BTB-Handball am Wochenende 02./03.09.2023

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Nordrhein Regionalliga
2 20092009 So. 03.09.23 17:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He1 - HG LTG/HTV Remscheid 27:3027:30 (12:15)
Siebenmeter: 1/1 : 4/7 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 10 Minuten
Feldverweise:
Dominik Hertz (18'43'', rot) (HG LTG/HTV Remscheid)
Schiedsrichter: Daniel Reich / Malte Schmuck
BTB Aachen He1: Peer Dosch (TW: 2/1 Siebenmeter/davon gehalten), Benedikt Schüler (TW: 5/2) – Simon Bock (7/1), Milan Monteiro Pai (5), Len Kepp (4), Felix Horn (3), Tim Schnalle (3), Jonas Korsten (2), David Bökmann (1), Sven Käsgen (1), Daniel Oslender (1), Carsten Jacobs, Joshua Wagner – Simon Breuer-Herzog (Trainer), Matthias Weise (Physio), Patrick Jongen (Betreuer), Philipp Wydera (Betreuer).

64 Fotos vom ersten Bandits-Heimspiel gegen die HG Remscheid

Nachlese von Thomas Hentz, 14.09.2023

Fotograf Patrick Bergs hat am 03.09.2023 aktionsgeladene 64 Fotos vom ersten Saisonheimspiel der Bandits gegen die HG Remscheid gemacht, die jetzt in der Handball-Galerie stehen.

Aachener Zeitung, 05.09.2023

BTB Aachen – Remscheid 27:30 (12:15)

In der Handball-Nordrheinliga gehen der HC und der BTB Aachen in ihren Heimspielen leer aus. Niederlagen gegen Bonn beziehungsweise den neuen Spitzenreiter Remscheid.

NORDRHEINLIGA

BTB Aachen – Remscheid 27:30 (12:15): Simon Breuer-Herzog hatte gemischte Gefühle nach dem Spiel – einerseits enttäuscht über das Ergebnis, anderseits trotz der Niederlage zufrieden mit der Leistung seines Teams: "Wir haben von Anfang bis Ende eine überragende kämpferische Leistung gezeigt", lobte der BTB-Coach, fügte aber hinzu: "Aber am Ende des Tages haben wir eine sehr hohe Zahl an technischen Fehlern gemacht und auch einige hundertprozentige Chancen liegen lassen. Somit sind wir fast das gesamte Spiel über einem Rückstand hinterhergelaufen. Remscheid hat eine fehlerärmere Leistung gezeigt und daher gewonnen."

Die Gäste, die nach dem Spieltag von der Tabellenspitze grüßen, gingen mit 5:2 (11.) und 9:4 in Führung. Nach einer Roten Karte und später doppelter Unterzahl verkürzten die Aachener zuerst auf 9:11 (24.) und waren bei 12:13 (28) sogar kurz vor dem Ausgleich, doch Remscheid warf vor dem Halbzeitpfiff noch zwei Tore, während Aachen am Gästekeeper scheiterte. Kämpferisch wie immer stark gaben die "Bandits" nicht nach und glichen tatsächlich zum 21:21 (47.) aus. Der BTB blieb bis zum 24:24 (53.) dran, kassierte dann aber drei Treffer in Folge, ehe Felix Horn sein Team in der Schussminute noch einmal auf 27:28 heranbrachte. Doch mit drei weiteren Treffern bis zum Pfiff sicherte sich Remscheid den Sieg.

"Auch in der Schlussphase hatten wir noch die Chance auf einen Punkt. Aber wir haben ein paar Fehler zu viel gemacht", bedauerte Breuer-Herzog, dem aber seine "Abwehr und das Zusammenspiel mit dem Torwart sehr gut gefallen" hat.

Harzhelden, 04.09.2023

BTB Aachen – HG Remscheid 27:30 (12:15)

BTB Aachen – HG Remscheid 27:30 (12:15). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

Aachener Zeitung, 01.09.2023

Der BTB will gewappnet sein

Der BTB Aachen erwartet in der Handball-Nordrheinliga am Sonntag die ebenfalls siegreich gestarteten Remscheider.

NORDRHEINLIGA

BTB Aachen – Remscheid (So., 17.30, Gillesbachtal): Gastgeber und Gast sind mit Siegen in die Saison gestartet und stehen auf den Plätzen vier bzw. zwei. "Wie wir hat Remscheid sein erstes Spiel gewonnen. Auch wenn es einige personelle Änderungen gegeben hat, würde ich die Gäste als eingespielte Mannschaft einstufen", sagt Simon Breuer-Herzog, dessen Team in der vergangenen Saison den späteren Tabellenfünften zweimal (31:27 auswärts und 29:28 zu Hause) geschlagen hatte. "Da haben wir ganz ordentlich gespielt", erinnert sich der BTB-Coach gut und gerne. "Remscheid kommt viel über Kampf und Mentalität. Da müssen wir gewappnet sein und gegenhalten."

Der gute Auftakt der Aachener war beim starken Team von Gelpe/Stombach so nicht unbedingt erwartet worden. "Von außen betrachtet stimmt das, aber wir wussten, dass wir eine Chance hatten und haben uns schon etwas ausgerechnet. Wir sind inzwischen gut eingespielt, sind schon ein Jahr zusammen, das merkt man", sagt Breuer-Herzog, der das Team im Sommer 2022 übernommen hatte, und grinst. "Natürlich wussten wir nach der Vorbereitung nicht, wo wir stehen." In der hatte der BTB-Coach nie sein komplettes Team zur Verfügung gehabt. Auch nach Gelpe/Strombach war man nur mit zehn Feldspielern gefahren, hatte Glück, dass Simon Bock nach seinem Dienst in der zweiten Hälfte noch dazustieß. "14 Akteure werde ich auch gegen Remscheid nicht aufbieten können", seufzt der Trainer. Doch Tim Schnalle, der in Gelpe/Strombach schon mal wieder auf die Platte ging, ist "eine Woche weiter im Training, zudem wird Daniel Oslender am Wochenende wieder dazustoßen. Schritt für Schritt kehren langsam die Spieler zurück."

Harzhelden, 31.08.2023

Öfter mal was Neues: Hochbetrieb am Sonntag

Nordrhein Oberliga
2 1100911009 Sa. 02.09.23 18:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He2 - HBD Löwen Oberberg 27:2927:29 (11:14)
Aachener Zeitung, 07.09.2023

BTB Aachen 2 – Oberberg 27:29 (11:14)

OBERLIGA

BTB Aachen II – Oberberg 27:29 (11:14): Beim ersten Heimspiel hielt der Aufsteiger zunächst gut mit. Bis zum 8:8 (17.) verlief das Spiel ausgeglichen, nicht zuletzt, weil Torhüter Louis Zaghloul mit einigen guten Paraden seine Mannschaft im Spiel hielt. Gegen Ende der ersten Halbzeit unterliefen den Aachenern dann zu viele Fehler und Fehlwürfe im Angriff, sodass die Gäste mit einer 14:11-Führung die Pause gingen. Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierten zunächst die Oberberger das Spiel und bauten ihre Führung auf 24:18 (46.) aus.

BTB-Trainer Andreas Heckhausen sah, wie seine Mannschaft sich zurückkämpfte: "In den letzten 15 Minuten sind wir gut ins Spiel gekommen und haben eine deutliche Leistungssteigerung gezeigt." Bei Burtscheid klappte jetzt immer mehr, und die Hausherren verkürzten auf 26:27 (59.). Der Ausgleich gelang allerdings nicht mehr.

"Wäre das Spiel fünf Minuten länger gegangen, hätten wir etwas Zählbares mitgenommen", so Heckhausen. Der Aachener Trainer lobte trotz der Niederlage: "Insgesamt muss man sagen, dass es so weitergehen kann. Wenn unsere junge Mannschaft weiterhin so spielt und sich in der Liga weiterentwickelt, belohnen wir uns bald auch mit Punkten. Laurens Creutz zeigte nach seiner Verletzung eine starke Leistung und David Volmer war auf Rechtsaußen der ,Man of the match‘."

Gegen die Oberberger Löwen Heimauftakt unglücklich verloren

Spielbericht von Spieler Felix Passlick, 03.09.2023

Bei der gestrigen Heimpremiere (Samstag, 02.09.2023) in der Mittelrhein-Oberliga gingen wir, die 2. Herren des BTB, trotz verbesserter Leistung gegen die HBD Löwen Oberberg etwas unglücklich mit leeren Händen vom Platz. Nach einem ersten Drittel auf Augenhöhe und einer spannenden Schlussphase hieß es am Ende 27:29 (11:14).

Insgesamt war es wahrscheinlich eine verdiente Niederlage, obwohl man erkennen konnte, dass unsere Mannschaft gewillt war, alles zu probieren, um den Gästen bestmöglich Widerstand zu leisten. Gegenüber dem Premierenspiel in Rheinbach war Louis Zaghloul im Tor wieder dabei und zeigte eine gute Leistung. Zusätzlich hatten wir wieder Unterstützung aus der 3. Mannschaft.

In der ersten Halbzeit hielten wir von Beginn an gut mit und konnten bis zur 20. Minute die Partie offen gestalten (9:10). Problematik war, dass wir uns im Angriff den ein oder anderen zu leichten Fehler und Fehlwurf leisteten, so dass es uns nicht gelang, das Spiel bis zur Pause auf Augenhöhe fortzuführen. Die Löwen-Routiniers und die körperliche Überlegenheit der Oberberger waren zum Ende der ersten Halbzeit ausschlaggebend, so dass wir mit einem 11:14-Rückstand in die Pausenkabine gehen mussten.

Auch in der Viertelstunde nach dem Seitenwechsel hatten wir damit zu kämpfen, uns immer wieder auf neue Varianten des Gegners einstellen zu müssen, und auch in unserem Offensivspiel taten wir uns schwer. Die HBD-Akteure konnten sich bis zur 47. Minute mit 25:18 absetzen.

Doch wir kämpften unermüdlich weiter, fanden im Anschluss wieder und immer besser ins Spiel und konnten den Rückstand bald verringern. Zum Ende der Partie verkürzten wir zunächst auf 24:26 (57.), dann schafften wir sogar zweimal den Anschluss: 26:27 (58.), 27:28 (59'36''). Doch es sollte nicht mehr reichen, am Ende war unsere Niederlage ein bisschen unglücklich. Wenn das Spiel vielleicht noch fünf Minuten länger gegangen wäre, hätten wir mit unserer tollen Aufholjagd auch etwas Zählbares mitnehmen können.

Insgesamt können wir aber festhalten, dass wir eine deutliche Leistungssteigerung sowohl gegenüber dem vorherigen Wochenende als auch innerhalb des Spielverlaufs gezeigt haben. Die Rückkehr von Laurenz Creutz war sehr erfolgreich, er konnte sich mit starken vier Toren in die Torschützenliste eintragen. Übertroffen wurde das nur vom überragenden David Volmer auf Rechtsaußen, der mit seiner guten Siebenmeterquote (sieben von acht), aber auch mit einer guten Abschlussquote und damit in Summe 14 (!) Toren "Man of the Match" war.

Gestern haben wir gezeigt: So kann es weitergehen! Wenn wir noch einige Wochen Zeit bekommen, unsere sehr junge Mannschaft weiterhin einzuspielen, dann haben wir auch gute Chancen, uns immer näher an das Oberliga-Niveau heranzutasten und hoffentlich bald die ersten Zähler mitzunehmen. Vielleicht klappt das ja schon in unserem nächsten Heimspiel am kommenden Samstag, den 09.09.2023, um 18:00 Uhr gegen den MTV Köln 1850.

Siebenmeter: 7/8 : 6/7 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 12 Minuten
Feldverweise:
Lukas Flick (25'21'', rot) (HBD Löwen Oberberg)
Schiedsrichter: Christian Lange / Konstantin Leitner
BTB Aachen He2: Matthias Blank (TW), Louis Zaghloul (TW: 7/1 Siebenmeter/davon gehalten) – David Volmer (14/7), Laurens Creutz (4), Yves Hellemeister (3), Daniel Oslender (3), Tim Herzog (1), Pablo Jüsten (1), Oscar Panse (1), Heiner Grunert, Julius Schmitt, Sebastian Schmitz, Christoph Zylus – Andreas Heckhausen (Trainer), Bruno Plum (Betreuer).
Aachener Zeitung, 01.09.2023

BTB Aachen 2 – HBD Löwen Oberberg

OBERLIGA

BTB Aachen II – Oberberg (Sa., 18.00, Gillesbachtal): Für den Aufsteiger BTB Aachen II und seinen Trainer Andreas Heckhausen war die Auftaktniederlage in Rheinbach eine Gelegenheit "sich an die Härte und Intensität in der neuen Liga zu gewöhnen". Aus den Fehlern solle gelernt werden, um es gegen Oberberg besser zu machen, fordert Heckhausen. Zum Auftakt zeigten sich die Oberberger in Torlaune und schlugen Königsdorf 38:27. "Wir sind demütig vor dem Spiel. Wir haben eine junge Mannschaft, die sich in der Liga etablieren muss. Die Löwen sind ein physisch- und wurfstarker Gegner mit einem guten Kreisläufer. Gegen Mitaufsteiger Königsdorf haben wir gesehen, dass es einen Klassenunterschied in der Liga gibt", so Heckhausen.

Zur "großen Freude" des BTB-Trainers wird erstmals nach seinem Kreuzbandriss Laurens Creutz wieder mitwirken können. Ansonsten hofft Heckhausen auf einen ordentlichen Auftritt seiner Mannschaft im Gillesbachtal: "Wir wollen unsere Stärke, unsere Geschwindigkeit mit in die Waagschale legen und uns den Fans in einer hoffentlich vollen Halle gut präsentieren."

Heimspielauftakt der 2. Herren gegen die HBD Löwen Oberberg

Vorbericht von Spieler Felix Passlick, 31.08.2023

Wir, die 2. Herrenmannschaft des BTB, freuen uns auf das erste Heimspiel der Saison. Am kommenden Samstag, 02.09.2023, um 18 Uhr geht es gegen die HBD Löwen Oberberg.

Als Aufsteiger in die Mittelrhein-Oberliga erwarten wir einen starken Gegner mit einem wurfgewaltigen Rückraum, sehr vielen erfahrenen Spielern und einem Kreisläuferspiel auf sehr hohem Niveau. Die oberbergischen Löwen haben am vergangenen Wochenende mit einer sehr aggressiven 6:0-Abwehr und erfahrenen Torhütern dahinter unseren Mitaufsteiger TuS Königsdorf in der heimischen Halle mit 38:27 (!) geschlagen. Dabei wurde auch deutlich, welch ein Klassenunterschied in der Oberliga vorherrschen kann.

Leider können wir an diesem Wochenende nicht auf die erhoffte Unterstützung aus der 1. Mannschaft im rechten Rückraum setzen. Und auch Torhüter Niclas Elsen wird verletzt nicht zur Verfügung stehen.

Daher werden wir am Samstag die Partie mit unserem extrem jungen Kader bestreiten, bekommen aber nochmals Unterstützung von Christoph Zylus aus der 3. Mannschaft. Mit Oscar Panse und später Felix Passlick haben wir noch zwei Oberliga-unerfahrene Spieler im Innenblock stehen, die sich erst einmal an die Härte und die physische Stärke in der neuen Liga gewöhnen müssen. Freudige Nachrichten kommen von Laurenz Creutz, der nach seinem Kreuzbandriss im vergangenen Jahr erstmalig wieder dabei sein kann.

Auch über diese Verstärkung freuen wir uns, wissen aber auch, dass es noch einige Zeit dauern wird, bis wir uns an die neue Liga angepasst haben. Deswegen hoffen wir nun, dass wir unsere Stärken in die Waagschale werfen können und ansprechenden Handball auf die Platte bringen können. Im "Gilles" werden wir alles daran setzen, dem Gegner möglichst lange Paroli zu bieten und hoffen auf Unterstützung, damit wir vielleicht belohnt werden.

Nordrhein Landesliga
2 1300913009 Sa. 02.09.23 20:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He3 - TuS Wesseling 34:2934:29 (17:12)

Gelungener Heimspielauftakt nach weitestgehend souveränem Auftritt

Spielbericht von Spieler Jonas Corsten, 06.09.2023

Am vergangenen Samstagabend (02.09.2023) empfingen wir zur Primetime um 20:00 Uhr den TuS Wesseling im heimischen "Gilles". Nachdem beide Teams einen erfolgreichen Saisonstart mit Siegen am ersten Spieltag abgeliefert hatten, wollten natürlich beide Mannschaften daran anknüpfen und die Punkte auch beim zweiten Auftritt einsammeln.

So gingen wir selbstbewusst in die Partie, mit dem Wissen, dass wir über 60 Minuten eine starke Leistung brauchen würden, um beide Zähler in Aachen zu behalten. Und wir kamen gut ins Spiel, führten von Beginn an. Bis zur 17. Minute konnten wir uns bereits mit fünf Toren (9:4) absetzen, diesen Vorsprung jedoch bis zur Pause nicht mehr entscheidend ausbauen. So gingen wir mit einem Halbzeitstand von 17:12 in die Kabine.

In einer harten, aber trotzdem sehr fairen Begegnung begann die zweite Hälfte mit einer Roten Karte für die Gäste aus Wesseling und anschließend einer schnellen Zwei-Minuten-Zeitstrafe auf unserer Seite. Trotz des etwas wilderen Starts konnten wir den Vorsprung halten und nach 37 Minuten sogar auf acht Treffer (23:15) ausbauen. Leider gelang es uns jedoch nicht, dieses Momentum zu nutzen und unsere Führung in dieser Phase spielentscheidend zu erhöhen. Die offensive Deckung des Gegners und der ein oder andere technische Fehler führten dazu, dass der Vorsprung bis zur 52. Minute wieder auf vier Tore (28:24) schrumpfte.

Allerdings konnten wir uns in der zweiten Halbzeit – und vor allem auch in dieser Phase – sehr auf unseren Schlussmann Matthias Blank verlassen, der mit einigen starken Paraden, insbesondere bei Siebenmeter-Duellen, dafür sorgte, dass wir nie in eine bedrohliche Situation gerieten. Diese Leistung verhinderte, dass das Spiel möglicherweise nochmals zugunsten der Gäste kippen konnte.

Am Ende bleiben die Punkte also dank des 34:29-Heimerfolgs bei uns im "Gilles". Nun können wir die laufende Trainingswoche nutzen, um uns auf den nächsten Gast in unserem "Wohnzimmer" vorzubereiten. Am kommenden Samstag werden wir um 16:00 Uhr mit dem TuS Chlodwig Zülpich den nächsten Aufsteiger im "Gilles" empfangen.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an Tim Herzog aus unserer 2. Herrenmannschaft, der sich nach dem eigenen Spiel noch die Zeit nahm, um uns von der Seitenlinie zu unterstützen und zu coachen und somit einen entscheidenden Anteil an den gewonnenen zwei Punkten hat!

Siebenmeter: 5/6 : 3/7 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 16 Minuten
Feldverweise:
Nicolas Janz (31'03'', rot), Max Sand (36'01'', 3 x 2'), Florian Schulz (48'10'', 3 x 2'') (TuS Wesseling)
Schiedsrichter: Roman Kapfenberger / Niels Stynik
BTB Aachen He3: Matthias Blank (TW: 4/2 Siebenmeter/davon gehalten), Joshua Weiß (TW: 3/2) – Arne Franzen (6), Jonas Corsten (6/5), Jasper Böhmer (5), Tjako Busse (4), Matthias Kalus (4), Felix Passlick (4), Tim Graulich (2), Mats Langhammer (1), Paul Philipps Leal (1), Björn Thürnagel (1), Yannik Hurtmann, Luca Uerlings – Tim Herzog (Betreuer), Louis Hillmann (Betreuer), Jan-Lukas Müller (Betreuer), Luca Wojke (Betreuer).

Heimpremiere der Dritten gegen starken Aufsteiger TuS Wesseling

Vorbericht von Spieler Jonas Corsten, 31.08.2023

Nach einem erfolgreichen Saisonstart in Rheinbach am vergangenen Wochenende freut sich die 3. Herren des BTB auf das erste Heimspiel der Landesliga-Saison 2023/2024 in unserem Wohnzimmer "Gilles", das am kommenden Samstag, 02.09.2023, um 20 Uhr angeworfen wird. Als Gast begrüßen wir den TuS Wesseling, der frisch in die Landesliga aufgestiegen ist und am ersten Spieltag einen hohen Erfolg landete.

Die Mannschaft aus Wesseling hat am vergangenen Wochenende bereits gezeigt, dass Sie durchaus Ansprüche anmeldet, in der Landesliga anzugreifen - und nicht nur mitspielen will. Mit dem 43:14-Kantersieg über den CVJM Oberwiehl 2 kommt der TuS als Tabellenführer ins Dreiländereck.

Wir sind also vorgewarnt und wissen, dass uns ein anderes Spiel erwartet als in Rheinbach, wo wir nach einer überzeugenden zweiten Halbzeit mit 32:25 (13:13) hatten gewinnen können. Nach einer erfolgreichen Trainingswoche sind wir gut vorbereitet. Daher werden wir selbstbewusst in die Partie gehen, mit dem klaren Ziel, den ersten Heimerfolg der Saison und somit die nächsten zwei Punkte einzusammeln.

Wenn Ihr also vielleicht am Samstag ab 18 Uhr schon in der Halle seid, um unsere 2. Mannschaft bei der Punktejagd in der Oberliga zu unterstützen, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn Ihr für unser Spiel um 20 Uhr einfach gleich in der Halle bleibt.

Kreisklasse
2 5100651006 Sa. 02.09.23 17:00
LAII Langerwehe GesamtschuleLAII Langerwehe Gesamtschule
VFL Langerwehe - BTB Aachen He4 27:2927:29 (16:14)
Kreisliga
1 6000460004 So. 03.09.23 13:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen Da2 - Eschweiler SG 23:2523:25 (14:13)

Zwei hart umkämpfte Punkte gingen letztendlich nach Eschweiler

Spielbericht von Spielerin Kristin Keuken, 09.09.2023

Am Sonntagnachmittag (03.09.2023) hatten wir, die Zweitvertretung der Damen des BTB Aachen, erhebliche Probleme, in eigener Halle in das erste Saisonspiel gegen die Eschweiler SG hineinzufinden. Die Gegnerinnen nutzten unsere anfänglich schwache Defensivleistung gnadenlos aus und bauten rasch einen Vorsprung von 4:0 Toren in der siebten Spielminute auf.

Nach einer Änderung in unserem Mittelblock konnten wir mittels starker Defensivleistung und Treffsicherheit im Angriff diesen Rückstand bis zur 16. Minute aufholen und danach das Spiel sogar zur 11:7-Führung (23.) drehen. Wachgerüttelt von unserem aufgebauten Vorsprung, kamen die Spielerinnen von Eschweiler bis zur Halbzeitpause auf ein Tor Differenz heran: 14:13.

In der Kabinenpause waren wir uns sicher, dass wir die zwei Punkte einfahren können, und gingen hochmotiviert in die zweite Hälfte. Auf einen guten Start folgte jedoch rasch ein Leistungseinbruch in unseren Reihen. Nach zwei Zeitstrafen in der 35. Minute konnten unsere verbliebenen vier Feldspielerinnen im schwarzen Trikot die Führung nicht mehr halten.

Vielmehr nutzten die ESG-Spielerinnen nun die Gelegenheit und bauten sich bis zur 52. Minute geschickt einen Fünf-Tore-Vorsprung zum 25:20 auf. Unser Kampfeswille war jedoch nicht gebrochen, sodass wir mit einer wieder guten Abwehrleistung und starken Angriffen zum Schlusspfiff noch auf zwei Treffer verkürzen konnten.

Die Partie ging jedoch am Ende verdient mit 25:23 zugunsten der Eschweiler SG aus, die in der zweiten Halbzeit durchweg dominiert hatte. Wir freuen uns schon auf das Rückspiel, bei dem wir alles geben werden, um die zwei Punkte mit nach Aachen zu nehmen.

Siebenmeter: 2/4 : 2/5 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 4 : 2 Minuten
Schiedsrichter: Kevin Burgard
Oberliga
2 1212 So. 03.09.23 15:00
SG.Klingenhalle SG.Klingenhalle
Bergischer HC 2 - BTB Aachen mC1 34:3434:34 (15:19)
HK AC/DN+MG Kreisliga
2 700007700007 So. 03.09.23 15:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mA - Borussia M'gladbach 27:2827:28 (14:8)
Spielform gemischte F-Jugend Gr.1
1 750002 Sa. 02.09.23 00:00
spielfrei - BTB Aachen xF2 __:____:__  
Turnierform gemischte F-Jugend
2 750002 Sa. 02.09.23 00:00
spielfrei - BTB Aachen xF2 __:____:__  
Total Club Manager 1.80.3