus stabilisierte Abwehr sehr stark präsentiert, und im Angriffsspiel hätten wir die nötige Ruhe gezeigt. Am Ende hätten wir auch dank der Unterstützung in der Halle verdient – wenn auch etwas zu knapp – gewonnen.

Jedenfalls sind wir mit dem vierten Heimsieg sehr zufrieden. Denn als Ligaelfter mit 11:23 Punkten haben wir Anschluss ans untere Mittelfeld gefunden, mit dem TVP nur noch einen Zähler vor uns. Diese erfreuliche Entwicklung war nach der 19:24-Hinspielniederlage in Euskirchen Mitte September und damals 0:8 Punkten noch nicht absehbar gewesen.

Siebenmeter: 0/2 : 6/7 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 12 : 2 Minuten
Feldverweise:
David Volmer (53'57'', rot) (BTB Aachen 2)
Zuschauer: ca. 80
Schiedsrichter: Michael Hafenrichter / Roland Pick
BTB Aachen He2: Niclas Elsen (TW: 3/0 Siebenmeter/davon gehalten), Louis Zaghloul (TW: 4/1) – Laurens Creutz (5), Paul Mattner (5), Sebastian Schmitz (4), Yves Hellemeister (3), Freddy Kusnierz (3), Daniel Oslender (2), Simon Breuer-Herzog (1), Heiner Grunert (1), Oscar Panse (1), David Volmer (1), Luca Wojke (1), Christoph Zylus (1) – Andreas Heckhausen (Trainer), Nils Gehlich (Betreuer).
Harzhelden, 04.02.2024

BTB Aachen II – TV Palmersheim 28:25 (13:13)

BTB Aachen 2 – TV Palmersheim 28:25 (13:13). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

Nordrhein Landesliga
17 1311413114 Sa. 03.02.24 16:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He3 - HSG Merkstein 33:3133:31 (17:13)

Knapper Derby-Sieg gegen nie nachlassende Merksteiner

Spielbericht von Spieler Arne Franzen, 07.02.2024

Am Samstag, den 03.02.2024, empfingen wir, die 3. Herren des BTB, zu unserem vierten Spiel der Rückrunde die HSG Merkstein im "Gilles". Anders als beim 26:34-Hinrunden-Sieg in Merkstein, stellten uns die Gäste diesmal vor eine weit größere Aufgabe und setzten uns über 60 Minuten hinweg stetig unter Druck. Bei pendelnder Führung ab dem zweiten Spielviertel kamen wir insgesamt recht souverän und verdient mit einem 33:31 (17:13)-Erfolg über die Ziellinie, mussten nur in den Schlusssekunden kurz zittern.

Zu Beginn schienen wir der HSG zunächst überlegen zu sein, denn wir schafften es, mit einem 3:0-Lauf in den ersten drei Minuten gut in die Partie zu starten. Doch früh zeigte sich, dass sich die Merksteiner an diesem Tag nicht einfach geschlagen geben würden, etwa als sie zum 6:6 (11.) ausglichen – eine HSG-Führung ließen wir aber nicht zu. So fielen die Gäste nie deutlich zurück und verkürzten in der 30. Minute zum Pausenstand von 17:13.

Nicht von dem Vier-Treffer-Rückstand entmutigt, startete die Handballspielgemeinschaft dann auch hochmotiviert in die zweite Hälfte und kam mit zwei aufeinanderfolgenden Treffern auf 15:17 (33.) heran. Jedoch sorgte in dieser Phase insbesondere ein starker Tjako Busse in unseren Reihen dafür, dass den Gästen doch noch kein Anschlusstreffer gelang. So kam Tjako zu Spielende auf neun (!) Tore und war auch ein wichtiger Grund dafür, dass wir in der 45. Minute wieder mit fünf Toren (24:19) vorne lagen.

Erst als uns die Merksteiner in der unmittelbaren Schlussphase mit einer immer offensiver werdenden Abwehr vermehrt zu Fehlern zwangen, wurde die Partie nochmals richtig eng. Nachdem die HSG bei 28:32 Rückstand dreimal in Folge eingenetzt hatte, war unser Vorsprung in der Schlussminute plötzlich auf nur noch ein Tor geschrumpft: 32:31 (59'36''). Glücklicherweise gelang es aber Björn Thürnagel mit seinem Treffer zum 33:31-Endstand sieben Sekunden vor Schluss, die Begegnung für uns zu entscheiden.

So sicherten wir uns die nächsten beiden Punkte im Rennen um die Meisterschaft. Wegen des 25:26-Patzers des TK Nippes beim Birkesdorfer TV 2 konnten wir an diesem 17. Spieltag sogar den zweiten Tabellenplatz vom TKN zurückerobern. Der Dreikampf um den Meistertitel verläuft weiterhin spannend. Es führt unser nächster Gastgeber, die HSG Geislar-Oberkassel (25:5 Punkte) vor uns (25:7) und Nippes (24:8).

Siebenmeter: 1/2 : 3/3 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 8 : 6 Minuten
Feldverweise:
Marius Kruse (48'27'', rot) (BTB Aachen 3)
Schiedsrichter: Frederic Kriwet / Laurenz Senk
BTB Aachen He3: Matthias Blank (TW: 1/0 Siebenmeter/davon gehalten), Joshua Weiß (TW: 2/0) – Tjako Busse (9), Björn Thürnagel (6), Arne Franzen (5), Simon Horn (5), Felix Middendorf (2), Matthias Struck (2), Laurin Poro (2/1), Jasper Böhmer (1), Piet Kettner (1), Louis Hillmann, Yannik Hurtmann, Marius Kruse – Tim Offermanns (Trainer), Maurice Beckers (Betreuer), Matthias Kalus (Betreuer), Jonas Wermter (Betreuer).

3. Herren starten langen Heimspieltag gegen Merksteiner im Aufwärtstrend

Vorbericht von Spieler Matthias Struck, 31.01.2024

Wir, die 3. Herrenmannschaft des BTB Aachen, treten am Samstag, den 03.02.2024 um 16:00 Uhr zuhause gegen den Tabellensechsten HSG Merkstein an. Schon zweimal diese Saison konnten wir uns gegen die HSG durchsetzen, sowohl im Hinspiel in Merkstein (34:26) als auch im A-Pokal-Achtelfinale (35:23). Die Formkurve der Gäste zeigt jedoch wegen fünf Siegen aus den letzten sechs Partien nach oben. Wir sind gewarnt!

Derzeit trennen uns nur noch drei Tabellenplätze, und wir erwarten eine umkämpfte Partie. Unser Ziel ist es, stabiler und konstanter als in den letzten Begegnungen aufzutreten und unseren dritten Platz in der Spitzengruppe der Landesliga zu festigen oder gar zu verbessern.

Wir hoffen, dass schon einige Zuschauer früher den Weg ins "Gilles" finden und uns unterstützen, bevor die 2. Herren und 18:00 Uhr und die Bandits um 20:00 Uhr auflaufen.

Nordrhein Verbandsliga
13 2206422064 So. 04.02.24 16:00
Sporthalle HeimerzheimSporthalle Heimerzheim
SG Ollheim-Straßfeld - BTB Aachen Da1 22:2522:25 (10:9)

Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss

Spielbericht von Spielerin Pia Wingbermühle, 05.02.2024

Letzten Sonntag (04.02.2024) um 16:00 Uhr fand unser Auswärtsspiel bei den Damen der SG Ollheim-Straßfeld statt. Die Gastgeberinnen sind, wie auch wir, als Aufsteigerinnen neu in der Verbandsliga und befinden sich aktuell auf dem achten Tabellenplatz. Im Hinspiel hatten wir mit einem sehr deutlichen 32:13 die Punkte für uns gewinnen können. Die Ollheimerinnen präsentierten sich jedoch seitdem als starke Heimmannschaft und waren deshalb nicht zu unterschätzen.

Vor allem jedoch überschätzten wir unsere Trefferquote! Das SGO-Tor wurde von uns in der ersten Halbzeit ausgiebig ausgemessen und die Torhüterin warmgeschossen. Wo unser Angriff jedoch nicht erfolgreich war, stand unsere Abwehr sehr stabil. Unsere defensiv interpretierte Verteidigung stellte Ollheim vor deutliche Probleme. Nach zehn Minuten stand es erst 3:2 für Ollheim.

Spätestens da war klar, dass wir unsere Chancenverwertung verbessern mussten, und zwar deutlich. Leider funktioniert das in der ersten Halbzeit nicht wirklich. Das Spiel blieb knapp, und der Abstand zwischen uns und den Ollheimerinnen wurde nie größer als zwei Tore – mal mit uns (7:5 (21.)) und mal mit den Gastgeberinnen (10:9 (30.)) in der Führung.

Insgesamt spielten unsere Gegnerinnen sehr lange Angriffe. Somit musste wir hinten die Konzentration sehr lange aufrechterhalten. Und immer wieder "rutschte" uns dann doch eine Gegnerin durch die Abwehr. Bei einem Halbzeitstand von 10:9 für Ollheim war jedoch allen klar: Der Angriff war das Problem!

Leider ging die zweite Halbzeit los, wie die erste geendet hatte: wenige Tore und lange Angriffe der Ollheimerinnen. Erst in der 45. Minute platze bei uns endlich der Knoten! Kurz darauf erzielten wir das 18:17 (49.) und das 19:17 (51.) jeweils per Siebenmeter und führten erstmalig mit zwei Treffern.

Endlich spielten wir befreiter auf – und trafen vorne das Tor! In der 55. Minute stand es 23:19 für uns, und wir zwangen den SGO-Trainer zur Auszeit. Dessen taktische Umstellung auf Einzeldeckung von gleich zweier BTB-Spielerinnen stellten wir uns zwar nicht perfekt ein, es sollte aber genügen. Trotz einer Zeitstrafe gegen uns kurz vor Ende (60.), konnten wir dieses Spiel mit 25:22 (9:10) gewinnen. Insgesamt war es keine glorreiche, aber zum Sieg ausreichende Leistung von uns. Damit konnten wir die zwei Punkte sichern – und genau darauf kam es am Ende an.

Mit diesem Auswärtserfolg haben wir unseren zweiten Tabellenplatz weiter festigen können. Mit nun 20:6 Punkten liegen wir klar vor den drittplatzierten Spielerinnen des PSV Köln 2 (13:13).

Unser restliches Programm der Saison hat es aber noch in sich! Am Sonntag nach Karneval (18.02.2024) begrüßen wir in Aachen den Spitzenreiter HSG Euskirchen, der bislang nicht nur ungeschlagen, sondern sogar verlustpunktfrei (24:0 !) ganz vorne steht. Auch die Partien gegen den HC Weiden 2 (Tabellenplatz vier) und DJK Leverkusen (fünf) stehen noch auf unserem Plan.

Wir würden uns sehr freuen, wenn am 18. Februar um 17:00 Uhr für das Top-Spiel der Verbandsliga viele Fans den Weg ins "Gilles" finden, um uns zu unterstützen.

Siebenmeter: 2/2 : 7/8 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 4 : 8 Minuten
Schiedsrichter: Felix Hennken / Jens Rothe
BTB Aachen Da1: Mara Fischer (TW) – Eyleen Damen (7), Merle Stransky (7/7), Paula Schneeloch (3), Johanna Watson (2), Pia Wingbermühle (2), Marla Düttmann (1), Yamina Jebahi (1), Molinas Krott (1), Katharina Lorenzen (1), Hannah Lütz, Marie Streuf – Christoph Zylus (Trainer), Dana Uerlings (Betreuer).
Kreisklasse
14 5107851078 Sa. 03.02.24 18:00Sa. 03.02.24 18:00
W3 WürselenW3 Würselen
VfL Bardenberg 3 - BTB Aachen He4 32:2032:20 (16:7)
17 5109651096 So. 04.02.24 18:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He4 - Schwarz-Rot Aachen 4 18:2618:26 (10:11)
17 5109751097 So. 04.02.24 16:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He5 - VfR Übach-Palenberg 30:2230:22 (18:9)
Kreisliga
13 6005160051 So. 04.02.24 18:00So. 04.02.24 18:00
AC7 Aachen Bergische GasseAC7 Aachen Bergische Gasse
BTB Aachen Da2 - VfL Bardenberg 2 26:3326:33 (10:19)

In der zweiten Halbzeit aufgedreht und Favoriten geärgert

Spielbericht von Spielerin Sandra Wienke, 05.02.2024

An diesem Sonntagabend (04.02.2024) traten wir in der (nicht ganz so) heimischen Halle in der Bergischen Gasse gegen die 2. Damen von VfL Bardenberg an, die auf dem zweiten Tabellenplatz liegend nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter Eschweiler SG durchaus noch Aufstiegschancen haben.

Die ersten neun Minuten waren wir nahezu gleichauf mit den Gästen. Auch in der 20. Minute führten diese nur wieder mit zwei Toren (10:8), nachdem wir noch mal zwei Treffer aufgeholt hatten (6:10/16.). Doch dann allerdings zogen die VfL-Damen Schritt für Schritt davon. Sie überzeugten durch eine starke Linksaußen und gute Pässe an den Kreis, die unsere Abwehr zu dem Zeitpunkt nicht unter Kontrolle kriegte. So lagen wir zur Halbzeit leider mit 10:19 ziemlich deutlich zurück.

Nach der Pausenansprache war klar, dass wir uns auch als Außenseiter gegen den starken Tabellenzweiten besser verkaufen und weiter kämpfen wollten. Gesagt, getan! Von Wiederanpfiff an stand unsere Abwehr sehr geschlossen auf dem Platz, zudem brachte der erneute Wechsel unserer Torhüterin neuen Schwung rein. So verkürzten wir zunächst schnell mit drei Toren zum 13:19 (36.).

Auch danach fanden die Bardenbergerinnen nicht mehr zu ihrem flüssigen Spiel vor der Pause zurück. Stattdessen kämpften wir um jeden Ball in der Abwehr und räumten vorne häufig nach Außen ab. So gewannen wir die zweite Halbzeit am Ende sogar mit zwei Toren (16:14) und konnten auch bei der insgesamt verdienten 26:33-Niederlage mit einem positiven Gefühl nach Hause gehen.

Siebenmeter: 3/4 : 4/4 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 0 : 2 Minuten
Schiedsrichter: Markus Andreas Horschig
Kreisklasse
13 61062 Sa. 03.02.24 16:00
AC7 Aachen Bergische GasseAC7 Aachen Bergische Gasse
BTB Aachen Da3 - spielfrei __:____:__  
Regionalliga
13 90639063 Sa. 03.02.24 14:00
ST1 Stolberg Schulzentrum LiesterST1 Stolberg Schulzentrum Liester
HSG Münsterbachtal - BTB Aachen mB1 22:2322:23 (11:14)

Ganz knappe zwei Punkte im Derby bei der HSG Münsterbachtal

Spielbericht von einem Spieler, 07.02.2024

Am 03.02.2024 fand für uns, die mB1, das Rückspiel gegen die HSG Münsterbachtal auswärts im nahegelegenen Stolberg statt. Das Ziel für das Spiel war es, unseren dritten Sieg in der Regionalliga Nordrhein einzufahren. Bisher konnten wir in den Hinspielen eben gegen die HSG Münsterbachtal mit 29:23 und gegen den TV Aldekerk mit 31:25 unsere bis dahin einzigen Erfolge verzeichnen.

Das Spiel startete mit einer ausgeglichenen Anfangsphase, in der wir meist mit einem Tor führten. Zwischendurch waren wir in der Lage, den Vorsprung auf zwei Treffer zu erweitern, bevor es den Gastgebern der HSG Münsterbachtal in Spielminute zwölf gelang, zum 7:7 auszugleichen. Durch eine zweiminütige Überzahl und eine Auszeit schafften wir es zum Ende der ersten Halbzeit, unsere spielerische Leistung zu steigern und beim 12:8 (20.) erstmals einen Vorsprung von vier Toren herauszuwerfen, sodass es kurz darauf mit einem Spielstand von 11:14 in die Pause ging.

Die zweite Hälfte startete weniger ausgeglichen. Schon in Minute 30 konnten wir uns eine Fünf-Tore-Führung erkämpfen. Den Vorsprung schafften wir bis zum 21:17 (42.) komfortabel zu halten.

In einer umkämpften Schlussphase konnte die HSG jedoch erneut aufschließen. Unser Spiel wurde fahriger, und auf beiden Seiten gab es je zwei Zeitstrafen. Den Stolbergern gelang es, bis zum 21:22-Anschluss (48'17''.) aufzuschließen. Beiden Mannschaften trafen im Anschluss jeweils noch ein Mal (21:23 (48'39''), 22:23 (49'23'')), und beide Trainer nutzten in den letzten 30 Sekunden noch ein Timeout, um ihre letzten Offensivaktionen zu besprechen. Diese hatten dann aber nicht mehr den gewünschten Einfluss auf das Ergebnis. Es blieb also beim Endstand 22:23 und damit unserem dritten Saisonsieg – dem ersten in fremder Halle.

Besonders hervorzuheben in dieser Begegnung ist die Torwartleistung von Linus Hochscherff, der mit 16 (!) gehaltenen Bällen und einer Paradenquote von 42 Prozent einen großen Beitrag zu dem knappen, aber verdienten Erfolg und nun 6:20 Punkten beitragen konnte. Dieser Sieg stellt außerdem einen wichtigen Schritt für uns dar, weil wir in der Tabelle den Anschluss an die Plätze sechs bis acht (alle sieben oder acht Pluspunkte) halten können.

Nach dem spielfreien Karnevalswochenende geht es für uns am 18.02.2024 beim TuSEM Essen weiter.

Siebenmeter: 1/3 : 1/2 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 10 : 6 Minuten
Schiedsrichter: Michael Bremen
Oberliga
17 101101 So. 04.02.24 12:00
Krefelder StraßeKrefelder Straße
BRBSG Homberg - BTB Aachen mC1 35:2435:24 (16:12)
HK AC/DN+MG Kreisliga
19 700099700099 Sa. 03.02.24 14:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mA - TV 1848 M'gladbach 36:1736:17 (18:8)
Kreisliga
16 710067 Sa. 03.02.24 15:30
GÜRZ Gürzenich HauptschuleGÜRZ Gürzenich Hauptschule
Gürzenicher TV - BTB Aachen mB2 __:____:__  
13 720051720051 Sa. 03.02.24 12:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC2 - VfL Bardenberg 21:4021:40 (12:15)
13 730052730052 So. 04.02.24 14:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD2 - BTB Aachen mD1 16:2616:26 (4:12)
13 740039740039 Sa. 03.02.24 13:00Sa. 03.02.24 13:00
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
Eschweiler SG - BTB Aachen mE1 21:1021:10 (11:5)
13 810052810052 Sa. 03.02.24 17:00
ÜP1 Übach/Palenberg BarbarastrasseÜP1 Übach/Palenberg Barbarastrasse
VfR Übach-Palenberg H. - BTB Aachen wB 16:1816:18 (10:8)
13 820050820050 Sa. 03.02.24 10:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wC - Stolberger SV (a.K.) 40:1540:15 (20:7)
13 830052830052 So. 04.02.24 13:15
AC1A AachenAC1A Aachen
Schwarz-Rot Aachen - BTB Aachen wD 14:2014:20 (8:10)
9 840033840033 Mi. 31.01.24 17:30Mi. 31.01.24 17:30
AC1 AachenAC1 Aachen
Schwarz-Rot Aachen - BTB Aachen wE1 3:153:15 (1:10)
10 840038840038 Do. 01.02.24 17:00Do. 01.02.24 17:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wE1 - HC Weiden 2018 2 15:915:9 (8:6)
13 840051840051 So. 04.02.24 11:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wE1 - SV Eilendorf 17:1017:10 (12:6)
HK AC/DN+MG Kreisliga
7 50255025 Sa. 03.02.24 09:00Sa. 03.02.24 09:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wE2 - ATV Biesel 37:637:6 (17:4)
Kreisklasse
13 732037 Sa. 03.02.24 15:30Sa. 03.02.24 15:30
AC1A AachenAC1A Aachen
Schwarz-Rot Aachen - BTB Aachen mD3 __:____:__  
13 741051741051 So. 04.02.24 13:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mE2 - Jülicher TV 14:2414:24 (4:13)
Spielform gemischte F-Jugend Gr.1
8 750023 So. 04.02.24 10:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen xF2 - Schwarz-Rot Aachen __:____:__  
Turnierform gemischte F-Jugend
11 750023 Sa. 03.02.24 00:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen xF2 - Schwarz-Rot Aachen __:____:__  
Total Club Manager 1.80.1