BTB-Handball am Wochenende 04./05.03.2023

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Regionalliga
22 21512151 Sa. 04.03.23 19:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He1 - HC Gelpe/Strombach 29:3129:31 (14:16)
Siebenmeter: 4/5 : 5/7 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 8 : 8 Minuten
Schiedsrichter: Cefdet Kamper / Kenan Kamper
BTB Aachen He1: Marc Bourceau (TW), Niclas Elsen (TW), Benedikt Schüler (TW) – Tim Schnalle (6), Carsten Jacobs (6/2), David Bökmann (4), Simon Bock (4/2), Daniel Oslender (3), Felix Horn (2), Sven Käsgen (1), Oliver Rückels (1), Joshua Wagner (1), Noah Wudtke (1), Paul Sevenich – Simon Breuer-Herzog (Trainer), Matthias Weise (Physio), Robert Bleuel (Betreuer), Patrick Jongen (Betreuer).
Harzhelden, 05.03.2023

BTB Aachen – HC Gelpe/Strombach 29:31 (14:16)

BTB Aachen – HC Gelpe/Strombach 29:31 (14:16). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

Harzhelden, 03.03.2023

Viele Fragezeichen: Wer bleibt, wer muss runter?

In der Regionalliga Nordrhein sorgen unklare Durchführungsbestimmungen für Verwirrung, in der Oberliga Mittelrhein weckt die Rolle des Leichlinger TV böse Erinnerungen an den Mai 2022.

Mittelrhein-Verbandsliga
22 1217212172 Sa. 04.03.23 17:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He2 - HC Gelpe/Strombach 2 26:1826:18 (12:7)

Harte Aufgabe gegen den HC Gelpe/Strombach 2 im ''Gilles''

Vorbericht von Spieler Laurin Poro, 02.03.2023

Mit dem HC Gelpe/Strombach 2 kommt am Samstagabend, den 04.03.2023, um 17:30 Uhr, ein sehr unangenehmer Gegner ins Aachener Gillesbachtal. Im Hinspiel konnten wir, die Verbandsliga-Herren des BTB, uns nur knapp in den letzten Minuten absetzen und beim 22:18 (8:7)-Erfolg beide Punkte aus der Eugen-Haas-Halle in Gummersbach mitnehmen. Das Rückspiel gegen den Tabellenneunten verspricht ein ebenso spannendes Duell, in dem es für uns als Spitzenreiter um wichtige Punkte im Aufstiegsrennen geht.

Der HCGS stellt diese Saison eine durch die Bank gut besetzte 2. Mannschaft, bei der vor allem der Rückraum sowie die sehr starken Torhüter herausragen. Dies zeigte sich bereits im Hinspiel, in dem wir lange Zeit schwer kämpfen mussten, um uns am Ende eng mit vier Treffern durchzusetzen. Eine ähnlich enge Partie wird am Samstag im "Gilles" erwartet.

Unser Trainer "Gio" Heckhausen vermutet, dass "der Gegner mit allem kommen wird, was er zu bieten hat. Im Hinspiel haben wir gesehen, wozu sie im Stande sind, und sind entsprechend gewarnt. Besonders der starke Torhüter hat uns da Probleme gemacht. Daher muss es unser Ziel sein, über einen guten Gegenstoß mit einfachen Toren ins Spiel zu finden. Auch unsere Abwehr muss sich von ihrer besten Seite zeigen, um die durchweg gut ausgebildete Mannschaft des HC im Zaum zu halten. Das wird ein schwieriges und zugleich entscheidendes Spiel für uns werden."

Direkt im Anschluss an unsere Partie kämpfen unsere 1. Herren um 19:30 Uhr im gleichlautenden Duell BTB Aachen gegen HC Gelpe/Strombach gegen deren 1. Mannschaft um ebenfalls wichtige Punkte in der Regionalliga Nordrhein. Wir hoffen, in beiden sicherlich spannenden Duellen auf Eure Unterstützung zählen zu können und freuen uns auf Euch!

Mittelrhein-Landesliga
19 1314513145 Mi. 01.03.23 20:15Mi. 01.03.23 20:15
Sporthalle RheinbachSporthalle Rheinbach
TV Rheinbach 2 - BTB Aachen He3 21:2521:25 (10:14)
13 2306123061 So. 05.03.23 18:00
Köln-Rodenkirchen Mainstr.Köln-Rodenkirchen Mainstr.
HC Cologne Kangaroos - BTB Aachen Da1 27:2827:28 (14:16)

Auch Kangaroos besiegt – starker Kampf in engem Rückrundenspiel

Spielbericht von Spielerin Pia Wingbermühle, 06.03.2023

Zur recht späten Anwurfzeit 18:00 Uhr am letzten Sonntag (05.03.2023) reisten wir nach Köln, um gegen den HC Cologne Kangaroos anzutreten. Die Gastgeberinnen befanden sich vor der Partie als Fünfte im engen Mittelfeld der Landesliga-Tabelle. Um unsere Spitzenposition zu halten, war ein Sieg notwendig.

Die Begegnung stellte sich jedoch als nicht so einfach heraus. Das gesamte Spiel über waren uns die Kangaroos-Ladies eng auf den Versen, gleich auf oder wie in der ersten Halbzeit zwischenzeitlich wie beim 7:6 (12.), 8:7 und 9:8 (18.) sogar voraus. Das hatten wir vor allem unserer eigenen Leistung zuzuschreiben. Wir überzeugten nämlich nicht mit einer überragenden Vorstellung. Vor allem in unserer Abwehr fehlte die Absprache, womit den Kölnerinnen immer wieder Durchbrüche in unserem Mittelblock gelangen.

Im Angriff hingegen sah es besser aus. Hier konnten wir unsere Konzepte vor allem in der ersten Halbzeit gut durchspielen und zu klaren Torgelegenheiten kommen. Jedoch ließen wir uns sowohl vom "nickeligen" Verhalten der Gegnerinnen als auch von einigen Schiedsrichterentscheidungen vom Spiel ablenken. Immer wieder mussten wir durchatmen, um die Nerven zu behalten.

Diese lagen vor allem in den letzten fünf Minuten blank. Ein zuvor erarbeiteter Vier-Tore-Vorsprung (25:21) entglitt uns nämlich in der Endphase. Die Kangaroos-Damen erarbeiteten sich kurz vor Schluss zweimal einen Gleichstand: 26:26 (56'20''), 27:27 (58'13''). Ab da zählte jede Aktion! Das wussten wir, und das wussten die Kangaroos. Jede Aktion, jedes Tor und jede Parade wurden somit von den Teams gefeiert.

Die Frage war, ob wir die Nerven behalten würden und die Punkte nach Hause bringen könnten. In zwei vorherigen knappen Auswärtsduellen der Hinrunde bei der SG Ollheim-Straßfeld, das 17:18 verloren ging, und bei der SG Oberbantenberg-Wallefeld, das 22:22-Remis endete, war uns das eben nicht gelungen. Doch dieses Mal sollte es anders kommen! Nach der letzten Auszeit der Kangaroos (58'59'') schafften wir es, unsere hauchdünne 28:27-Führung zu verteidigen. Nach Abpfiff fiel uns allen ein Stein vom Herzen, dieses Spiel gewonnen zu haben! Reine Willensstärke und starker Kampfgeist hatten sich ausgezahlt.

Mit diesem Sieg kommen wir dem möglichen Aufstieg zu Saisonende wieder einen Schritt näher. Am nächsten Sonntag, 12.03.2023, begrüßen wir die andere Kölner Mannschaft der Liga, den MTV Köln 1850 2, um 14:00 Uhr bei uns im "Gilles". Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Unterstützung, um auch gegen den Ligasiebten zwei Punkte zu sichern.

Siebenmeter: 4/6 : 2/2 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 2 : 6 Minuten
Schiedsrichter: Frederic Kriwet / Laurenz Senk
BTB Aachen Da1: Luciana Brötz (TW) – Paula Schneeloch (8), Katharina Lorenzen (4), Eyleen Damen (4/2), Marie Streuf (3), Dana Uerlings (3), Molinas Krott (2), Pia Wingbermühle (2), Christiane Klindtworth (1), Johanna Watson (1), Jule Blankenstein.
Kreisklasse
15 5105651056 So. 05.03.23 14:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He4 - Eschweiler SG 3 40:2040:20 (23:10)
16 5207652076 Sa. 04.03.23 15:30
DN/KSPH Düren KreissporthalleDN/KSPH Düren Kreissporthalle
SG Düren 1899 3 - BTB Aachen He5 30:3730:37 (15:22)

Weiter Kurs Aufstieg – mit dünnem Kader und Improvisation nächster Sieg

Spielbericht von Spieler Jonas Rother, 06.03.2023

Am Samstag, den 04.03.2023, trafen wir 5. Herren auswärts auf die SG Düren 1899 3 und gewannen mit 37:30 (22:17). Mit nur neun Mann mussten wir aber gehörig improvisieren, ehe wir nach ausdauerndem Kampf unsere makellose Bilanz weiterführen konnten.

Zu diesem Spiel traten wir mit einem etwas dünneren Kader als sonst an, bestehend aus nur acht Feldspielern, einem Torhüter und einem sehr müden Trainer. Schnell und gut fanden wir in die Partie hinein, die meisten Abschlüsse gelangen uns über die rechte Seite. Oft konnte aus sechs Metern geworfen werden.

So stand es nach einer Viertelstunde 13:6 für uns, was uns leider erst einmal in falscher Sicherheit wiegen ließ. Zunehmend wurden wir unkonzentrierter und schwächer, wobei uns die wenigen Auswechselmöglichkeiten auch nicht halfen. Dadurch kam es zu unserer 22:15-Halbzeitführung, womit wir uns jedoch noch nicht zufriedengeben wollten. Uns war klar, dass wir nun noch einmal stark kämpfen müssten, um ein knappes Ergebnis zu verhindern.

Normalerweise setzen wir in unseren Partien nämlich auf unsere Geschwindigkeit und unsere eingeübten Spielzüge, doch in dieser Begegnung mussten wir immer wieder improvisieren. Denn der Gegner passte sich gut an uns an, wodurch wir in der zweiten Halbzeit unseren Vorsprung eher verteidigen mussten als ausbauen konnten. Diese Improvisation bestand hauptsächlich aus Eins-gegen-eins-Situationen, welche sich in unseren Reihen besonders "Chrisse" und Matthias nahmen. Zusammen erzielten sie so 25 unserer 37 Treffer. Eine starke Leistung, Hut ab dafür!

Als die Uhr dann nach der 60. Minute unseren Sieg mit 37:30 bestätigte, humpelte der ein oder andere nur noch erleichtert zu den Fans – wohl wissend, dass wir weiterhin ungeschlagen sind und nun 30:0 Punkte haben! Doch lieber nicht zu früh freuen, denn erst in ein paar Wochen wird klar sein, ob wir wirklich aufsteigen. Noch ist nichts gewonnen, der Aufstieg scheint aber zum Greifen nah.

Kommt uns doch gerne am nächsten Sonntag, den 12.03.2023, um 16:00 Uhr im "Gilles" anfeuern, wo wir auf den SV Eilendorf 2 treffen werden. Wir freuen uns schon auf Euch!

Eure Fünfte

Siebenmeter: 3/4 : 7/10 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 8 : 4 Minuten
Schiedsrichter: Lino May / Simon Vollmann
Kreisliga
15 6007360073 Sa. 04.03.23 17:45
BIRK Düren Birkesdorf FesthalleBIRK Düren Birkesdorf Festhalle
Birkesdorfer TV - BTB Aachen Da2 38:2138:21 (21:12)

Deutliche Niederlage beim Ligazweiten in Birkesdorf

Spielbericht von Spielerin Madeline Gorny, 05.03.2023

Am Samstag, den 04.03.2023, traten wir 2. Damen im Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten TV Birkesdorf an. Um 17:45 Uhr wurde das Spiel in der Festhalle angepfiffen.

Von beiden Seiten wurde die Partie sehr dynamisch gestartet. Rasch merkten wir jedoch, dass unsere Gegnerinnen etwas schneller auf den Beinen waren. Während unsere Abwehr noch nicht wach war, konnten die Gastgeberinnen in den ersten zehn Minuten eine klare Führung von 10:4 aufbauen.

In der 17. Spielminute nahm die Heimmannschaft die erste Auszeit. Unser Trainer Eric nutzte die Zeit, um uns unsere Schwachstellen deutlich zu machen, und so gingen wir mit neuer Motivation zurück ins Spiel. Jetzt waren wir deutlich schneller unterwegs, was aber auch einige Ballverluste im Angriff mit sich brachte. Aber auch die Birkesdorferinnen zeigten nun in ihrer Abwehr einige Lücken, die wir auch nutzen konnten. Dennoch blieben die BTV-Frauen zum Seitenwechsel mit 21:12 sehr deutlich in Führung.

In der Halbzeitpause bekamen wir eine motivierende und konstruktive Ansprache von unserem Trainer und gingen mit Kampfgeist in die zweite Hälfte. Weiterhin erkannten wir einige Lücken in der Birkesdorfer Defensive gut, sodass wir durch gezieltes Einlaufen von außen ein paar Tore erzielen konnten. Auch unsere Rückraumspielerinnen schafften es zwischenzeitlich einige Male, die BTV-Abwehr gut austricksen. Dennoch ließen wir es mehrfach zu, dass die schnellen Birkesdorfer Angreiferinnen unsere Abwehr überliefen und frei aufs Tor werfen konnten. Hier hatten unsere Torhüterinnen keine Chance.

Schlussendlich verloren wir die Partie vom 15. Spieltag mit 21:38. Zusammenfassend verlief das gesamte Spiel sehr fair. Die Schiedsrichterin erbrachte ebenfalls eine gute und faire Leistung.

Nun freuen wir uns auf das Duell am kommenden Samstag, den 11.03.2023, bei den Damen vom Tabellenvierten VfL Bardenberg 2, die zwei Plätze und zwei Punkte vor uns stehen.

Siebenmeter: 1/3 : 3/3 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 8 : 6 Minuten
Schiedsrichter: Jacqueline Classen
BTB Aachen Da2: Gabi Corban (TW), Heike Kersten (TW) – Anna Ponec (5), Fee Knauber (4/2), Sylvia Traini (3), Carlotta Cihlar (2), Madeline Gorny (2), Kristin Keuken (2), Claudia Schiemann (2), Fanny Holler (1/1), Carla Ringelsiep, Alexandra Wilkenhöner – Eric Corban (Trainer), Henrik Gessner (Co-Trainer).
Kreisklasse
15 61072 Sa. 04.03.23 00:00
spielfrei - BTB Aachen Da3 __:____:__  
Oberliga
12 6969 Mo. 27.02.23 20:00Mo. 27.02.23 20:00
BoverstraßeBoverstraße
HSV Dümpten 1992 - BTB Aachen mA 22:2822:28 (11:10)
19 113113 Sa. 04.03.23 15:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mA - Tschft. Lürrip 29:2429:24 (16:9)
9 5151 So. 05.03.23 12:00So. 05.03.23 12:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC1 - HSG Münsterbachtal 28:2628:26 (13:15)
19 113113 Sa. 04.03.23 16:30
Langenfeld.Konrad-Adenauer-Gymnasium altLangenfeld.Konrad-Adenauer-Gymnasium alt
SG Langenfeld - BTB Aachen mC1 26:2726:27 (10:11)
15 9071 So. 05.03.23 11:00
Heinrich-Heine-GesamtschuleHeinrich-Heine-Gesamtschule
Fortuna Düsseldorf 18. - BTB Aachen wA __:____:__  
19 9595 Sa. 04.03.23 11:45Sa. 04.03.23 11:45
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wC - TV Issum 24:1924:19 (10:7)
Kreisklasse
4 842010 Fr. 03.03.23 17:00Fr. 03.03.23 17:00
M2 Herzogenrath GesamtschuleM2 Herzogenrath Gesamtschule
HSG Merkstein 2 - BTB Aachen mE3 – : +– : +  
13 843037 Sa. 04.03.23 14:15
BIRK Düren Birkesdorf FesthalleBIRK Düren Birkesdorf Festhalle
TV Birkesdorf (wJE) - BTB Aachen wE1 + : –+ : –  
13 843038843038 Sa. 04.03.23 14:00
DN/KSPH Düren KreissporthalleDN/KSPH Düren Kreissporthalle
SG Düren 1899 - BTB Aachen wE2 1:11:1  
Total Club Manager 1.81.0