BTB-Handball am Wochenende 18./19.11.2017

STST Nr.Nr. DatumDatum Ort Heim   Gast Erg.Erg. HZHZ
Mittelrhein-Oberliga
9 1059 Sa. 18.11.17 19:30
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen He1 - TuS 82 Opladen 2 31:2631:26 (15:14)

Heimsieg über Ligazwölften nach Fight über 60 Minuten

Spielbericht von Thomas Hentz, 20.11.2017

Über eine Dreiviertelstunde lieferte Aufsteiger TuS Opladen 2 den Bandits im Aachener Gillesbachtal einen harten Kampf und schloss wiederholt jede Lücke. Erst im Schlussabschnitt setzten die Burtscheider mit einem starken Philipp Wydera die wesentlichen Akzente und verdienten sich zwei Heimzähler vor einer zweiwöchigen Ligapause.

"Der Sieg war keine Glanzleistung. Aber wir freuen uns über zwei Pluspunkte und bleiben in der Spitzengruppe dabei", freute sich BTB-Trainer Martin Becker über den Heimerfolg. Denn bis zum 23:21 (46.) war der Spielausgang noch völlig offen gewesen. Erst in den finalen Minuten hatten die "Becker-Boys" mit einem Vier-Tore-Lauf zum 27:21 (52.) das Gleis Richtung Sieg gefunden.

Doch von vorne: Die TuS-Reserve fand besser in die Begegnung und lag nach dem schnellen 2:2 (4.) über 6:3 (10.) ständig in Führung. Die Burtscheider Abwehr zeigte sich nicht aggressiv genug, so dass die Opladener ohne Kontakt aus dem Rückraum oder über ihren Kreisläufer zu Tormöglichkeiten kamen.

Erst nach zehn Minuten fanden die Aachener zu ihrem Spiel und vor allem zu ihrer gewohnt aufmerksamen Abwehrarbeit. Mit einer Serie von sechs Treffern zur 9:6-Führung (18.) drehten die Burtscheider den Spielstand. Doch dieser Vorsprung brachte nicht die erhoffte Sicherheit. Die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste blieben dran, glichen noch vor der Pause zum 12:12 (28.) aus, ehe Robin Bleuel für die Bandits mit dem Pausenhorn zum 15:14 traf.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigten die 82er "alles, was wir aktuell drauf haben", so der erst seit drei Spieltagen amtierende neue TuS-Coach Jonas Gördes im Trainerinterview nach der Begegnung. Das reichte dem Tabellenzwölften immerhin, um beim Vizemeister direkt nach der Pause mit 16:15 (32.) in Front zu gehen und nach dem 18:16-Zwischenstand (35.) sich noch zweimal zum Anschluss (17:18 (36.), 20:21 (41.)) heran zu kämpfen.

Die Entscheidung führten die BTB-ler danach dank ihrer größeren Entschlossenheit, ihrer Routine und der besseren Akteure herbei. Insbesondere der starke "Pippo" Wydera, mit insgesamt 11/3 Treffern erfolgreichster Werfer des Abends, riss immer wieder Löcher im TuS-Verbund zum eigenen Abschluss oder fand mit seinen Zuspielen besser postierte Bandits.

Nach dem 29:23 (56.) war der sprichwörtliche Drops gelutscht, auch wenn die Gäste in bis zu dreifacher Überzahl noch mal auf 26:29 (58.) verkürzten. Dass es nicht zur Überraschung reichte, führte Gördes auf die am Ende fehlende offensive Durchschlagskraft und Mängel im Zusammenspiel seiner jungen Truppe zurück. Die Bandits jedenfalls bejubelten nach Abpfiff einen erkämpften, verdienten Sieg – auch Ausdruck der Erleichterung, dass es diesmal bei durchschnittlicher Leistung dennoch zum Erfolg gereicht hatte.

Nach dem knappen 34:33-Auswärtssieg des Spitzenreiters Pulheimer SC (17:1 Punkte) beim Ligazweiten TuS Derschlag (14:4) gibt es eine Verfolgergruppe aus vier Teams mit drei bzw. vier Zählern Rückstand, in der die BTB-ler (14:4) mitmischen.

Die Mittelrhein-Oberliga pausiert nun für zwei Wochenenden, die 1. Herren des BTB allerdings nur für eines. Denn am kommenden Samstag, 25.11.2017, 20:00 Uhr, müssen sie im A-Pokal-Viertelfinale beim VfR Übach-Palenberg antreten. Trainer "Bob" Becker kündigte an, dass ihm dann nur ein eingeschränkter Kader zur Verfügung stehe und die Aufgabe beim Landesligisten auch deswegen alles andere als ein Selbstläufer sei.

Torfolge: 0:2, 2:2 (3'45''), 2:4 (5'11''), 3:4, 3:6 (9'27''), 9:6 (17'49''), 9:7, 10:7, 10:8, 11:8 (23'12''), 11:10, 12:10 (26'30''), 12:12 (28'28''), 13:12, 13:13, 14:13, 14:14, 15:14 (Halbzeit)
15:16 (31'58''), 18:16 (34'27''), 18:17, 20:17 (37'21''), 20:18, 21:18 (39'02''), 21:20 (40'50''), 23:20 (44'05''), 23:21 (45'46''), 27:21 (51'20''), 27:23, 29:23 (55'06''), 29:26 (57'17''), 31:26 (Endstand)
Siebenmeter: 2/2 : 4/6 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 12 : 8 Minuten
Zuschauer: ca. 200
Schiedsrichter: Lukas Kirchner / Julian Scholl (beide Oberberg)
BTB Aachen He1: Peer Dosch (TW: 4/2 Siebenmeter/davon gehalten), Niclas Elsen (TW), Benedikt Schüler (TW: 2/0) – Philipp Wydera (11/3), Robin Bleuel (4), Felix Horn (4), David Bökmann (3), Heiner Grunert (2), Felix Saive-Pinkall (2), Christoph Uerlings (2), Christoph Zylus (2), Jasper Ewers (1), Daniel Oslender, Oliver Rückels – Martin Becker (Trainer), Matthias Weise (Physio), Robert Bleuel (Betreuer), Julius Schlumberger (Betreuer).

Erfolg gegen aufstrebenden Aufsteiger ist Pflicht

Vorbericht von Trainer Martin Becker, 17.11.2017

Gegen die Zweitvertretung des TuS Opladen ist ein Sieg daheim sicherlich Pflicht. Jedoch sollten wir gewarnt sein, tritt das Team nach einem Trainerwechsel ganz anders auf.

Der Gast darf definitiv nicht auf die leichte Schulter genommen werden: Nach fünf Niederlagen zu Beginn der Saison und einem Trainerwechsel zu Jonas Gördes ist die Reserve des Nordrheinligisten mittlerweile in der Oberliga angekommen. Als Aufsteiger konnte sie zuletzt mit Siegen über Fortuna Köln und den Longericher SC 2 sowie einer sehr knappen Heimniederlage gegen Westwacht Weiden (20:22) aufhorchen lassen. Die Opladener werden durch die letzten Ergebnisse neues Selbstvertrauen getankt haben und bei uns befreit aufspielen können.

Unsere Aufgabe wird es sein, von Beginn an konzentriert, diszipliniert und mit der richtigen Einstellung an die Sache heranzugehen. Wenn uns dies gelingen sollte, sind wir in der Lage, die Gäste früh in die Schranken zu weisen und endlich mal einen deutlicheren Heimsieg zu landen. Bis auf den beruflich verhinderten Thomas Erve sind alle Spieler einsatzfähig.

Mittelrhein-Landesliga
9 3059 Sa. 18.11.17 17:30
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen He2 - TuS Königsdorf 24:2424:24 (13:13)

Verdienter Punktverlust nach ausgeglichenem Spiel

Spielbericht von Spieler Tim Lauber, 19.11.2017

Vor den zwei kommenden spielfreien Wochenenden wollten wir die Chance nutzen, um uns im Heimduell mit dem TuS Königsdorf weiterhin in der Spitzengruppe festzusetzen. Dies ist uns mit der 24:24-Punkteteilung nur bedingt geglückt. Mit diesem Punkt verteidigen wir nach der Niederlage des PSV Köln gegen den verlustpunktfreien Erstplatzierten Stolberger SV den zweiten Tabellenrang, verlieren mit jetzt drei Minuszählern allerdings auch den Anschluss an den SSV.

Dabei lief die Anfangsphase des Spiels noch zu unseren Gunsten. Trotz vieler Fehlwürfe auf unserer Seite, konnte unsere Abwehrreihe in den ersten zehn Minuten glänzen und eine Drei-Tore-Führung heraus arbeiten. Bis zur Pause verlief die Partie dann sehr ausgeglichen mit einem Halbzeitstand von 13:13.

In der zweiten Spielhälfte hatten die Gäste aus Königsdorf dann meist die Nase vorn, führten meist mit ein bis zwei Treffern. In der hektischen Endphase konnten wir dann wieder eine gute Abwehrleistung zeigen, und es folgte die gerechte Punkteteilung.

"Königsdorf war der erwartet starke Gegner und hat uns ein schweres Spiel geliefert. Dabei hatten wir mehr klare Torchancen, sind aber zu häufig frei vor dem Tor an unseren Nerven gescheitert. Dabei ist das Ergebnis Glück und Pech zugleich, da wir 30 Sekunden vor Schluss noch eine 100-prozentige Chance verwerfen. Dennoch ist es nach dem Spielverlauf eine gerechte Punkteteilung", so unser Trainer Edgard Brülls.

In drei Wochen erwartet uns der VfR Übach-Palenberg. Die Trainingseinheiten werden wir nutzen, um unsere Sicherheit vor dem Tor wieder zu erlangen und uns gut auf die letzten zwei Spiele dieses Jahres vorzubereiten.

Torfolge: 2:0 (6'23''), 2:1 (7'24''), 4:1 (9'48''), 4:2, 5:2, 5:3, 6:3 (13'26''), 6:4, 7:4, 7:5, 8:5, 8:6, 9:6 (17'34''), 9:9 (20'40''), 11:9 (22'26''), 11:10, 12:10, 12:11, 13:11 (26'57''), 13:13 (Halbzeit)
13:16 (33'22''), 15:16 (34'37''), 15:17, 16:17, 16:18 (36'55''), 18:18 (38'50''), 18:20 (43'21''), 21:20 (49'02''), 21:21, 22:21 (50'44''), 22:23 (53'59''), 23:23 (54'50''), 23:24 (56'14''), 24:24 (57'58'') (Endstand)
Siebenmeter: 1/3 : 6/6 (verwandelt/Würfe)
Zeitstrafen: 4 : 6 Minuten
Zuschauer: ca. 50
Schiedsrichter: Sven Clemens (Euskirchen) / Yannick Küster (Feytal)
BTB Aachen He2: Marc Bourceau (TW), Kilian Busch (TW) – Sven Käsgen (6), Mevlüt Bardak (2), Stephan Bihn (2), Tobias Harhues (2), Henri Hinze (2), Tim Lauber (2), Alexander Nellessen (2), Julius Webeling (2), Christian Plum (2/1), Thomas Geldermann (1), Julius Linnemann (1), Björn Thürnagel – Edgard Brülls (Trainer), Matthias Plum (Physio), Bruno Plum (Betreuer).

Schwierige Aufgabe vor zweiwöchiger Spielpause

Vorbericht von Spieler Tim Lauber, 15.11.2017

Nach erfolgreichem Auswärtsspiel in Marienheide am letzten Wochenende wollen wir unsere Siegreihe auch am nächsten Wochenende im Heimspiel gegen den TuS Königsdorf fortsetzen.

Trotz des unerwartet schlechten Auftakts in die Saison des Gastes erwarten wir ein hart umkämpftes Spiel. Denn der TuS zeigte in den bisher acht Spieltagen zwei ganz unterschiedliche Gesichter: zuhause hui, auswärts pfui. Das Team von Coach Markus van Zuilekom lieferte auswärts sämtliche Punkte bei den jeweiligen Gastgebern ab. Dass die Königsdorfer es viel besser können, zeigt ihre Bilanz in eigener Halle: beste Heimmannschaft mit 8:0 Zählern!

Für uns gilt es, die Abwehrleistung im Gegensatz zu letztem Spiel nochmals zu steigern, um gegen die starke Angriffsreihe aus Königsdorf Bestand zu haben. Außerdem legt unser Trainer Edgard Brülls in der Trainingswoche, nach 21 verworfenen Bällen am letzten Wochenende, hohen Wert auf eine erhöhte Chancenverwertung und Sicherheit vor dem gegnerischen Tor.

Personell werden Vincent Rump, Laurin Kell sowie der verletzte Thomas Kleinke uns nicht unterstützen können. Trotzdem hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung in der Halle. Anwurf ist um 17:30 Uhr im Gillesbachtal. Danach setzt die Landesliga zwei Wochenenden aus.

2. Kreisklasse
6 52031 So. 19.11.17 17:30
ÜP 1, Übach-Palenberg Barbarastrasse, Barbarastr., 52531 Übach-PalenbergÜP 1, Übach-Palenberg Barbarastrasse, Barbarastr., 52531 Übach-Palenberg
VfR Übach-Palenberg 3 - BTB Aachen He4 22:3022:30  
Kreisliga
7 60042 Do. 16.11.17 18:30Do. 16.11.17 18:30
W 3, Würselen Bardenbergerstrasse, Bardenberger Str., 52146 WürselenW 3, Würselen Bardenbergerstrasse, Bardenberger Str., 52146 Würselen
VfL Bardenberg 1 - BTB Aachen Da2 26:2126:21 (9:10)
BTB Aachen Da2: Leonie Pham (TW), Maria Rühl (TW) – Anne Heimes (4/1), Dana Uerlings (4/2), Linda Beckmann (3), Veronika Wodke (3), Charlotte Zäske (3), Olivia Chaillie (1), Marla Gutberlet (1), Lynn Krammer (1), Hannah Weinbach (1), Sophie Bökmann, Jacqueline Jansen, Marie Streuf.
Regionalliga
10 5047 Sa. 18.11.17 15:30
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen mA - HSG Neuss/Düsseldorf 2 33:1633:16 (16:7)

Klarer dritter Saisonsieg dank starker Defensivleistung

Spielbericht von Spieler Benedikt Dittrich, 22.11.2017

Am Samstag, den 18.11.2017, spielte die männliche A-Jugend im Aachener Gillesbachtal gegen die 2. Mannschaft der Handballspielgemeinschaft Neuss/Düsseldorf. Hier holten wir mit 33:16 (16:7) unseren dritten Sieg in der Regionalliga Nordrhein Jungen A, auf welchem es nun gilt aufzubauen.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (6:6), welche durch zwei schnelle Zweiminutenstrafen der Gastmannschaft gezeichnet war, konnten wir Gastgeber uns mit fünf Toren absetzen (11:6) und mit einer erhöhten Führung (16:7) in die Halbzeit gehen. Diese Spielphase war gezeichnet durch eine starke Defensivleistung sowie eine effektive Chancenverwertung im Angriff.

Mit neu erlangter Kraft und Motivation kamen wir Jungs aus der Halbzeitansprache und bauten den erspielten Vorsprung auf eine Zwölf-Tore-Führung aus (22:10). Dieser Abstand wurde jedoch nicht verwaltet, sondern bis zum Abpfiff bei 33:16 konsequent ausgebaut. Neben einer starken Abwehr- und Torhüterleistung waren vor allem die Offensivaktionen eines bestens aufgelegten Matthias Struck, der neben einer hundertprozentigen Siebenmeter-Quote (5/5) noch fünf weitere Tore erzielte, erwähnenswert.

Aufbauend auf diesem verdienten Heimsieg einer stark aufgetretenen A-Jugend des BTB gilt es nun, sich in der kommenden Trainingswoche auf das Spiel beim Tabellenführer SC Bayer 05 Uerdingen schon am kommenden Samstag, 25.11.2017, vorzubereiten.

BTB Aachen mA: Matthias Struck (10/5), Jan Stief (7), Victor Barbu (6), Julius Schmitt (4), Jan Lütz (2), Benedikt Dittrich (1), Stephan Frantzen (1), Lucas Otten (1), Nils Weber (1) – Philipp Reinertz (Trainer).
8 6036 So. 19.11.17 17:00
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen mB1 - Bergischer HC 22:2122:21 (8:10)

Hart erkämpfte Punkte gegen Tabellendritten BHC

Spielbericht von Arne Franzen, 22.11.2017

Am 19.11.2017 empfingen wir mit der B1-Jugend des Bergischen HC den Ligadritten. Trotz unseres Sieben-Punkte-Rückstands in der Tabelle konnten wir uns nach 50 Minuten Vollgas in einem sehr umkämpften Spiel mit 22:21 (8:10) die nächsten zwei Zähler sichern.

Schon am Anfang der ersten Halbzeit bewiesen wir den Gästen, dass ihnen ein Duell auf Augenhöhe bevorstand. Durch eine starke Abwehr schafften wir es, mit 4:3 (7.) in Führung zu gehen.

Doch auch dem BHC gelang es, einen Großteil unseres Angriffsspiels über lange Zeit zu unterbinden. Somit konnten die Gäste 14 Minuten später mit 9:5 (21.) eine hohe Führung aufbauen. Trotzdem ließen wir uns nicht unterkriegen und gingen, nachdem wir mit einem 3:0-Lauf auf einen Zähler verkürzt hatten, mit einem akzeptablem 8:10-Rückstand in die Halbzeit.

Den besseren Start in die zweite Hälfte fanden allerdings unsere Solinger Gäste und schüttelten uns zwischenzeitlich mit 15:10 (33.) ab. Dennoch konnten sich die BHC-Jungs nicht auf ihrer Führung ausruhen. Uns gelang es durch eine sehr starke Verteidigung und mit einem 5:0-Lauf zum 15:15 (38.) auszugleichen.

Als der Bergische HC daraufhin beim Stand von 16:16 in der 41. Minute gleich zwei Zeitstrafen kassierte, bekamen wir die Chance, das Spiel endgültig für uns zu entscheiden. Diese nutzten wir jedoch nur bedingt und ließen nach einer 19:17-Führung (42.) die Gäste zwei Minuten vor Schluss erneut zum 20:20 ausgleichen.

Mit dem hohen Druck, der daraufhin auf beiden Teams lastete, gingen wir danach deutlich besser um und konnten die Partie über das 22:20 schließlich mit 22:21 knapp für uns entscheiden.

Die so gewonnenen zwei Punkte bringen uns zusammen mit den Wölfen Nordrhein auf den sechsten Tabellenplatz und lassen uns unserem Ziel, der oberen Tabellenhälfte, einen großen Schritt näher kommen.

Schwere Aufgabe gegen Bergischen HC

Vorbericht von Arne Franzen, 15.11.2017

Nach dem souveränen 27:21-Sieg gegen den TuS Opladen am vergangenen Wochenende steht uns nun am kommendem Sonntag mit dem Bergischen HC ein wahrscheinlich noch stärkerer Gegner bevor.

Der Tabellendritte konnte, nachdem er mit einem Unentschieden gegen den Spitzenreiter Bayer Dormagen gut in die Saison gestartet war, nur noch vom Tabellenzweiten, der HSG Neuss/Düsseldorf, bezwungen werden. Trotzdem weisen unsere Gäste eine negative Tendenz auf, denn sie konnten die mit uns punktgleiche JSG Hiesfeld/Aldenrade zuletzt mit 26:24 nur knapp besiegen.

Dies lässt die nächsten zwei Punkte für uns zu einem realistischen Ziel werden und ist ein Grund mehr, hochmotiviert in die Partie zu starten. Der Plan lautet, an die guten Leistungen des letzten Wochenendes anzuknüpfen und die Jungs vom BHC mit einer konsequenten Abwehr zu schlagen. Anwurf ist am Sonntag, 19.11.2017, um 17:00 Uhr im Gillesbachtal.

Team und Trainer freuen sich auf eine gute Kulisse.

7 8035 Sa. 18.11.17 16:00
Eugen-Haas-Sporthalle, Moltkestr. 51, 51643 GummersbachEugen-Haas-Sporthalle, Moltkestr. 51, 51643 Gummersbach
TV Strombach - BTB Aachen wB 8:328:32 (3:12)

Diesmal zwei Punkte für die wB-Jugend im Oberbergischen

Spielbericht von Spielerin Kim-Sarah Joußen, 19.11.2017

Am Samstag, den 18.11.2017, traten wir, die wB-Jugend des BTB Aachen, gegen den TV Strombach an und holten uns mit einem 32:8-Sieg zwei hochverdiente Punkte aus dem Oberbergischen nach Hause. Eine Woche zuvor ebenfalls in Gummersbach, jedoch beim VfL, hatte das nicht geklappt.

Trotz des klaren Endergebnisses sind wir mit unserer Leistung noch nicht zufrieden. Im Angriff gingen viele Würfe daneben, und in der Abwehr müssen wir uns besser absprechen. Die Konzentration fehlte oftmals, was sich in vielen Passfehlern zeigte. Dennoch war uns der TV Strombach schon in der ersten Halbzeit mit 3:12 klar unterlegen.

In den nächsten Tagen müssen wir weiter an uns arbeiten, um dem VT Kempen am kommenden Wochenende ein starkes Spiel zu bieten.

Nächstes Spiel, neue Chance

Vorbericht von Spielerin Kim-Sarah Joußen, 14.11.2017

Am Samstag, den 18.11.2017, treten wir, die wB-Jugend des BTB Aachen, gegen den Tabellenletzten TV Strombach an. Das Spiel findet in der Eugen-Haas-Sporthalle in Gummersbach um 16:00 Uhr statt.

Der TV Strombach ist uns schon aus der Qualifikation bekannt. Dort gewannen wir mit 17:4. Bisher hat der TVS noch keinen Erfolg verbucht, noch nicht mal ein Unentschieden. Wenn wir jedoch unsere schlechte Vorstellung vom letzten Spiel beim VfL Gummersbach vor einer Woche nicht klar verbessern, könnte sich das ändern.

In dieser Woche müssen wir weiter an uns arbeiten und unsere Leistung deutlich steigern, denn wir wollen die zwei Punkte mit nach Hause bringen. Ein Spiel, wie das letzte, soll sich nicht wiederholen.

Wir freuen uns über Unterstützung und hoffen, dass uns möglichst viele Fans begleiten.

Oberliga
8 23037 So. 19.11.17 15:00
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen mC1 - HC Gelpe/Strombach 42:3042:30 (24:17)

Wichtige Punkte gegen Tabellennachbar erspielt

Spielbericht von Spieler Frederic Raatz, 21.11.2017

Wir hatten schon nach den ersten Minuten unsere Führung aufgebaut und machten damit HC Gelpe/Strombach klar, dass wir dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Unsere Deckung arbeitete gut, und dadurch konnte unsere Torhüter einige Bälle rausholen, die wir dann im Angriff mit hohem Tempo gut verwerten konnten. So gingen wir mit einen Spielstand von 24:17 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel gaben wir auch wieder Vollgas und machten durch einen guten Angriff viel Tore. Vor allem konnten wir durch Auslösehandlungen, die wir im Training verbessert haben, viele Tore erzielen und durften uns schließlich über ein mit Sicherheit verdientes 42:30 freuen.

BTB Aachen mC1: Jan Langer (TW: 1/1 Siebenmeter/davon gehalten), Elias Tombach (TW: 3/1) – Laurens Creutz (14/1), Yves Hellemeister (6), Jakob Kremers (5), Jan Jaster (4), Simon Rosenbaum (3), Lukas Sack (3), Finn Suchert (3), Kian Wudtke (2), Mats Kemper (1), Ben Sonnenschein (1), Frederic Raatz, Noah Wudtke – Lutz Hellemeister (Trainer), Rainer Wudtke (Trainer), Bjarne Oslender (Co-Trainer).

Nächstes Oberliga-Duell gegen HC Gelpe/Strombach im Gillesbachtal

Vorbericht von Spieler Frederic Raatz, 15.11.2017

Nach der knappen Niederlage letztes Wochenende gegen den Tabellenzweiten TV Rheinbach wollen wir diesen Sonntagnachmittag gegen den Tabellenvierten HC Gelpe/Strombach gewinnen. Wir hoffen, dass wir den Heimvorteil gut ausnutzen können und freuen uns auf ein faires und hoffentlich siegreiches Spiel.

Kreisliga
7 711032 Sa. 18.11.17 15:30Sa. 18.11.17 15:30
M 2, Herzogenrath Gesamtschule, Geilenkirchener Str., 52134 HerzogenrathM 2, Herzogenrath Gesamtschule, Geilenkirchener Str., 52134 Herzogenrath
HSG Merkstein - BTB Aachen mB3 23:4023:40  
5 721018 Sa. 18.11.17 12:30
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen mC2 - Eschweiler SG 25:2525:25 (12:12)

Leistungsgerechtes Remis gegen die Eschweiler SG

Spielbericht von Elmar Rother, 19.11.2017

Dem Erfolg im Viertelfinale des Kreispokals folgte am Samstag in eigener Halle ein Unentschieden und damit der erste Punktgewinn in der Kreisliga.

Beide Mannschaften gingen von Anfang an konzentriert und motiviert in die Partie. Beide Halblinks-Positionen waren von robusten und wurfstarken Spielern besetzt, über die das Spiel hauptsächlich lief. Obwohl die Begegnung über die Halben dominiert wurde, setzten beide auch immer wieder die Außen und den Rückraum gut und erfolgreich in Szene. Es gelang keinem der Teams, mehr als einen Zwei-Tore-Vorsprung herauszuwerfen, so dass die Partie immer spannend blieb. Es gab wenige Fehler im Spielaufbau, und die Abwehrreihen standen kompakt.

In den letzten Minuten des Spiels wollte dann jeder den Sieg. Dem BTB gelang wieder eine Zwei-Tore-Führung. Bei einem Treffer Vorsprung in der vorletzten Minute hatten die Aachener über einen Tempogegenstoß die Möglichkeit zur Spielentscheidung, doch die Eschweiler schafften es, den Spieler am Torwurf zu hindern, und kamen im Gegenzug zum Ausgleich.

Die nun aufkommende Hektik führte zu einem Abspielfehler beim BTB. Die Eschweiler nahmen nun eine Auszeit, um möglicherweise in den letzten Sekunden das Spiel für sich zu entscheiden. Doch die BTB-Abwehr hielt, und der ESG gelang kein Torwurf mehr. Am Ende stand dann ein Leistungsgerechtes 25:25 auf der Anzeigetafel und damit der erste Punkt auf der Habenseite der Burtscheider mC2.

Torfolge: 0:1, 1:1, 1:2, 1:3, 2:3, 2:4, 3:4, 4:4, 4:5, 5:5, 5:6, 6:6, 7:6, 7:7, 8:7, 8:8, 8:9, 9:9, 9:10, 9:11, 10:11, 11:11, 11:12, 12:12 (Halbzeit), 13:12, 13:13, 14:13, 14:14, 15:14, 16:14, 16:15, 17:15, 17:16, 17:17, 18:17, 18:18, 19:18, 19:19, 19:20, 20:20, 21:20, 22:20, 22:21, 23:21, 23:22, 24:22, 24:23, 24:24, 25:24, 25:25 (Endstand)
Siebenmeter: 0/0 : 1/1 (verwandelt/Würfe)
BTB Aachen mC2: Can Ince (TW), Silas Langreck (TW: 1/0 Siebenmeter/davon gehalten) – Jacques Schmitt (12), Matthias Schoop (7), Jonas Rother (4), Anton Nailis (1), Leon Schwan (1), Finn Clusmann, Rasmus Epperlein, Laurenz Feindegen, Julius Meyer.
5 731019 So. 19.11.17 14:00
W 3, Würselen Bardenbergerstrasse, Bardenberger Str., 52146 WürselenW 3, Würselen Bardenbergerstrasse, Bardenberger Str., 52146 Würselen
HSG Würselen - BTB Aachen mD1 36:1836:18  
6 741021 Sa. 18.11.17 15:45
AC 1A, Aachen Neuköllnerstrasse, Neuköllner Str. II, 52068 AachenAC 1A, Aachen Neuköllnerstrasse, Neuköllner Str. II, 52068 Aachen
ASV SR Aachen - BTB Aachen mE1 0:10:1  
2 831005 Sa. 18.11.17 11:15Sa. 18.11.17 11:15
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen wD - HSG Würselen 21:1921:19  
2 841005 Sa. 18.11.17 10:00Sa. 18.11.17 10:00
AC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 AachenAC 2, Aachen Gillesbachtal, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen
BTB Aachen wE - HSG Würselen 0:10:1  
Kreisklasse
12 732023 So. 19.11.17 12:30
W 3, Würselen Bardenbergerstrasse, Bardenberger Str., 52146 WürselenW 3, Würselen Bardenbergerstrasse, Bardenberger Str., 52146 Würselen
HSG Würselen 2 - BTB Aachen mD2 20:1320:13  
6 743018 Sa. 18.11.17 14:00
W 3, Würselen Bardenbergerstrasse, Bardenberger Str., 52146 WürselenW 3, Würselen Bardenbergerstrasse, Bardenberger Str., 52146 Würselen
BTB Aachen mE2 - HSG Würselen 3 0:10:1  
3 751005 Sa. 18.11.17 12:00Sa. 18.11.17 12:00
M 2, Herzogenrath Gesamtschule, Geilenkirchener Str., 52134 HerzogenrathM 2, Herzogenrath Gesamtschule, Geilenkirchener Str., 52134 Herzogenrath
HSG Merkstein - BTB Aachen gF1 __:____:__  
Total Club Manager 1.4.1c