BTB-Handball am Wochenende 25./26.02.2023

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Regionalliga
21 21432143 Sa. 25.02.23 19:00Sa. 25.02.23 19:00
HammfeldHammfeld
Neusser HV - BTB Aachen He1 28:3228:32 (13:14)
BTB Aachen He1: Marc Bourceau (TW), Niclas Elsen (TW) – Simon Bock (12/2), David Bökmann (6), Carsten Jacobs (4), Len Kepp (4), Sven Käsgen (3), Tim Schnalle (2), Noah Wudtke (1), Felix Horn, Felix Saive-Pinkall, Paul Sevenich, Joshua Wagner – Simon Breuer-Herzog (Trainer), Matthias Weise (Physio), Patrick Jongen (Betreuer), Christoph Uerlings (Betreuer).

Drei Tage nach der Partie Spieldaten teilweise nachgereicht

Nachlese von Thomas Hentz, 28.02.2023

Am letzten Samstag (25.02.2023) war das Spielverwaltungsprogramm NuLiga (https://hvmittelrhein-handball.liga.nu/) gestört (siehe unten die gestrige Anmerkung). Bis weit in den Sonntag konnten im NuLiga-System keine Aktualisierungen (Ergebnisse, Statistiken, Torschützen etc.) vorgenommen werden. Auch betroffen waren die für die Regionalliga Nordrhein (RLNR) verantwortlichen Handballverbände HVM und HVN.

Am Montagabend waren dann alle RLNR-Partien des letzten Wochenendes nachgetragen – bis auf die Informationen zum Spiel Neusser HV gegen BTB Aachen! Erst am heutigen Dienstagabend (28.02.2023) – drei Tage nach Abpfiff! – erschienen im Spielverwaltungssystem erste Daten dieser Partie. Nachgetragen wurde als Endergebnis 28:32 – bisher kursierte auch in der Presse 29:32 als Endresultat. Dazu erschienen der Halbzeitstand 13:14 und einige statistische Daten wie die beteiligten Spieler und Mannschaftsverantwortlichen. Aber komplett fehlen u.a. immer noch die üblichen Angaben zu den Treffern (Torschützen) sowie der zeitliche Spielverlauf mit Toren und Strafen (Gelbe/Rote Karten, Zweiminuten).

Als Handballfreunde dürfen wir nun gespannt sein, ob nach der Störung der elektronischen Spieleverwaltung NuLiga die Daten auch dieses Bandits-Spiels im Nachhinein vollständig rekonstruiert werden können – was aus statistischer Sicht durchaus relevant ist, etwa für die Torjägertabelle und die Fair-Play-Statistik. Voraussetzung dafür dürfte sein, dass die während des Spiels am Zeitnehmertisch erfassten Daten (hoffentlich) erfolgreich (als JSON-Datei) gespeichert wurden und NuLiga nachträglich zugeführt werden können. Oder aber, ob ein Video der gesamten 60 Spielminuten vorhanden ist und darin alle (!) wesentlichen Vorgänge erkennbar bzw. auswertbar sind – und ob sich dann jemand die Arbeit macht, die fehlenden Daten aus dem Video manuell zu erfassen. Sonst droht eine bleibende Lücke...

Harzhelden, 28.02.2023

Drei Erleichterte: Bonn, Aachen und BHC II punkten im Abstiegskampf

Neuss ist nach 29:32 gegen BTB noch mehr abgehängt. Solinger atmen nach 36:31 gegen Dinslaken auf. TSV besiegt Weiden im Krimi mit 30:29.

Neusser HV – BTB Aachen 29:32 (13:14). [...]

Spielbericht beim Portal harzhelden.news.

Aachener Zeitung, 28.02.2023

BTB löst die "Pflichtaufgabe" mit Problemen

NORDRHEINLIGA

Neusser HV – BTB Aachen 29:32: Simon Breuer-Herzog hatte vorab vor dem Tabellenschlusslicht gewarnt – und sollte Recht behalten. Bei der "Pflichtaufgabe" mussten sich die Burtscheider den Sieg hart erkämpfen – was nicht nur an den Neussern lag.

"Wir mussten vor dem Spiel acht Ausfälle verkraften; Tim Schnalle musste nach einem Schlag gegen den Kopf mit Gehirnerschütterung raus", sagte der BTB-Trainer, der sich vor allem in der zweiten Halbzeit auf David Boekmann und den dritten Torwart Marc Bourceau verlassen konnte: "David hat dann das Spiel übernommen und Marc hinten sehr gut gehalten. Das waren die entscheidenden Faktoren für den Sieg."

Ein Sieg, der umso wichtiger war, weil auch die unmittelbaren Verfolger TSV Bonn rrh. und Bergischer HC II am Wochenende Siege einfahren konnten. So bleiben die Burtscheider auf Platz neun in der Tabelle. "Auch deshalb freuen wir uns sehr über den zweiten Sieg in Folge", sagte Breuer-Herzog.

Bandits-Sieg in Neuss ohne verbandsseitige Datenveröffentlichungen

Anmerkung von Thomas Hentz, 27.02.2023

Die Bandits siegten am letzten Samstag (25.02.2023) beim Neusser HV wohl mit 32:29. Leider ist davon bis jetzt kaum etwas öffentlich bekannt, nachdem ab Samstagnachmittag eine Störung des Spielverwaltungsprogramms NuLiga (https://hvmittelrhein-handball.liga.nu/) leider keinerlei Aktualisierungen mehr zuließ – so zumindest Beobachtungen von uns sowie u.a. der Handballverbände HVNB und THV. Überall bei ausgetragenen Spielen stand als Resultat "0:0". Wohl erst am Sonntagnachmittag erfolgten wieder erste neue Einträge ins System.

Nun warten wir Handballfreunde darauf, dass auch die Daten des Spiels NHV gegen BTB nachträglich ins System eingestellt werden – von der Spielleitenden Stelle des Verbands, dem Neusser HV als Gastgeber oder wer auch immer die notwendigen Rechte bzw. Möglichkeiten dazu jetzt, über zwei Tage nach Abpfiff, noch hat. Immerhin ist das inzwischen bei allen anderen Regionalliga-Partien des letzten Wochenendes erfolgt.

Aachener Zeitung, 23.02.2023

Gelingt dem BTB der ''Pflichtsieg''?

Die Burtscheider müssen in der Handball-Nordrheinliga bei Schlusslicht Neuss antreten. (...)

NORDRHEINLIGA

Neusser HV – BTB Aachen: Es wird am Samstag eine der vielzitierten "Pflichtaufgaben" für die Bandits werden. Zumindest, wenn es nach dem Tabellenstand geht. Denn die Burtscheider, mit fünf Siegen und drei Unentschieden auf Platz neun, treten beim Schlusslicht in Neuss an, das bislang nur einmal als Sieger von der Platte ging. Und der Erfolg gelang gegen den Vorletzten Bergischer HC II, früh in der Saison.

Doch davon will sich Simon Breuer-Herzog nicht blenden lassen. "Neuss hat zuletzt wieder einen Punkt geholt", meint der BTB-Trainer. "Man muss also Neuss genauso ernst nehmen wie alle anderen Teams in der Liga." Den Tabellenstand des Gegners macht Breuer-Herzog daran fest, dass dem HV "Erfahrung und Ruhe im Spiel" fehlt. "Neuss hat eine junge Mannschaft, wild und energievoll, aber auch sehr fehleranfällig." So geht der Plan in Richtung aller Mannschaften, die gegen solch eine Grundvoraussetzung bestehen wollen. "Wir müssen abgeklärt auftreten und mit weniger Fehlern spielen als Neuss. Dann sollte es was werden."

Die Karnevalspause hat dem BTB nicht unbedingt gutgetan, denn neben den Dauerverletzen (Vydera, Mattner, Bleuel, Uerlings), haben sich nach den tollen Tagen noch zwei, drei weitere Spieler vom Training abgemeldet. Dennoch will der BTB die Chance nutzen, nach unten Abstand zu gewinnen. "Wir wollen uns nicht unten langhangeln und mit Glück in der Liga bleiben", hat sich Breuer-Herzog zum Ziel gesetzt, "wir wollen zeigen, dass wir zu Recht dabei sind."

Harzhelden, 22.02.2023

Von Aachen bis zum BHC: Hier regiert der Abstiegskampf

Weil die Top-Teams am Wochenende eine Meisterschaftspause einlegen, richtet sich der Blick auf die untere Hälfte. Ganz hinten braucht der Neusser HV ein Wunder.

Mittelrhein-Verbandsliga
21 1216312163 Sa. 25.02.23 16:00
Wiener PlatzWiener Platz
MTV Köln 1850 2 - BTB Aachen He2 17:2117:21 (9:11)

Zwei wichtige Punkte in Köln beim Ligavierten MTV

Spielbericht von Spieler Laurin Poro, 02.03.2023

Im Duell Tabellenvierter gegen -erster der Verbandsliga Mittelrhein konnten wir, die 2. Herren des BTB, am vergangenen Samstagnachmittag (25.02.2023) die Reserve des MTV Köln bezwingen und am Ende zwei wichtige Punkte im Aufstiegskampf vom Rhein mit nach Hause nehmen. Nach unserem starkem Beginn schafften es die Gastgeber zwar, sich zu berappeln und das Spiel über weite Strecken eng zu gestalten, am Ende aber setzten wir uns mit 21:17 (11:9) durch.

In den ersten zehn Minuten der Partie, in der wir auf Paul Sevenich, "Joshi" Wagner und Noah Wudtke, die alle bei den 1. Herren in Neuss aushalfen, verzichten mussten, lief alles nach Plan. Aus einer betonstarken Abwehr heraus, gegen die die Kölner zunächst wenige Mittel fanden, konnten immer wieder Gegenstöße gelaufen werden. So setzten wir uns rasch auf 7:1 ab, ehe sich die Gastgeber zu einer frühen Auszeit gezwungen sahen. Diese zeigte Wirkung: Die Kölner fanden deutlich besser ins Spiel. Unsere Defensive und Chancenverwertung ließen nun etwas zu wünschen übrig und führten so zu unserer recht engen 11:9-Halbzeitführung.

Nach dem Seitenwechsel kamen wir erneut stark auf die Platte zurück und konnten uns wieder ein wenig absetzen. Doch wie bereits in der ersten Hälfte hielt dieser Lauf nicht lange an. Die zweite Besetzung des MTV verstand es, wieder aufzuschließen und das Duell eng zu halten. Hauptfaktoren dafür waren im zweiten Durchgang sowohl unsererseits zu nachlässig vorgetragenen Angriffe und einige technische Fehler als auch die starke Leistung des Kölner Torhüters, der ein um die andere Chance vereiteln konnte. Doch auch unser Keeper Louis Zaghloul konnte – trotz gerissener Kapsel – wieder einmal in der entscheidenden Phase glänzen und hielt uns damit in Front. So konnten wir das Spiel am Ende "unschön, aber verdient" mit vier Toren Vorsprung gewinnen.

Letztlich zufrieden über die beiden Punkte resümierte unser Trainer "Gio" Heckhausen: "Wir sind sehr gut gestartet, haben dann aber den Gegner über einige Fehlwürfe ins Spiel kommen lassen. Auch in der zweiten Halbzeit hat es vor allem im Angriff an Überlegung gefehlt, und so haben wir es uns unnötig schwer gemacht. Die fehlenden Spieler auf unserer Seite dürfen dabei nicht als Ausrede gelten – auch beim MTV haben einige Leistungsträger gefehlt. Am Ende haben wir aber die wichtigen Punkte geholt und fokussieren uns nun auf eine schwere Aufgabe im heimischen 'Gilles' gegen Gelpe/Strombach."

Mittelrhein-Landesliga
21 1316313163 Sa. 25.02.23 18:00
Köln-BocklemündKöln-Bocklemünd
HSV Bocklemünd - BTB Aachen He3 28:2728:27 (14:17)

Bittere Ein-Tor-Niederlage in Bocklemünd

Spielbericht von Torwart Matthias Blank, 26.02.2023

Nach vertretbarer, weil mit 17:14 gewonnener erster Halbzeit schlugen wir, die 3. Herren, uns beim HSV Bocklemünd am gestrigen Samstag (25.02.2023) in der zweiten Hälfte selbst. Mit einer letztlich unnötigen 27:28-Niederlage ließen wir zwei wichtige Punkte beim Tabellensechsten liegen und gingen selbst einen Rang runter.

Zwar dauerte es am Anfang der Partie kurz bis wir anfingen, unsere Vorsätze auch tatsächlich umzusetzen. Denn wir ließen uns nicht hängen und waren ab ca. der achten Minuten gut im Spiel. Das konsequente Tempo und unser besonders in der ersten Halbzeit starker Rückraum machten sich bemerkbar. So konnten wir uns nach dem 8:8 (15. Minute) erstmals mit vier Toren auf 12:8 (18.) absetzen.

Zwar schlichen sich gegen Ende des ersten Durchgangs bei uns immer mehr technische Fehler ein, aber eine lobenswert starke Abwehr hielt hinten gut zusammen und verschenkte keine einfachen Tore. Nach dem 13:15 (28.) wurde die letzte Minute der ersten Hälfte mit drei Treffern nochmal stressig. Doch dank eines starken Tempospiels von Jonas Corsten konnten wir unsere drei Tore Vorsprung zum Seitenwechsel behaupten.

Aus der Halbzeit heraus kamen wir sehr holprig, was dem Gegner direkt einen 5:0-Lauf zum 19:17 (40.) erlaubte, ehe wir uns wieder fingen. Bocklemünd baute diesen Vorsprung auf vier Tore (23:19, 46.) aus und schaffte es, diesen auch erstmal zu halten. Im Angriff häuften sich bei uns die Fehlpässe und Fehlwürfe. Noch dazu kamen in dieser kritischen Phase zwei von unseren insgesamt drei Zweiminuten-Strafen wegen Diskutierens mit den Schiedsrichtern, was in Summe mit den anderen Fehlern dazu führte, dass wir es bis zum 21:25 (50.) nicht schafften, uns noch einmal heranzukämpfen.

Die Schlussphase wurde nochmal spannend und eng. Als Bocklemünd in der 54. Minute nur noch mit zwei Toren (26:24) vorne lag, schien alles möglich. Fehlwürfe der Gastgeber und eine starke Verteidigung mit gutem Umschaltspiel sowie Kampf ermöglichten es uns, auch noch auf einen Treffer Abstand zu verkürzen (27:28, 60.) und den Ball wieder zu erobern. Doch am Ende waren die 60 Minuten ein paar Sekunden zu kurz, um doch noch den Ausgleich zu erzielen – ein direkter Freiwurf nach Ablauf der Spielzeit landete leider neben dem Tor – und wir auf Tabellenplatz acht. Glückwunsch an Bocklemünd zum Sieg.

Bei uns heißt es jetzt, nicht lange die Köpfe hängen zu lassen und direkt am Mittwoch in der Nachholpartie vom 19. Spieltag beim Ligavierten TV Rheinbach 2 wieder Punkte einzufahren.

Siebenmeter: 4/4 : 3/4 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 6 : 8 Minuten
Schiedsrichter: Helmut Krull / Knut Steinhausen
Kreisklasse
10 5103651036 So. 26.02.23 18:00So. 26.02.23 18:00
AC1 AachenAC1 Aachen
ASV SR Aachen 4 - BTB Aachen He4 27:3027:30 (17:15)
7 5203152031 So. 26.02.23 17:15So. 26.02.23 17:15
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen He5 - Eschweiler SG 4 34:1834:18 (17:7)
13 6106061060 So. 26.02.23 16:00So. 26.02.23 16:00
M2 Herzogenrath GesamtschuleM2 Herzogenrath Gesamtschule
HSG Merkstein 3 - BTB Aachen Da3 19:1519:15 (12:11)
Siebenmeter: 1/4 : 2/3 (verwandelt/Würfe)
BTB Aachen Da3: Carlotta Cihlar (7), Alexandra Wilkenhöner (3/1), Inka Schirm (2), Fanny Holler (1), Marit Krüger (1), Lisa Kern (1/1), Elena Auen, Eva Bergmann, Madeline Gorny, Emma Heyen, Carla Polifka, Carla Ringelsiep, Katrin Sauter, Sylvia Traini – Eric Corban (Trainer), Gabi Corban (Betreuer), Anna Traini (Betreuer).
Oberliga
18 106106 So. 26.02.23 16:00
Albert-Einstein-StraßeAlbert-Einstein-Straße
JSG Hiesfeld/Aldenrade - BTB Aachen mA 38:2338:23 (19:13)
4 2121 Mi. 22.02.23 18:30Mi. 22.02.23 18:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC1 - TuS 82 Opladen 30:2530:25 (15:11)
18 105105 Sa. 25.02.23 13:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC1 - ASV Süchteln 25:1725:17 (12:6)
Kreisliga
11 720031 Fr. 24.02.23 19:00Fr. 24.02.23 19:00
JÜL SchulzentrumJÜL Schulzentrum
Jülicher TV - BTB Aachen mC2 + : –+ : –  
15 720044 Sa. 25.02.23 14:45
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mC2 - HSG Merkstein __:____:__  
15 730045730045 So. 26.02.23 15:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen mD1 - Eschweiler SG 41:2541:25 (22:17)
Kreisklasse
10 841020 Sa. 25.02.23 14:30Sa. 25.02.23 14:30
E2 Eschweiler LessingstrasseE2 Eschweiler Lessingstrasse
Eschweiler SG - BTB Aachen mE2 + : –+ : –  
12 843034 So. 26.02.23 11:00So. 26.02.23 11:00
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen wE1 - ASV SR Aachen + : –+ : –  
Spielform gemischte F-Jugend
11 750072 So. 26.02.23 12:30
W1 WürselenW1 Würselen
HC Weiden 2018 2 - BTB Aachen xF1 __:____:__  
11 750075 So. 26.02.23 12:30
AC2 Aachen GillesbachtalAC2 Aachen Gillesbachtal
BTB Aachen xF2 - SV Eilendorf __:____:__  
Total Club Manager 1.81.0