BTB-Handball am Wochenende 28./29.10.2023

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Nordrhein Regionalliga
8 20512051 So. 29.10.23 16:00
TSV Bayer SportcenterTSV Bayer Sportcenter
TSV Bayer Dormagen 2 - BTB Aachen He1 37:2537:25 (20:9)
Siebenmeter: 1/1 : 0/0 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 4 : 10 Minuten
Zuschauer: ca. 70
Schiedsrichter: Daniel Reich / Malte Schmuck
BTB Aachen He1: Peer Dosch (TW), Benedikt Schüler (TW) – Tim Schnalle (8), Len Kepp (6), Jonas Korsten (3), Sven Käsgen (3), Milan Monteiro Pai (2), Felix Horn (1), Sebastian Schmitz (1), Joshua Wagner (1), David Volmer, Noah Wudtke – Simon Breuer-Herzog (Trainer), Matthias Weise (Physio), Carsten Jacobs (Betreuer), Patrick Jongen (Betreuer).
Aachener Zeitung, 31.10.2023

TSV Bayer Dormagen 2 – BTB Aachen 37:25 (20:9)

NORDRHEINLIGA

Dormagen II – BTB Aachen 37:25 (20:9): Auch die "Bandits" liefen beim Duell der Tabellennachbarn früh einem hohen Rückstand hinterher: Nach knapp acht Minuten stand es 0:6, nach gut zehn Minuten 1:8. Anders als die Weidener konnten sich die Aachener davon aber nicht mehr erholen. "Wir sind überhaupt nicht ins Spiel gekommen", sagte BTB-Trainer Simon Breuer-Herzog.

Der 9:20-Spielstand zur Pause ließ ein Debakel für die Aachener befürchten, die aber den zweiten Durchgang ausgeglichener gestalten konnten und da nur einen Treffer weniger als die Dormagener Zweitvertretung erzielten. "Die zweite Halbzeit haben wir das ganz ordentlich gemacht. Aber Dormagens Tempo und Offensive war schon gut. Wir hatten zu keinem Zeitpunkt die Chance, das Spiel zu drehen", musste Breuer-Herzog zugeben.

Harzhelden, 30.10.2023

TSV Bayer Dormagen 2 – BTB Aachen 37:25 (20:9).

TSV Bayer Dormagen II – BTB Aachen 37:25 (20:9). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

Harzhelden, 27.10.2023

Ab Platz fünf herrscht dichtes Gedränge

Nordrhein Oberliga
8 1105111051 Sa. 28.10.23 19:15
Frechen HerbertskaulFrechen Herbertskaul
TuS Königsdorf - BTB Aachen He2 33:2833:28 (13:14)
Aachener Zeitung, 31.10.2023

TuS Königsdorf – BTB Aachen 2 33:28 (13:14)

OBERLIGA

Königsdorf – BTB Aachen II 33:28 (13:14): "Das war am Ende eine verdiente Auswärtsniederlage, da wir die Aggressivität und Bereitschaft aus der Woche davor nicht auf den Platz bringen konnten", bedauerte BTB-Trainer Andreas Heckhausen. Die Aachener erzielten zwar zehn Minuten vor Ende der Partie durch Tim Herzog das 26:26. "In den letzten Minuten fehlte uns nach der defensiven Umstellung aber die nötige Kraft im Angriff", musste Heckhausen feststellen. Seinem Team gelang noch der Treffer zum 28:28 (53.). Doch das war dann auch der letzte erfolgreiche Torwurf der Aachener. "Königsdorf war heute die reifere Mannschaft. Mit mehr Engagement und Kampf wäre hier heute mehr drin gewesen."

Nach guten drei Vierteln in Königsdorf die Kraft ausgegangen

Spielbericht von Spieler Felix Passlick, 30.10.2023

Am Samstag, den 28.10.2023, verloren wir 2. Herren beim TuS Königsdorf verdient mit 28:33 (14:13). Nach einer Dreiviertelstunde auf Augenhöhe ging uns – neben anderer bekannter Mängel – am Ende die Energie aus.

Ja, es war eine verdiente Auswärtsniederlage bei unseren Mitaufsteigern, weil wir nicht die Aggressivität und Bereitschaft wie in der Vorwoche gegen Opladen an den Tag gelegt hatten. So waren wir nicht von Anfang an "da", so dass wir von Beginn an einem Rückstand hinterherliefen (2:5, 7. Minute). Aber nach zehn Minuten fingen wir uns allmählich, und gestützt auf einige Paraden von Louis Zaghloul erarbeiteten wir uns bis zur Pause sogar eine 14:13-Führung.

Mit Start der zweiten Halbzeit zeigte sich aber wieder ein bekanntes Problem: Fehlende Durchschlagskraft und viele technische Fehler im Angriff. So konnte sich Königsdorf nach einer Dreiviertelstunde mit vier Toren absetzen (24:20). Doch abermals gelang es uns, uns zurückzukämpfen, nochmals auszugleichen (26:26, 51.) und uns nach dem 27:27 (52.) sogar die Möglichkeit zur Führung zu erspielen.

Aber in der verbleibenden Zeit fehlte uns dann einfach die Power, weil wir speziell im Abwehrbereich umstellen mussten, um im Eins-gegen-eins gegen die vielen schnellen kleinen TuS-Spieler zu bestehen, da einige unserer Spieler in solchen Szenen zuvor nicht auf der Höhe waren. Ein weiteres wichtiges Manko war sicherlich, dass wir an diesem Abend nur einen durchschlagskräftigen Rückraumspieler in unseren Reihen hatten – die übrigen konnten leider nicht ihre Normalform erreichen. Dafür machten unsere Außen ein gutes Spiel. Jedoch präsentierte sich der TuS in der Gesamtvorstellung und -leistung am Ende als die reifere Mannschaft, die schließlich auch zurecht beide Punkte zuhause behielt.

Mit mindestens einem traurigen Auge müssen wir festhalten, dass an diesem Tag mehr drin gewesen wäre, wenn wir ein bisschen mehr Engagement gezeigt hätten, beziehungsweise wenn der Kampfeswille über die vollen 60 Minuten da gewesen wäre. So fehlte am Ende zu oft die Kraft, da nur sieben Spieler auf dem Niveau der Klasse mithalten konnten.

Nächsten Samstag geht es in heimischer Halle Gillesbachtal gegen die HSG Siebengebirge, den Meisterschaftsfavoriten und Spitzenreiter, gegen den erwartungsgemäß nicht sonderlich viel zu holen sein dürfte.

Siebenmeter: 3/4 : 2/2 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 10 Minuten
Schiedsrichter: Jürgen Grenner / Philip Grenner
BTB Aachen He2: Christian Adoni (TW), Louis Zaghloul (TW) – David Volmer (7/2), Freddy Kusnierz (5), Tim Herzog (4), Volker Hermanns (3), Noah Wudtke (3), Laurens Creutz (2), Yves Hellemeister (2), Felix Passlick (1), Sebastian Schmitz (1), Heiner Grunert, Julius Schmitt – Andreas Heckhausen (Trainer), Nils Gehlich (Betreuer), Bruno Plum (Betreuer).

Fast komplett zum TuS Königsdorf mit hoffnungsvollen Außenseiterchancen

Vorbericht von Spieler Felix Passlick, 26.10.2023

Am Samstagabend, den 28.10.2023, geht es für uns, die 2. Herren des BTB Aachen, mit fast "voller Kapelle" zum Auswärtsspiel beim TuS Königsdorf. Anpfiff ist um 19:15 Uhr. Zwar steht der heimstarke Mitaufsteiger nach je einem Sieg und Remis aus sieben Partien auf Rang zwölf, also zwei Plätze hinter uns. Aus mehreren Gründen gebührt die Favoritenrolle dennoch den Gastgebern.

Wir sind froh über den klaren 31:22 (19:9)-Sieg in der Vorwoche gegen den TuS 82 Opladen  2, wissen aber, dass uns jetzt ein ganz anderes Kaliber erwartet. Die Königsdorfer sind uns aus unserer Meister- und Aufstiegssaison noch sehr gut in Erinnerung. Vor 13 Monaten hatten wir in Königsdorf eine deutliche Niederlage mit 13 (!) Toren (22:35) einstecken müssen. Insgesamt ist die Mannschaft aus Königsdorf eine gute Mischung aus jüngeren Spielern und jenen mit etwas Erfahrung. Grundsätzlich sind sie zu Hause deutlich stärker als in fremder Halle.

So zeichnet sie ein sehr starker Rückraum-Mitte mit einem sehr gutem Eins-gegen-eins und Schlagwürfen aus sowie ein wurfgewaltiger Rückraumlinker, der gerade aus der zweiten Reihe sehr viel Torgefahr ausstrahlt. Auch haben sie einen sehr großgewachsenen Kreisläufer und den wohl besten Linksaußen und Siebenmeterschützen der Liga im Kader. Oft spielt der TuS eine insgesamt sehr bewegliche, offensive 6:0-Deckung, die das System häufig verlässt. Deswegen muss man sehr gute spielerische Lösungen finden, sonst rennt man sich in diesem Bollwerk fest.

Trotz der Tabellensituation, dass Königsdorf noch unter uns im Tableau steht, treten wir als Außenseiter an. Die Hausherren sind eine Mannschaft, die in Normalform in voller Besetzung deutlich mehr Qualität hat, als es der Tabellenplatz aussagt.

Wir möchten das Selbstbewusstsein, das wir sammeln konnten, mit ins Spiel nehmen. Bis auf unsere Langzeitverletzten können wir endlich einmal mit dem kompletten Kader anreisen. So werden wir versuchen, wenn möglich etwas Zählbares mitzunehmen. Gleichzeit wissen wir aber, dass dies kein "Muss-Spiel", sondern ein "Kann-Spiel" ist – und wir werden schauen, was Königsdorf an dem Tag zulässt. In fremder Halle wird es sicherlich für uns deutlich schwerer, in Königsdorf zu bestehen, als es bei einem Heimspiel der Fall wäre.

Nordrhein Landesliga
8 1305113051 Sa. 28.10.23 18:00
SpH Dietrich Bonhoeffer-GymnasiumSpH Dietrich Bonhoeffer-Gymnasium
CVJM Oberwiehl 2 - BTB Aachen He3 18:2818:28 (8:12)

Sicherer Sieg der 3. Herren beim Tabellenletzten CVJM Oberwiehl 2

Spielbericht von Spieler Mats Langhammer, 01.11.2023

Am vergangenen Samstag (28.10.2023) ging es für uns 3. Herren ins Bergische Land zum Tabellenletzten CVJM Oberwiehl 2. Uns allen war daran gelegen, nach den zwei Niederlagen in den letzten beiden Ligaspielen wieder Fuß zu fassen und Oberwiehl mit zwei Punkten zu verlassen.

Wir starteten gut und gingen schnell mit drei Toren in Führung (4:1, 5. Minute). Danach jedoch fanden die Gastgeber besser ins Spiel und ihnen gelang der 5:6-Anschlusstreffer in der 14. Minute.

Unser Trainer reagierte mit einer Auszeit und nutzte die Chance, uns neu einzustellen. Nun kamen wir besser zum Zug und spielten uns einfache Tore heraus, auch dank eines gut aufgelegten Victor Barbu. Die Abwehr inklusive Torhüter Matthias Blank fand jetzt mehr und mehr in die Partie. Nach einem Tempogegenstoß erzielte Arne Franzen mit der Pausensirene das 8:12.

Nachdem Seitenwechsel gelang es uns, die Vorgaben unseres Trainers noch besser umzusetzen und eine 19:10-Führung (39.) aufzubauen. Viele Zeitstrafen insbesondere auf Seiten der Oberwiehler bestimmten die zweite Hälfte. Das machte es uns sowohl im Angriff als auch in der Abwehr leichter.

Schlussendlich gaben wir den Vorsprung nicht mehr her und setzten uns schließlich mit 28:18 durch. Auch der A-Jugendliche Emil Homann durfte weitere wertvolle Erfahrungen in der Landesliga sammeln.

Mit den zwei Punkten aus Oberwiehl stehen wir nun mit 12:4 Punkten auf dem zweiten Platz der Tabelle. Kommenden Samstag begrüßen wir die 2. Mannschaft der HSG Siebengebirge- Thomasberg im Aachener Gillesbachtal. Gegen den Ligasechsten wollen wir weitere zwei Zähler sammeln.

Siebenmeter: 2/3 : 5/6 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 14 : 4 Minuten
Feldverweise:
Ole Knotte (50'51'', 3 x 2') (CVJM Oberwiehl 2)
Schiedsrichter: Martin Bartoszewicz / Marcus Schnitker
BTB Aachen He3: Matthias Blank (TW), Jan-Lukas Müller (TW) – Victor Barbu (6), Jonas Corsten (6/5), Björn Thürnagel (4), Matthias Kalus (3), Matthias Struck (3), Arne Franzen (2), Tim Graulich (2), Emil Homann (1), Paul Philipps Leal (1), Simon Horn, Piet Kettner, Mats Langhammer – Tim Offermanns (Trainer), Luca Uerlings (Betreuer).

3. Herren streben Pflichtsieg bei Schlusslicht CVJM Oberwiehl 2 an

Vorbericht von Spieler Björn Thürnagel, 23.10.2023

Am kommenden Samstag (28.10.2023) geht es für uns zum Tabellenletzten, den CVJM Oberwiehl 2. Anpfiff ist um 18:00 Uhr in der Sporthalle DBG. Nach zwei Pleiten in Folge wollen wir unbedingt wieder unsere starke Form zu Saisonbeginn wiederfinden.

Der CVJM Oberwiehl 2 verlor letztes Wochenende beim TV Rheinbach 2 mit 26:34. Damit warten die Oberwiehler weiterhin auf ihren ersten Saisonsieg. Für die Niederlage machen sie sich selbst Vorwürfe. Obwohl sie zu Beginn führten, verloren sie aufgrund einer schlechten Phase und fehlender Konzentration.

Nach unseren Niederlagen aus den vergangenen zwei Ligaspielen – jeweils 20:28 bei der SG Düren 1899 und zuhause gegen Primus TK Nippes –, wollen wir in Oberwiehl wieder punkten und zurück in die Spur finden. Dazu werden wir die jüngsten Pleiten aufarbeiten und unter der Woche vor allem an unserer zuletzt schwachen Wurfquote arbeiten.

Nordrhein Verbandsliga
5 2202122021 Sa. 28.10.23 17:30
Peter-Weber-Halle KuchenheimPeter-Weber-Halle Kuchenheim
HSG Euskirchen - BTB Aachen Da1 24:1924:19 (13:7)

Siegesserie gerissen – mit Siebenmeter-Debakel zur ersten Saisonpleite

Spielbericht von Spielerin Pia Wingbermühle, 31.10.2023

Letzten Samstagnachmittag (28.10.2023) fuhren wir zum aktuellen Top-Spiel nach Euskirchen. Die Damen des HSG Euskirchen traten zu diesem Duell, wie auch wir, nicht nur ungeschlagen, sondern verlustpunktfrei an. Damit hieß es Zweiter gegen Erster.

In der ersten Halbzeit merkten wir auch warum: Sie kämpften um den Ball und um den Sieg, und das deutlich intensiver als wir! Mit Beginn der Begegnung liefen wir einem Rückstand hinterher. Die Gegnerinnen hatten starke Einzelaktionen, und unsere sonst so massive Abwehr funktionierte nicht gut genug.

Aber unser größtes Problem an diesem Tag war unsere Chancenverwertung! Für viele schön herausgespielte Chancen belohnten wir uns nicht und machten es damit noch schwieriger zu gewinnen. So mussten wir mit einem 7:13-Rückstand in die Halbzeitpause gehen.

Dort motivierte uns unser Trainer Zylus, unseren Kampf- und Teamgeist wiederzufinden. So kamen wir auch aus der Kabine, obwohl die Euskirchenerinnen den Abstand zunächst noch zu einem 17:10 in der 40. Spielminute ausweiten konnten. Unsere Defensive gewann an Biss, und wir feierten uns mehr für gute Aktionen.

In der zweiten Hälfte hagelte es auf beiden Seiten Zeitstrafen und Siebenmeter. Leider war bei uns der Wurm drin: Im gesamten Spiel verwarfen wir acht (!) von zwölf Siebenmetern, womit wir uns selbst den Weg zum Sieg verbauten. Auch waren unsere Torschützinnen nicht breit genug über den Kader verteilt. Mit 19:24 mussten wir uns der HSG somit verdienterweise das erste Mal in dieser für uns neuen Liga geschlagen geben.

Unsere Lektion aus diesem Spiel zogen wir noch direkt an dem Abend: Kampfgeist, Trefferquote und Abwehrintensität verbessern! Letztendlich ist es aber nur eins von vielen Spielen, die diese Saison noch folgen werden, und wir sind zuversichtlich, trotzdem oben in der Verbandsliga mitspielen zu können. Dafür müssen wir nur unsere Top-Leistung konstant abrufen. Die wollen wir im Derby gegen den HC Weiden 2 am kommenden Samstag um 14:00 Uhr im "Gilles" wieder zeigen. Wir freuen uns über Eure Unterstützung.

Siebenmeter: 4/4 : 4/12 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 12 : 4 Minuten
Feldverweise:
Corinna Schmitz (58'14'', 3 x 2') (HSG Euskirchen)
Zuschauer: ca. 250
BTB Aachen Da1: Mara Fischer (TW), Leonie Pham (TW) – Eyleen Damen (8/1), Paula Schneeloch (7/3), Marla Düttmann (2), Yamina Jebahi (1), Katharina Lorenzen (1), Jule Blankenstein, Molinas Krott, Hannah Lütz, Merle Stransky, Dana Uerlings – Christoph Zylus (Trainer), Marie Streuf (Betreuer).
Kreisklasse
8 5104251042 So. 29.10.23 13:00
R1 RoetgenR1 Roetgen
TV Roetgen 2 - BTB Aachen He4 25:2725:27 (13:12)
8 5104351043 Sa. 28.10.23 18:30
S1 BaesweilerS1 Baesweiler
BSC Setterich - BTB Aachen He5 26:3726:37 (11:18)

Mit vollster Konzentration die Spitze verteidigt

Spielbericht von Jonas Rother, 29.10.2023

Am Samstag, den 28.10.2023, trafen wir auswärts auf den Tabellenvierten BSC Setterich, gewannen mit 37:26 (18:11) und dürfen weiterhin von ganz oben grüßen.

Vorgewarnt gingen wir in dieses Spiel, denn der BSC hatte bisher nur zwei Niederlagen erlitten, und diese gegen keine schwachen Gegner. Außerdem hatten sie erst letztes Wochenende zuhause "unsere Vierte" mit 36:23 geschlagen.

Das Spiel startete bei beiden Mannschaften mit höchster Konzentration. Es gab kaum unnötige Ballverluste, und sowohl die Hausherren als auch wir zeigten Biss. Wir konnten uns zwar schnell eine Führung aufbauen, aber uns war bewusst, dass jede Unkonzentriertheit von unseren Gegnern direkt bestraft werden würde.

In der 18. Minute nahmen die Gastgeber bei einem Spielstand von 7:10 ihre erste Auszeit, schafften es aber nicht mehr, uns aus dem Konzept zu bringen. So gingen wir mit einem ziemlich verblüffenden, aber auch sehr verdienten 18:11-Vorsprung in die Halbzeit!

In der Kabine herrschte aber trotzdem kein Müßiggang, denn in vergangenen Spielen waren wir nicht selten unkonzentriert und zu lässig in den zweite Durchgang gestartet. Diesmal wollten wir es uns nicht erlauben, die Führung zu verspielen.

Wir kamen gestärkt und motiviert aus der Kabine, wohlwissend, dass uns weiterhin ein gutes Handballspiel erwarten würde. So sollte es auch sein, denn vorerst fiel es uns schwer, den Abstand auf den BSC weiter auszubauen. Denn dazu ließen uns die Gegner zu wenig Chancen und nutzten ihre eigenen sehr effizient.

Für uns hieß es also, weiterhin wach zu bleiben, denn die Settericher waren noch nicht bezwungen. Durch starke Paraden bewahrte unser Torwart Lennart Schminnes den Vorsprung, und durch mehrere zielstrebige Eins-gegen-eins – mit der ein oder anderen fragwürdigen Aktion des Gegenspielers – fackelte unser Spielertrainer Henrik Gessner dem gegnerischen Torwart trotzdem elf (!) Würfe ins Netz.

Nach einer durchaus soliden Leistung von uns als Mannschaft gewannen wir zum Schluss mit einem Endstand von 37:26 und somit einem Vorsprung von klaren elf Toren. Vielen Dank an Jonas Wermter für die Unterstützung unserer Mannschaft bei diesem Spiel!

Falls ihr uns in naher Zukunft von der Tribüne aus unterstützen wollt, dann kommt doch gerne am Sonntag, den 05.11.2023, um 16:00 Uhr ins "Gilles". Wir erwarten dann den TV Roetgen 2, welcher erst letzte Saison mit uns aufgestiegen ist.

Wir freuen uns auf Euch!

Eure Fünfte

Kreisliga
5 6002060020 Sa. 28.10.23 17:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da2 - Schwarz-Rot Aachen 3 27:427:4 (8:3)

Wichtiger Kantersieg im Derby gegen Schwarz-Rots Dritte

Spielbericht von Spielerin Eva Bergmann, 10.11.2023

Am Samstagabend, den 28.10.2023, trat die 2. Damenmannschaft des BTB Aachen im letzten Heimspiel dieses Jahres gegen das 3. Team von Schwarz-Rot Aachen an. Unser Ziel war klar: Nach den zum Teil unglücklichen Niederlagen der vergangenen Partien sollte endlich ein Sieg her. Gegen den Tabellennachbarn war Anpfiff war um 19:00 Uhr im "Gilles".

Was im Endergebnis 27:4 (8:3) sehr eindeutig aussieht, zeichnete sich in der ersten Viertelstunde alles andere als klar ab, denn es stand gerade mal 5:3. Trotz deutlicher Überlegenheit ließen wir uns vom langsamen Tempo unserer Gäste aus dem Konzept bringen und Würfe auf unser Tor zu, die eigentlich hätten verhindert werden können. Zudem schafften wir vorne keine vernünftigen Durchbrüche.

Nach einer taktisch klug gewählten Auszeit in der 15. Minute legten wir aber den Schalter um und kamen so aus dem nicht erfolgsbringenden Trott heraus. Und prompt folgte eine 9:0-Torserie! Auch wenn wir zur Halbzeit mit mehr als doppelt so vielen Toren auf dem Konto, als unsere Gegnerinnen dar standen, ließ sich die Frustration vieler doch in den Gesichtern ablesen. Dies, weil wir viel zu wenig von unserem in den letzten Wochen intensiv geübten Angriffspiel umgesetzt bekamen und das Alu auch öfter trafen als das Tor.

Die Halbzeitpause schaffte neue Motivation und sorgte dafür, dass zumindest auf Seiten der Heimmannschaft den Zuschauer:innen ein torreicheres Spiel geboten wurde. Um lange Angriffe der Gegnerinnen zu unterbinden und Bälle abzufangen, stellten wir unsere Abwehr um, was letztlich den Erfolg brachte. So konnten wir die zweite Hälfte mit 19:1 (!) Toren ganz klar für uns gewinnen. Durch den Sieg kletterten wir einen Platz höher in der Tabelle und stehen jetzt über Schwarz-Rot 3.

Siebenmeter: 2/4 : 0/0 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 0 : 6 Minuten
Schiedsrichter: Daniel Tassone
Kreisklasse
5 6102261022 Sa. 28.10.23 19:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da3 - HC Weiden 2018 3 22:2722:27 (10:15)
Regionalliga
5 90239023 So. 29.10.23 17:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mB1 - TuSEM Essen 19:3419:34 (9:21)

Deutliche Heimniederlage gegen starken TuSEM Essen

Spielbericht von Spieler Konrad Wittenkämper, 03.11.2023

Am 29.10.2023 empfingen wir TuSEM Essen bei uns im "Gilles". Wir hatten uns mit einer guten Leistung durchaus Chancen in diesem Spiel ausgerechnet. Doch die stark auftretenden Gäste machten uns diese Hoffnung schon nach der ersten Halbzeit bei einem 9:21-Pausenstand zunichte. Der Schlusspfiff ertönte bei 19:34.

Trotz eines verletzungsbedingten Ausfalls standen wir mit einem vollen Kader um 17:00 Uhr bereit auf der Platte. Doch früh gerieten wir in Rückstand und hatten massive Schwierigkeiten, die Essener zu verteidigen. Aber auch im Angriff lief es in der Anfangsphase nicht besser. Wir fanden keine effektive Möglichkeit, die gestellte Gästeverteidigung zu überwinden. Ausnahme dabei war eigentlich nur das Kreisspiel, wodurch unser Kreisläufer Maximilian Kersten in den ersten 16 Minuten bereits fünf Tore erzielen konnte, zu einem Zwischenstand von 7:17.

In der restlichen ersten Hälfte konnten wir unser Niveau nicht steigern, verloren im Gegensatz immer mehr die Konzentration. So häuften sich technische Fehler und Fehlpässe, sodass es mit zwölf Treffern Rückstand in die Kabine ging.

Nach einer aufmunternden Halbzeitansprache, die uns nochmals an unsere für dieses Spiel gesetzten Ziele erinnerte, starteten wir in die zweite Hälfte. Leider begann diese direkt mit einem 5:0-Lauf der Essener. Nach einer Umstellung in der Abwehr und einer doppelten Überzahl um die 38. Minute herum konnten wir den Rückstand etwas verkürzen. Am Ende mussten wir uns mit einer 19:34 Niederlage zufriedengeben. Abschließend kann man sagen, dass wir die Begegnung gegen den nun Tabellenvierten verdient aufgrund von zu vielen Fehlerquellen verloren haben.

Unser nächstes Spiel findet am Samstag, 04.11.2023, um 14:00 Uhr in Köln gegen die JSG Handball Köln, auf die wir bereits in der Qualifikation getroffen waren, statt. Das nächste Heimspiel im "Gilles" steht dann exakt eine Woche später an, also am 11.11.2023 um 14:00 Uhr gegen den Nachwuchs des Männer-Bundesligisten VfL Gummersbach.

BTB Aachen mB1: Maximilian Kersten (7), Arvid Tintemann (6), Jan Pollmann-Daamen (2), Robin Hammes (1), Jan Quitmann (1), Lian Wagner (1), Konrad Wittenkaemper (1).
Oberliga
7 3737 Sa. 28.10.23 14:00
Herrenhauser Str. MettmannHerrenhauser Str. Mettmann
Mettmann-Sport - BTB Aachen mC1 38:3638:36 (23:17)
HK AC/DN+MG Kreisliga
1 700002700002 Sa. 28.10.23 16:00Sa. 28.10.23 16:00
HilfarthHilfarth
ASV Rurtal-Hückelhoven - BTB Aachen mA 17:4817:48 (5:26)

Spiel verlegt aufgrund Wasserschadens in der Sporthalle

Ankündigung von Thomas Hentz, 25.08.2023

Auf Antrag des Gastgebers ASV Rurtal-Hückelhoven wurde das Spiel verlegt, nachdem die Stadt Hückelhoven die Sporthalle Hilfarth aufgrund des Starkregens mit Wassereinbruch am 25.08.2023 gesperrt hatte.

Ein neuer Anwurftermin steht noch nicht fest.

9 700045 Sa. 28.10.23 00:00
spielfrei - BTB Aachen mA __:____:__  
Kreisliga
7 710027 Sa. 28.10.23 00:00
spielfrei - BTB Aachen mB2 __:____:__  
5 720019720019 So. 29.10.23 15:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC2 - TV Roetgen 17:3117:31 (9:15)
5 730020 Sa. 28.10.23 00:00
spielfrei - BTB Aachen mD1 __:____:__  
5 740013740013 Sa. 28.10.23 14:00
W1 WürselenW1 Würselen
HC Weiden 2018 (wJE) - BTB Aachen mE1 22:1022:10 (10:6)
5 810020 Sa. 28.10.23 14:00
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
Eschweiler SG - BTB Aachen wB – : +– : +  
5 820018820018 So. 29.10.23 13:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wC - Jülicher TV 33:833:8 (16:2)
1 830004830004 Do. 26.10.23 17:00Do. 26.10.23 17:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wD - HC Weiden 2018 16:2116:21 (9:11)
5 830020 Sa. 28.10.23 00:00
spielfrei - BTB Aachen wD __:____:__  
HK AC/DN+MG Kreisliga
5 50175017 Sa. 28.10.23 14:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wE2 - HSV Wegberg 30:230:2 (14:2)
Kreisklasse
5 732015 So. 29.10.23 12:30
BIRK Düren Birkesdorf FesthalleBIRK Düren Birkesdorf Festhalle
TV Birkesdorf 2 - BTB Aachen mD3 __:____:__  
5 741019741019 So. 29.10.23 12:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mE2 - SV Eilendorf 12:1112:11 (4:6)
Total Club Manager 1.80.1